• Erotischer Roman,  Gegenwartsliteratur,  Selfpublisher

    DC Odesza – Sehnsüchtig Verfallen: Kein Liebesroman

    Bisher hab ich um Erotikromane eher einen Bogen gemacht, weil ich Angst hatte das dies tatsächlich überwiegend in purer Erotik münden würde. Aber weil ich die Bücher der Autorin so unfassbar liebe und absolut vergöttere, musste ich mir unbedingt den ersten Band ihrer Sehnsüchtig Reihe schnappen. Und oh mein Gott, ich hab es keine einzige Sekunde bereit , stattdessen war dieser Trip aus zügelloser und intensiver Leidenschaft und einem einzigartigem Humor viel zu schnell vorbei.

  • Horror,  Rezensionen,  Thriller

    Michael McDowell – Die Elementare

    Kurzbeschreibung Die Familien McCray und Savage freuen sich auf einen erholsamen Sommer in Beldame an der Golfküste von Alabama, wo drei viktorianische Villen am Strand stehen. Zwei der Häuser sind bewohnbar, während das dritte langsam und geheimnisvoll unter einer riesigen Düne aus feinem weißen Sand begraben wird. Obwohl es schon lange sich selbst überlassen wurde, ist das Haus nicht ohne Leben. Drinnen lauert etwas Tödliches. Etwas, das die Erwachsenen schon erschreckt hat, als sie noch Kinder waren, und das sie immer noch in ihren Albträumen verfolgt … Quelle: © Festa Verlag Meine Meinung

  • Autoren beim gemütlichen Plausch,  Buchvorstellung,  Ostfrislandkrimis

    [Autoren beim gemütlichen Plausch] Thorsten Siemens über “Tod in Emden” Ostfrieslandkrimi

      Hey ihr Lieben, Und schon steht das nächste Interview für euch in den Startlöchern. Momentan war ich etwas kreativ und hab ein bißchen für euch nachgeforscht. So stellt sich auch Thorsten Siemens bereitwillig meinen Fragen zu seinem neuen Ostfrieslandkrimi “Tod in Emden”, den er kürzlich im Klarant Verlag veröffentlicht hat. Ich wünsch euch ganz viel Freude beim Lesen und Entdecken und hoffe, ihr bekommt so auch ein Gespür für die Personen hinter den Romanen.

  • #BLEIBDU,  Autoren beim gemütlichen Plausch

    Bleib Du – Interview mit Carolin Wahl

      Guten Morgen ihr Lieben,   Seit geraumer Zeit läuft die Aktion #BEIBDU. Eine Aktion , die sich rund um das Thema Mobbing dreht. Eine Thematik, die unglaublich groß ist. Ob als Opfer, Täter oder sei es im Umfeld eines Betroffenen. Ich denke, jeder ist schon auf die ein oder andere Art mit dieser Thematik in Verbindung gekommen. Sei es dadurch, das man in der Schule ausgegrenzt oder auch mal direkt verbal angegriffen wurde. Dies kann die unterschiedlichsten Auswirkungen haben. Sie können relativ harmos sein, in dem man sich zurückzieht. Aber es kann auch ernste Konsequenzen wie z.b. Suizid nach sich ziehen. Und weil es wirklich unglaublich wichtig ist, nicht…

  • Autoren beim gemütlichen Plausch,  Ostfrislandkrimis

    [Autoren beim gemütlichen Plausch] Dörte Jensen über Blutiger Wahn:Ostfrieslandkrimi

    Hey ihr Lieben, nach einer kleinen Durststrecke habe ich heute mal wieder ein neues Interview mit einer Autorin für euch im Gepäck. Heute begrüße ich bei mir Dörte Jensen, die erst vor kurzem ihren neuen Ostfrieslandkrimi beim Klarant Verlag veröffentlicht hat. Diesen hab ich euch auch kürzlich vorgestellt. Hier kommt ihr nochmal zur kompletten Buchvorstellung. Ich hab Dörte etwas auf den Zahn gefühlt, da ich mehr darüber erfahren wollte und hoffe von Herzen, ihr habt genauso viel Spaß beim Interview, wie ich es hatte. Ich wünsch euch ganz viel Freude dabei.

