• Gegenwartsliteratur,  Jugendbuch,  Liebesroman,  Rezensionen

    Rachael Lippincott, Mikki Daughtry, Tobias Iaconis – Drei Schritte zu dir

    Von "Drei Schritte zu dir " hab ich mir unheimlich viel erhofft. Ein Roman, mit einer Thematik die so wichtig erscheint. So wichtig ist. Meine Erwartungen waren extrem hoch. Vielleicht zu hoch. Ich weiß es nicht. Denn bis ich mich vollends in die Geschichte fallen lassen konnte, verging kostbare Zeit. Aber manchmal braucht es Zeit. Damit man die Entwicklung, die Message dahinter spüren kann. Denn etwas so großes muss sich erst entfalten, damit man es mit all seinen Sinnen, mit dem ganze

  • Gegenwartsliteratur,  Liebesroman,  Rezensionen,  Selfpublisher

    Sarah Saxx – EXTENDED hope: Hayley & Aaron

    Schon im ersten Band, als ich Hayley und Aaron kennengelernt habe, habe ich mich unheimlich auf ihre Story gefreut. Dadurch das Hayley ein Teil des Extended Clubs ist, erfährt man auch diesbezüglich mehr darüber. Was mir unheimlich gut gefallen hat. Denn ich mag die Atmosphäre des Clubs unheimlich gern. Rauh, verwegen und verboten sinnlich. Wie angekündigt geht es hier um Hayley und Aaron.

  • Buchvorstellung,  Kriminalroman,  Ostfrislandkrimis

    [Werbung] Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi “Tödliches Campen” von Elke Nansen

      Hallo ihr Lieben,   Ich habe heute wieder einen ganz frisch geschlüpften Ostfrieslandkrimi für euch. Mit der Reihe rund um die Kommissare Richard Faber und Rike Waatstedt aus der Feder von Elke Nansen geht es weiter und ich bin so gespannt darauf. Diesen Titel werde ich übrigens auch lesen und rezensieren.   Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Lesen und Entdecken  

  • Rezensionen,  Thriller

    Dania Dicken – Profiling Murder: Fall 3. Langsamer Tod (Laurie Walsh 3)

    So eine kleine Häppchen Serie mit diesem Format geht einfach immer. Bereits die ersten beiden Bände rund um Laurie Walsh konnten mich absolut überzeugen und begeistern, weshalb ich auch hier unbedingt dranbleiben musste. Dania Dicken schreibt sehr kraftvoll und intensiv. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und bringt die Dinge , so wie sie sind,klar auf den Punkt. Auch bei Laurie ist sie nun an diesem Punkt angelangt und in diesem Band , muss man sich verdammt warm anziehen, um ihm gewachsen zu sein. Denn Laurie bekommt es hier mit dem schlimmsten Täter, den das Verbrechen zu bieten hat zutun.

  • Gegenwartsliteratur,  Liebesroman,  Rezensionen

    M. O´Keefe – Broken Darkness: So verlockend (Band 4)

    Hierbei handelt es sich um den vierten und letzten Band der Broken-Darkness-Reihe. Nicht nur das es mein absolutes Lieblingscover dieser Reihe ist. Zudem ist grün so treffend, so richtig gewählt. Grün bedeutet Hoffnung. Ein Umstand , der gerade in diesem Band so unglaublich wichtig ist. Und oh mein Gott, ich habe mich so sehr , so intensiv und bahnbrechend in diese herzzerreißende und wunderschöne Geschichte verliebt. Dabei ist das etwas, was ich überhaupt nicht erwartet hatte. Tiffany tat mir leid und ich hab sie belächelt. Belächelt weil sie in der vorherigen Bänden so schwach, so unsichtbar erschien. Dabei sollte ich das nicht tun. Denn Tiffanys Leben ist ein Albtraum schlechthin.…

  • Horror,  Rezensionen,  Thriller

    Jack Ketchum – Sie erwacht

    Mit "Sie erwacht" hab ich mittlerweile schon den zweiten Band aus der "Pulp Legends " Reihe aus dem Festa Verlag, die auf 999 Exemplare limitiert sind , gelesen und kann nur sagen , es hat mich absolut umgehauen und gehört genau dorthin. Von Jack Ketchum hab ich bisher noch nichts gelesen, wollte dies aber schon lange mal ändern. Bei "Sie erwacht " hat mich vor allem das Cover und der Klappentext angesprochen. Ich musste sofort an die dämonische Kraft der Sirenen denken und da ich diese Thematik unheimlich faszinierend und interessant empfinde, war daran kein vorbeikommen. Das Buch enthält auch ein Nachwort des Autors , was mir sehr gut gefallen…

  • Gegenwartsliteratur,  Liebesroman,  Rezensionen

    Layla Hagen – Diamonds for Love: Entflammte Sehnsucht (Band 3)

    Band 1 der Reihe rund um die Bennett Familie hab ich damals verschlungen und geliebt, weil sie so unfassbar süß war. Jetzt hab ich ein Band übersprungen, was aber gar nix macht. Sie sind unabhängig voneinander lesbar und zudem abgeschlossen. Ich wollte unbedingt Pippas Story erfahren, denn sie hat mich schon im ersten Band total von sich überzeugt und mein Herz im Sturm erobert. So das ich unbedingt mehr von ihr wollte.

  • Fantasy,  Rezensionen

    Laura Kneidl – Die Krone der Dunkelheit

    Obwohl mein Regal so gut wie alle Bücher von Laura Kneidl schmücken, ist es tatsächlich erst das zweite Werk das ich von ihr gelesen habe. "Die Krone der Dunkelheit " ist ein wirklich gewaltiger Auftakt, der mich unheimlich bewegt und mitgerissen hat. Ich war erstaunt , wie viel Kraft und Anmut darin steckte. Man sieht sowohl Brutalität als auch Eleganz, was ein faszinierendes und interessantes Zwischenspiel ergibt. Mich hat die Optik des Buches sehr begeistert, aber vor allem das Innenleben wartet mit wirklich schönen Illustrationen auf. Dazu der wirklich fesselnde und bildhafte Schreibstil der Autorin und ich war völlig gebannt von der ganzen Story.

  • Gegenwartsliteratur,  Liebesroman,  Rezensionen

    M. O´Keefe – Broken Darkness: So gefährlich (Band 3)

    Auf den dritten Band der Broken-Darkness-Reihe hab ich mich sehr gefreut. Denn hier geht es um Joan, die ich schon in den beiden Vorgängern total klasse fand. Joan ist knallhart, böse und weiß ihre starken Seiten gekonnt einzusetzen. Böse trifft es nicht ganz. Vielmehr ist sie vom Leben nicht belohnt worden. Mehr als einmal stand sie am Abgrund, was sie hart und unnachgiebig gemacht hat. Und doch hat sie nicht verlernt zu leben und zu fühlen. Joan ist eine Protagonistin, die ich wirklich sehr gern mag. Ganz besonders den Sarkasmus, hab ich an ihr zu schätzen gelernt.

  • Fantasy,  Jugendbuch,  Rezensionen

    Stephanie Garber – Legendary: Ein Caraval Roman

    Als ich damals Caraval betrat, eröffnete sich mir eine völlig neue Welt. Ich fühlte mich wie losgelöst, wie Alice im Wunderland und konnte es gar nicht erwarten, diese magische Welt erneut zu betreten. Der erste Band ist schon eine Weile her und trotzdem hatte ich überhaupt keine Probleme mich wieder zurechtzufinden. Ich war wieder mittendrin, so geflasht und überwältigt, das Zeit und Raum keine Rolle mehr spielt.