• Horror,  Rezensionen,  Thriller

    Jack Ketchum / Lucky McKee – Ich bin nicht Sam

    Jack Ketchum ist ein sehr beeindruckender Autor, der mich immer wieder aufs Neue überrascht und begeistert. Man weiß nie, was er im Schilde führt. Aber was er tut, geschieht mit unglaublicher Präzision und Intensität. Er packt die Dunkelheit am Kragen und zehrt sie an die Oberfläche. Intuitiv genau richtig und absolut großartig. Als jetzt der erste Band der Special Reihe beim Festa Verlag erschienen ist, musste ich es unbedingt lesen. . Jack Ketchum hat diesen ersten Band zusammen mit Lucky McKee verfasst und bin einfach nur begeistert. Wie toll sie miteinander funktionen. Es gibt durchaus Unterschiede, in der Art wie sie schreiben. Es sind die leisen Töne, die all die…

  • Horror,  Rezensionen,  Thriller

    Lucy Taylor – Die Geborgenheit der fremden Stadt – Festa Extrem

    "Die Geborgenheit der fremden Stadt " ist ein sehr fantastischer Extrem Band, der mich richtig neugierig gemacht hat. Aufgrund der durchwachsenen Meinungen, war ich doch etwas skeptisch. Dennoch hat mir dieser Ausflug in die City an Vals und Breens Seite unglaublich gut gefallen. Lucy Taylor hat einen sehr angenehmen und einnehmenden Schreibstil. Es ließ sich sehr gut lesen und produzierte unglaublich viele Bilder im Kopf. Man sieht nicht nur die geschriebenen Worte, sondern kann auch die eigene Fantasie spielen lassen.

  • Rezensionen,  Science Fiction,  Thriller

    Jens Lubbadeh – Transfusion: Sie wollen dich nur heilen

    Seit "Neanderthal" bin ich den Romanen des Autors absolut verfallen und war dementsprechend auch mega gespannt auf "Transfusion". Seine leichte, aber doch sehr einnehmende und packende Art zu schreiben, hat mich sofort in den Bann gezogen und ich konnte der Story einfach nicht mehr entfliehen. Er schreibt sehr detailliert und bildhaft, wodurch es nur noch beklemmender und verstörender wirkt. Die Atmosphäre empfand ich sofort als sehr düster und unheilvoll, was sich sehr gut mit dem Handlungsverlauf deckt.

  • Rezensionen,  Thriller

    Michaela Kastel – Worüber wir schweigen

    Zwölf lange Jahre hat es gedauert bis Nina nach Hause zurückgekehrt ist. Zwölf Jahre. Warum jetzt? Der Klappentext hat mich unheimlich neugierig gemacht. Ich hatte jedoch überhaupt keine Ahnung womit ich es hier zutun bekommen würde. Der Einstieg in das Geschehen gelang mir sofort sehr gut. Die traurige, fast schon verbitterte , düstere und trostlose Atmosphäre umschlang mich sofort mit beiden Armen.

  • Rezensionen,  Selfpublisher,  Thriller

    Sandy Mercier – Mach das Licht an

    Von der Autorin warten bereits einige Bücher darauf, von mir gelesen zu werden. Aber ihr neues Werk ist tatsächlich das erste, dass ich direkt von ihr gelesen habe und das mich sofort unglaublich umgehauen hat. Dieses Büchlein hat wahrlich nicht viele Seiten, aber was Sandy Mercier hier auf die Beine gestellt hat, ist schier unglaublich. Ich weiß gar nicht , wie ich nur ansatzweise meine Emotionen in Worte fassen soll. Denn keine Worte der Welt wären nur annähernd gerecht.

  • Rezensionen,  Selfpublisher,  Thriller

    Sandy Mercier – Die Todesküsserin

    Nachdem mich Sandy Mercier kürzlich total umgehauen hat. Musste ich unbedingt ein weiteres Werk von ihr lesen. Und mein Gott, sie hat es wieder geschafft, mich vollends um den Verstand zu bringen. Ein Fan von dem Cover bin ich zwar nicht unbedingt, muss aber wirklich zugestehen, das es sehr gut zur Story passt. Der Klappentext hat mich enorm neugierig gemacht und so begann ich flugs mit dem Lesen. Bereits der Einstieg verlangte mir einiges ab und zeigte sehr deutlich auf, womit man es hier zutun bekommt.