Katie Weber – Kingsfall (PRESTIGE 1)


Kurzbeschreibung


Der Auftakt einer neuen New Adult Collegereihe

Savannah
Vor einem Jahr ist meine Schwester Samantha gestorben. Selbstmord, sagen sie. Aber ich kann das nicht glauben. Auf der Suche nach Antworten bin ich auf Prestige gestoßen – eine zwielichtige und scheinbar geheime Studentenverbindung der Baylor University, die Samantha besuchte. Dieses College ist der Schlüssel, das spüre ich. Deswegen habe ich mich gegen den Rat meiner Eltern ebenfalls dort eingeschrieben. Ich habe mir geschworen, hier der Wahrheit auf den Grund zu gehen. Und ich weiß genau, wer sie mir verraten kann. Sein Name ist Kaylan King, Anführer von Prestige. Verboten gut aussehend, angeblich komplett verkorkst und wahnsinnig gefährlich. Doch in seiner Gegenwart schlägt mein Herz jedes Mal schneller, und das nicht aus Angst.

Kaylan
Nach dem Tod von Samantha war endlich wieder Ruhe in unserer Studentenverbindung eingekehrt. Denn eigentlich soll niemand von Prestige wissen – so exklusiv sind wir. Doch dann kam sie. Ihr Name ist Savannah. Sie ist mutig, wild, vorlaut und stellt zu viele Fragen. Auf der Suche nach Antworten zum Tod ihrer Schwester wird sie sich noch in Gefahr bringen. Es sollte mir egal sein, doch in ihrer Gegenwart schlägt mein Herz jedes Mal schneller, und sie weckt Gefühle in mir, die ich seit Ewigkeiten unter Verschluss halte.
Quelle: © Katie Weber


Meine Meinung


Seit ich das Cover und den Klappentext von Kingsfall gesehen habe, wollte ich es unbedingt lesen.
Das Cover finde ich persönlich sehr schlicht, elegant und einfach wunderschön. Es passt sehr gut zu dieser sehr elitären Verbindung.
Düster und geheimnisvoll.

Katie Weber hat einfach eine unfassbar tolle Art zu schreiben. Melodisch,sehnsuchtsvoll, packend und voller Faszination entführte Sie mich in Savannahs und Kaylans Welt.
Eine Welt, in der ich mich sofort verloren habe.
Denn Savannah und Kaylan sind so unglaublich viel. Mehr als man mit Worten beschreiben kann.
Savannah, sanft, tough und doch auch unglaublich verletzlich und leidenschaftlich. Sie weiß, was sie will und geht dem Leben mit all seinen Abgründen mit hoch erhobenem Kopf entgegen.
Savannah kämpft um die Wahrheit. Denn der Verlust ihrer Schwester Sam hat sie innerlich aufgefressen und einen lodernden Zorn entfacht. Nun ist sie dort, wo Sam einst war. An der Schwelle, die Sam einst zerstörte und jetzt Savannah herausfordert.
Wird sie mit dem Schmerz und vor allem mit der Wahrheit umgehen können?

Kaylan hat mich sofort um den Finger gewickelt.
Kühl, raffiniert ,faszinierend und einfach unglaublich imposant, elegant und verwegen.
Ein Mann, den man fürchtet und gleichzeitig verfällt. Sexy, mit einer düsteren, leidenschaftlichen und geheimnisvollen Aura umhüllt. Ein Mann, in den man sich verlieren kann.
Ich bin absolut begeistert von diesen unterschiedlichen, authentischen und ausdrucksstarken Charakteren. Ich hatte sofort Gänsehaut am ganzen Körper. Aber noch dringender wollte ich einfach alles über sie erfahren.
Und daneben hat mich einfach auch Samara unglaublich begeistert. Ihre freche und unglaublich sympathische Art, hat mich nicht nur umgehauen, sondern auch immer wieder zum grinsen gebracht. Eine feste Konstante in dieser doch eher schmerzvollen Story. Ein Anker, nach dem man greifen kann und auch muss.
Sie tut der Story so unheimlich gut und verschafft Erleichterung. Nimmt etwas von den Schmerz, der Wut und der Zerrissenheit und macht es dabei unglaublich lebendig und erfrischend.
Ebenso sind die Nebencharaktere sehr gut ausgearbeitet. Nicht sehr tiefgründig, was aber genau so passt, um sich in sie hineinfühlen zu können. Denn die Intensität und Präsenz gebührt allein Savannah und Kaylan.
Interessanterweise erfährt man von beiden auch die Perspektiven. Was mir enorm gut gefallen hat. Sie erhalten dadurch nicht nur mehr Tiefe. Ich konnte mich auch wundervoll in sie hineinversetzen. Ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehen und vor allem ihre inneren Gefühlsstürme spüren und besser verstehen.