  • Gegenwartsliteratur,  Rezensionen

    Karin Baldvinsson – Das Versprechen der Islandschwestern

    "Das Versprechen der Islandschwestern" ist ein Roman, dessen Inhaltsangabe mein Interesse sofort entfacht hat. Das Cover wirkt sehr rauh und sehnsuchtsvoll, was sich unglaublich gut mit dem Setting deckt. Und das ist auch das Geheimnis dieses Romans. Island, in seiner ganzen Pracht. Rauh, melancholisch und auch irgendwie aufregend und wild. Bei den Beschreibungen die immer wieder einfließen, hat man das Gefühl direkt den Wind auf der Haut zu spüren. Oh ja, ich freute mich auf die Geschichte von Margarete und Helga. Zwei Schwestern die einst nach Island gingen und deren Herzen gebrochen wurde. Jahre später, sehr viele Jahre später macht sich Pia mit ihrer Großmutter Greta auf den Weg zum…

  • Buchvorstellung,  Selfpublisher

    [Reihenvorstellung] DC Odesza – Sehnsüchtig

      Guten Morgen ihr Lieben,   Nachdem mich D.C. Odesza mit ihren letzten Werken wirklich sehr begeistert hat. Besonders ihr neuestes Werk “Abendgewitter” konnte mich richtig abholen und vollkommen mitreißen und faszinieren. Dadurch hab ich in ihren Werken etwas gestöbert und möchte euch nun alle Werke/Reihen nach und nach vorstellen. Aus Spoilertechnischen Gründen werde ich euch jedoch jeweils nur den ersten Band der Reihen näher vorstellen. Ich bitte diesbezüglich um Verständnis. Es wäre doch schade, wenn ich zuviel vorweg nehmen würde. Und wer weiß, vielleicht wartet ja ganz am Schluss noch ein Gewinnspiel auf euch ;) Da ich demnächst mit der Sehnsüchtig Reihe von ihr anfangen möchte, bietet sie den…

  • Horror,  Rezensionen,  Thriller

    Edward Lee – Monstrosity: Die Kreatur

    Kurzbeschreibung Auf einer Insel vor der Küste Floridas geht ein Monster um. Zumindest behaupten das die Einheimischen, wenn mal wieder jemand im dichten Wald verschwindet, um nie wieder aufzutauchen. Clare Prentiss, die neue Sicherheitschefin des Krebsforschungszentrums, spürt schon an ihrem ersten Arbeitstag, dass auf der Insel etwas nicht stimmt. Sie glaubt nicht an Monster – bis der Anblick bizarrer Mutationen und die unglaublichen Aussagen einer Überlebenden sie zweifeln lassen. Bald fühlt sie sich verfolgt. Und tatsächlich: Jemand steht in den Nächten vor ihrem Fenster und beobachtet sie. Heimlich, voller Begierde … Es ist kein Mann. Eher eine Monstrosität. Und dieses Wissen erweckt in Clare absonderliche sexuelle Fantasien … Originell, verstörend…

  • Psychothriller,  Rezensionen,  Selfpublisher

    Jutta Maria Herrmann – Böse bist Du

    Ein bestialischer Mordfall an einer Clique, der niemals aufgeklärt werden konnte und eine junge Frau, die schwer traumatisiert überlebt. Der neue Psychothriller von Jutta Maria Herrmann hat es wirklich in sich und bereits der Prolog förderte die Spannung und brachte die grausamsten Bilder hervor. Was passierte an diesem verhängnisvollen Tag tatsächlich? Im Fokus steht Michaela. Ein junges Mädchen, das damals überlebte und das seitdem mehr schlecht als recht durchs Leben kam. Als man in die Gegenwart 15 Jahre später wechselt, kommt das sehr gut zum Ausdruck. Voller Angst, Pein und nackter Verzweiflung macht sie sich auf die Suche nach dem wahren Mörder. Und glaubt ihn gefunden zu haben. Damit beginnt…