• Horror,  Rezensionen,  Thriller

    Shirley Jackson – Spuk in Hill House

    Als ich "Spuk in Hill House " im Festa Programm entdeckt habe, wuchs in mir der Wunsch, es unbedingt lesen zu wollen. Ich hatte keine Vorstellung davon, was mich erwarten könnte, aber ich freute mich unbändig darauf. Vorweg möchte ich sagen, wer hier Tempo, nervenzehrende Spannung und Action erwartet, ist hier fehl am Platz. Denn dieser Roman lebt vor allem von der düsteren und unheilvollen Atmosphäre, die Hill House umgibt und was mir wirklich enorm gut gefallen hat. Es ist definitiv anders, als ich angenommen habe. Aber es ist intensiv, skurril und einfach absolut atmosphärisch.

  • Dark Romance,  Rezensionen

    S. Walden – Going Under

    "Going Under " ist ein Dark Romance Thriller , der sich deutlich von den anderen in dieser Kategorie abhebt. Ein Gefühl, das wirklich schwer zu beschreiben ist. Ich schätze, man muss es einfach selbst erleben. Meine Vorfreude war wirklich groß und obwohl es nicht allzu viele Überraschungen zu verzeichnen gab, so hat mich dieser Roman doch auf ganzer Ebene mitgerissen und begeistert.

  • Horror,  Rezensionen,  Thriller

    Kristopher Triana – Brutal – FestaExtrem

    Warnung! – ab 18 Jahre! Oh mein Gott , was für ein Trip. Mein erstes Festa Extrem Buch und ich lechze bereits nach mehr. Horror im Fernsehen, kann ich mir gar nicht anschauen. Das verfolgt mich bis in die Träume. Bei Büchern hingegen macht es mir gar nicht so viel aus. Mein Interesse an "Brutal" war unglaublich groß. Meine Freundin war begeistert und somit war es für mich unumgänglich dieses Extrem Buch zu lesen. Als erstes möchte ich hervorheben, daß dieses Buch nicht ohne Grund erst ab 18 Jahren freigegeben ist. Man sollte sich vorher bewusst machen, worauf man sich einlässt. Es ist äußerst brutal (was für ein Wortspiel) und…

  • Dystopie,  Rezensionen,  Science Fiction

    Christian Handel – Becoming Elektra: Sie bestimmen, wer du bist

    Auf Becoming Elektra hab ich mich sehr gefreut. Zum einen liegt es am Autor, weil er wirklich sehr genial schreibt. Aber hier fand ich vor allem die Thematik unglaublich interessant, aber auch sehr beängstigend. Der Schreibstil ist einfach durch und durch packend, intensiv und absolut bildgewaltig. Er schreibt sehr kraftvoll , leicht verständlich und man ist im Nu , in der Handlung verschwunden. Isabel war mir sofort sympathisch und ich mochte ihre Charakterstärke unglaublich gern. Sie beweist Großmut, Einfühlsamkeit und man spürt ganz tief drinnen was sie erlebt und wie sie es tut. Ehrlich, es ging mir in Haut und Haar über. Es hat mich wirklich berührt und nicht mehr…

  • Fantasy,  Rezensionen

    July Winter – Verfolgt von Sturm und Macht (Sturmwanderer 1)

    Auf diese Reihe bin ich dank einer Bekannten aufmerksam geworden. Das Cover hätte mich jetzt nicht sofort zum lesen animiert, dennoch finde ich, es passt perfekt zum Inhalt. Definitiv ein Äußeres das neugierig macht. July Winter hat eine wahnsinnig tolle Art zu schreiben. Es geht leicht von der Hand, ist einnehmend und emotional und man kann sich wunderbar in die Geschichte hineinfallen lassen. Was mir etwas gefehlt hat, in welcher Zeitebene man sich hier befindet. Aufgrund des Settings wirkt es sehr mittelalterlich, was dem Ganzen einen historischen Touch verleiht.

  • Gegenwartsliteratur,  Jugendbuch,  Liebesroman,  Rezensionen

    Rachael Lippincott, Mikki Daughtry, Tobias Iaconis – Drei Schritte zu dir

    Von "Drei Schritte zu dir " hab ich mir unheimlich viel erhofft. Ein Roman, mit einer Thematik die so wichtig erscheint. So wichtig ist. Meine Erwartungen waren extrem hoch. Vielleicht zu hoch. Ich weiß es nicht. Denn bis ich mich vollends in die Geschichte fallen lassen konnte, verging kostbare Zeit. Aber manchmal braucht es Zeit. Damit man die Entwicklung, die Message dahinter spüren kann. Denn etwas so großes muss sich erst entfalten, damit man es mit all seinen Sinnen, mit dem ganze

  • Gegenwartsliteratur,  Liebesroman,  Rezensionen,  Selfpublisher

    Sarah Saxx – EXTENDED hope: Hayley & Aaron

    Schon im ersten Band, als ich Hayley und Aaron kennengelernt habe, habe ich mich unheimlich auf ihre Story gefreut. Dadurch das Hayley ein Teil des Extended Clubs ist, erfährt man auch diesbezüglich mehr darüber. Was mir unheimlich gut gefallen hat. Denn ich mag die Atmosphäre des Clubs unheimlich gern. Rauh, verwegen und verboten sinnlich. Wie angekündigt geht es hier um Hayley und Aaron.

  • Rezensionen,  Thriller

    Dania Dicken – Profiling Murder: Fall 3. Langsamer Tod (Laurie Walsh 3)

    So eine kleine Häppchen Serie mit diesem Format geht einfach immer. Bereits die ersten beiden Bände rund um Laurie Walsh konnten mich absolut überzeugen und begeistern, weshalb ich auch hier unbedingt dranbleiben musste. Dania Dicken schreibt sehr kraftvoll und intensiv. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und bringt die Dinge , so wie sie sind,klar auf den Punkt. Auch bei Laurie ist sie nun an diesem Punkt angelangt und in diesem Band , muss man sich verdammt warm anziehen, um ihm gewachsen zu sein. Denn Laurie bekommt es hier mit dem schlimmsten Täter, den das Verbrechen zu bieten hat zutun.

  • Gegenwartsliteratur,  Liebesroman,  Rezensionen

    M. O´Keefe – Broken Darkness: So verlockend (Band 4)

    Hierbei handelt es sich um den vierten und letzten Band der Broken-Darkness-Reihe. Nicht nur das es mein absolutes Lieblingscover dieser Reihe ist. Zudem ist grün so treffend, so richtig gewählt. Grün bedeutet Hoffnung. Ein Umstand , der gerade in diesem Band so unglaublich wichtig ist. Und oh mein Gott, ich habe mich so sehr , so intensiv und bahnbrechend in diese herzzerreißende und wunderschöne Geschichte verliebt. Dabei ist das etwas, was ich überhaupt nicht erwartet hatte. Tiffany tat mir leid und ich hab sie belächelt. Belächelt weil sie in der vorherigen Bänden so schwach, so unsichtbar erschien. Dabei sollte ich das nicht tun. Denn Tiffanys Leben ist ein Albtraum schlechthin.…