In die Story kam ich sofort gut hinein. Ich war sofort begeistert von Savannahs Selbstbewusstsein und Leidenschaft. Sie hat richtig Feuer unterm Hintern und gibt der Handlung ordentlich Biss. Aber zugleich spürt man einfach, dass da mehr ist, das in ihr wütet.
Das es mehr ist, als Schmerz, der sie innerlich zerreißt.
Katie Weber hat hier mehr als eine mitreißende Lovestory verfasst, die unentwegt in Atem hält.
Sie zeigt, dass nicht alles ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Das man jemanden der dasselbe Blut teilt, noch lange nicht wirklich kennen muss und damit noch mehr Tragik schafft.
Zudem bringt sie hier eine Thematik ins Spiel, die mich doch auch nachdenklich gestimmt hat und zum Grübeln brachte.
Die Welt ist nicht immer schwarz oder weiß. Oft sind es die kleinen, aber doch feinen und vielschichtigen Nuancen, die nicht nur Feinschliff verschaffen, sondern auch eine ganz eigene Dramatik hineinbringen.

Dafür das der erste Band wirklich sehr wenig Seiten hat, steckt hier eine ganze Menge drin.
Die Handlung verläuft sehr rasant und packend. Ich empfand sie als unglaublich aufregend und verwegen.
Es ist sehr emotional und hat in mir einen inneren Gefühlssturm entfacht.
So viel Schmerz, dass es einem die Sinne raubt.
Eine Einsamkeit und Traurigkeit, die förmlich zum greifen nah ist.
Ich hab mich darin verloren, wollte das es aufhört und gleichzeitig lechzte ich nach mehr.
Ein Gefühlsbeben, dass ein Feuer in mir entfacht hat und mich an meine Grenzen stoßen ließ.
Richtig sprachlos und auch wütend haben mich die Wendungen gemacht. Denn dadurch bekommt alles plötzlich eine neue Bedeutung und man betrachtet es aus einem völlig anderem Blickwinkel. Es hat mich erschüttert und atemlos zurückgelassen.

Für mich hat die Autorin hier einfach etwas sehr großartiges und tiefsinniges erschaffen, dass mich bewegt und herausgefordert hat.
Katie Weber geht hier auch etwas auf die Hintergründe ein, wodurch man auch die Charaktere sehr viel besser verstehen kann.
Manchmal ist nicht alles so wie es scheint und manchmal ist die Wahrheit noch viel schlimmer, als man sich vorstellen kann.
Ich bin einfach nur komplett verzaubert von dieser Story.
Denn es geht nicht nur um Wahrheit. Es geht auch um Entwicklung, Leid und dem Wunsch nach mehr.


Fazit


Mit ” Kingsfall” hat Katie Weber einen sehr gefühlvollen, feurigen und explosiven ersten Band erschaffen, der mich sofort unglaublich begeistert und eingenommen hat.
Charaktere, die einfach unglaublich nahe gehen und so viel Schmerz und Verzweiflung entfachen.
Emotionen, die einfach innerlich zerreißen und so viel mehr bedeuten, als man zunächst annimmt.
Ich bin unglaublich fasziniert, begeistert und möchte unbedingt mehr davon.
New Adult Fans werden es lieben und nach mehr verlangen.


Buchdetails


Quelle: © Katie Weber

Autor: Katie Weber
Titel: Kingsfall
Teil einer Reihe: Prestige – Band 1
Genre: Gegenwartsliteratur, Liebesroman, New Adult
Erschienen: 29.Januar 2020
Verlag: Books on Demand
ASIN: B081SC12PJ
ISBN 10: 3750424500
ISBN 13: 978-3750424500
Seitenanzahl: 334
Preis: Ebook 3,99€, Broschiert 12,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Katie Weber

⇒ Amazon ⇐

⇒ zur Website der Autorin ⇐


Seriendetails


PRESTIGE

  1. Kingsfall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.