• Gegenwartsliteratur,  Liebesroman,  Rezensionen

    Tine Nell – Weightless Heart (Read! Sport! Love! – Band 2)

    Mit Schwimmen hab ich eigentlich eher weniger am Hut. Ich wollte aber unbedingt diesen Roman aus der Sports Romance Reihe ausprobieren. Weil ich schon im Vorfeld geahnt habe, das er mir viel geben würde. Ich ahnte aber nicht. Wie sehr und wieviel. Und oh mein Gott, ich bin so unsagbar froh, daß ich es getan habe. Es ist nicht nur ein unglaublich großartiger Roman über zwei verlorene Seelen, die zum Anker, des jeweils anderen werden. Es hat mich so unsagbar berührt. Ich hab gelacht, geweint und lag völlig fertig am Boden und wusste einfach nicht mehr weiter. Ernsthaft. Es hat mich total fertig und glücklich zugleich gemacht. Ein Roman über…

  • Gegenwartsliteratur,  Kriminalroman,  Ostfrislandkrimis,  Rezensionen

    Jette Janssen – Ostfrieslandkrimi. Stille auf dem Fehn (Maxim Henndorf 2)

    "Stille auf dem Fehn" von Jette Janssen, ist der zweite Band rund um den Psychologen Maxim Henndorf. Da mir schon der erste Teil sehr gut gefallen hat, war ich auf diesen sehr gespannt. Der Einstieg gelang mir gleich wieder sehr gut, da die Szenarie sehr beklemmend und spannend war. Für mich eine perfekte Einleitung, da man direkt mit den wichtigsten Dingen konfrontiert wurde. Doch was steckt dahinter?

  • Fantasy,  Rezensionen,  Selfpublisher

    Marlen May – Nebelwind (Nebelwind Trilogie, Band 1)

    Auf "Nebelwind" dem ersten Teil der Nebelwind Trilogie, hab ich mich unglaublich gefreut. Das wunderschöne, aber auch sehr klare und schlichte Cover , hat sofort mein Interesse entfacht und ich musste unbedingt mehr darüber erfahren. Marlen May hat einen sehr fesselnden und einnehmenden Schreibstil, der mich sofort sehr begeistert hat. Untermauert wird das Ganze mit Zerbrechlichkeit und malerischen Beschreibungen, das man sich völlig darin verliert. Die Atmosphäre empfand ich einerseits als sehr sanft und traumhaft, aber andererseits auch als düster und unheilvoll. Die Magie webt sich ihren Weg und es verzaubert auf ganzer Linie.

  • Horror,  Rezensionen,  Thriller

    Darcy Coates – Der Fluch von Carrow House

    Der Fluch von Carrow House" ist eine Geschichte, die mich unglaublich fasziniert und festgehalten hat. Ein Haus , das unheimlicher und furcht einflößender kaum sein könnte. Eine Aura befleckt von Schmerz, Angst und Wut. Schon als ich mit dieser Geschichte begann, war ich unglaublich begeistert. Wir erfahren das Ganze aus Remys Sicht, was mir sehr gut gefallen hat. Die Autorin hat einen sehr lebendigen und fesselnden Schreibstil, der mich immer weiter an die Seiten band. Man hatte nicht das Gefühl, es nur zu lesen. Es war, als würde man ein Teil von allem sein und alles am eigenen Leib erfahren. Und gerade dieser Umstand macht diese Story so herausragend gut.

  • Rezensionen,  Selfpublisher,  Thriller

    Martin Krist – Wer Unheil sät

    Selten fehlen mir die Worte so, wie sie es hier tun. Herr Krist hat sich hier kräftig was vorgenommen und das in meinen Augen wirklich fabelhaft und einfach brilliant umgesetzt. Egal was ich jetzt sage oder schreibe, es wäre nicht annähernd genug. Es ist kein Thriller, wie man es von ihm gewohnt ist. Es ist so viel mehr. Es ist großartig und ehrlich. Es ist ein Krist wie er im Buche steht. Nur anders.

  • Kriminalroman,  Ostfrislandkrimis,  Rezensionen

    Andreas Kriminalinski – Ostfriesische Revanche (Krummhörn Cops 1)

    Auf die neue Reihe rund um die Krummhörn Cops war ich riesig gespannt, weil bereits der Klappentext richtig viel hermachte. Der Autor hat einen sehr humorvollen, leichten und fesselnden Schreibstil, wodurch ich schnell in der Handlung verschwunden war. Mit Morthorst und Petersen schickt er zwei Ermittler ins Rennen , die mich absolut begeistert haben.

  • Horror,  Rezensionen,  Thriller

    Angel Gelique – Die Geschichte der Hillary: Buch drei – FestaExtrem

    Warnung! – ab 18 Jahren !!! Mit Buch 3 , geht Hillary in die letzte und somit finale Runde. Die ersten zwei Bände führten uns in tiefe Abgründe , waren an Brutalität kaum zu überbieten. Schierer Blutdurst und das abgrundtief Böse, kam dabei zum Vorschein. Auf den finalen Teil hab ich mich unglaublich gefreut. Aber ich war auch furchtbar traurig, das es nun ein Ende haben würde. Das Cover passt auch hier wahnsinnig gut zur gesamten Reihe.

  • Kriminalroman,  Ostfrislandkrimis,  Rezensionen

    Susanne Ptak – Der Giftmord.Ostfriesenkrimi (Insa Warnders ermittelt 1)

    Viel zu lange hab ich schon nichts mehr von Susanne Ptak gelesen. Daher kam der neue Reihenauftakt rund um Insa Warnders wie gerufen. Ich liebe Susannes Schreibstil. Er ist fesselnd und einfach zum wohlfühlen. Sie hat eine sehr humorvolle und dabei wirklich charmant-herzerfrischende Art, den Leser in den Bann zu ziehen. Es hat nicht lange gedauert und ich musste grinsen. Es fühlt sich einfach so herrlich authentisch und lebendig an. Einige Momente hab ich selbst so erlebt. Gerade den Nachtisch, wenn man bei Oma zu Gast ist. Es war herrlich für mich, ein Gefühl von Wärme und Liebe zu bekommen. Wenn man bedenkt, daß diesem Ostfriesenkrimi ein Kriminalfall zugrunde liegt.…

  • Rezensionen,  Thriller

    Dania Dicken – Profiling Murder: Fall 6. Tödliche Intrige (Laurie Walsh 6)

    Mittlerweile sind wir schon beim sechsten Band rund um die starke und liebenswerte Ermittlerin Laurie Walsh. Egal was ich sage, es wäre nicht genug. Ich habe diese Reihe einfach nur abgrundtief ins Herz geschlossen. Ich liebe Danias markanten Schreibstil und auch hier hat sie mich mit ihrer fesselnden, aber auch sehr gefühlvollen Art in Atem gehalten. Über diesem Band schwebt das Wort "Vergangenheit" in großen Lettern. Ob bei Laurie oder beim Fall ansich. Alles wird davon bedeckt. Zuerst dachte ich nur, es wird eine leichte Lektüre. Doch ich hätte es besser wissen müssen. Der Titel verrät bereits alles, was man wissen muss. Doch ich beachte ihn jedes Mal aufs neu