DC Odesza – Sehnsüchtig Verloren: Kein Liebesroman


Kurzbeschreibung


Weitere Tage vergehen, in denen Maron den Brüdern vertraut, sie die Zeit mit ihnen genießt und sich ihnen öffnet. Doch nicht lange und Maron begeht einen Fehler, den Gideon nicht so leicht hinnehmen kann. Sie wird lernen müssen, was es heißt, andere Menschen zu hintergehen und doch ist das nicht ihr einziges Problem … Denn der Abend der Gala verläuft anders, als ihn sich Maron und die Chevalierbrüder vorgestellt haben, Robert Dubois bereitet ihr Schwierigkeiten und Maron wird seit langem wieder mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Werden sie sich den Problemen stellen können? Oder wird Maron zurückfliegen, weil sie mit dem Auftrag überfordert ist? “Sehnsüchtig Verloren” ist Teil 3 der erotischen Serie, die von Macht, Einfluss und Unterwerfung handelt. Der Roman enthält sehr viele erotische Szenen!
Quelle: © DC Odesza


Meine Meinung


Hierbei handelt es sich um den dritten Band der Sehnsüchtig Reihe. Ich liebe es einfach immer wieder zu Maron und den Chevalier Brüdern zurückzukehren.
D.C. Odesza hat einfach so einen genialen Schreibstil, den ich einfach absolut vergöttere. Sie schreibt nicht nur sehr sinnlich und gut verständlich. Sie schreibt so intensiv und bahnbrechend , dass man die Zeilen einfach nur aufsaugt und niemals genug davon bekommen kann. Vom Kopfkino fange ich gar nicht erst an.
Nach wie vor erfährt man Marons Perspektive und auch hin und wieder aus der Sicht der Chevalier Brüder. Wer dabei zum Zuge kommt, ist nie ganz klar und ich freue mich jedes Mal unbändig darauf.

Auch der dritte Band hat mich sofort wieder in den Bann gezogen und absolut fasziniert und mitgerissen.
Diesmal tauchen wir vor allem in die Vergangenheit Marons ein. Eine Vergangenheit, die sie geprägt und geformt hat. Die sie zu dem gemacht hat, was sie jetzt ist.
Endlich kommen wir eibem Geheimnis auf die Spur und tauchen ein in eine Welt, die nur sie betreten darf.
Doch damit konfrontiert zu werden, bringt einiges an Erkenntnissen mit sich.
Maron droht sich zu verlieren.
In ihren Emotionen, in ihren Grundsätzen.
In ihren Aufgaben und ihrem ganzen Sein.
Tatsächlich ist hier ein gewaltiger Umbruch zu erkennen. Doch die Frage ist, kann Maron es aufhalten und will sie das überhaupt?
Mich hat dieser Band unglaublich gefordert und einiges abverlangt.
Es gibt einiges an Dramatik und Tragik zu beobachten.
Nach wie vor grinst man vor sich hin , bei den unglaublich tollen und auch witzigen Dialogen.
Man schmilzt wie Eis in der Sonne, wenn Sinnlichkeit und Leidenschaft einsetzen.
Und doch ist da so viel mehr.
Es ist ein Taumel zwischen Glück und Leid.
Traurigkeit und Wehmut vermischt sich mit Wut und Angst.
Die Grenzen zwischen dem was Maron ausmacht und dem was sie tief drinnen spürt verschwimmen zusehends.
Zudem wird sie mit Dingen aus der Vergangenheit konfrontiert, die sie panisch werden lassen.
Die Schmerz, Wut und Angst auslösen.
Die sie umdenken lassen.

Mehr als einmal wurde ich von der Handlung überrascht. Man erfährt was verletzte Eitelkeit und Rache bedeuten kann. Und das aus verschiedenen Richtungen und zum ersten Mal fragt man sich, ob Maron die richtige Wahl getroffen hat.
Man zittert und leidet mit ihr und manchmal möchte man sie einfach nur festhalten.
Gideon, Law und Dorean haben mir auch wieder unglaublich gut gefallen. Ansätze die ich schon im ersten Band kommen sehen habe, haben sich hier noch mehr manifestiert. Ein Umstand, der mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat.

Vertrauen , ein großes Wort, das hier von essentieller Bedeutung ist und in mehr als einer Hinsicht erschüttert wird.
Es hat mich schockiert, aber gleichzeitig, hab ich es auch verstanden und konnte es gut nachempfinden.
Dieser Band versprüht einfach Leben pur. Längst hat man nicht mehr das Gefühl, das es ein Auftrag ist.
Es ist zu tief, zu vollkommen , zu intensiv.
Man fühlt es bis in die Fingerspitzen.
Zudem entwickeln sich die Charaktere mit jeder Zeile weiter und man spürt einfach wie sehr es sie verändert.

Für mich ein großartiger Band, der mich berührt und durch eine Gefühlsachterbahn geschickt hat.
Manchmal muss man loslassen und manchmal ist es an der Zeit Entscheidungen zu fällen.
Manchmal tun sie weh. Aber manchmal sind sie unumgänglich und wichtig.


Fazit


Band drei der Sehnsüchtig Reihe hat mich mit seinem Facettenreichtum wieder vollkommen begeistert und fasziniert.
Eine Reihe , die ich mit jedem Band mehr liebe und vergöttere.
Es geht um Vergangenheit und Schmerz.
Es geht um einen Umbruch, der prägt und alles neu formt. Und hey, endlich kommt das zum Zuge, was ich so sehr ersehnt habe.
Ein Nachfolger der unmöglich besser sein könnte.
Voller Action, Emotionen, Sinnlichkeit und Leidenschaft.
Absoluter Suchtfaktor. Hat man einmal diese Welt betreten, möchte man sie nie mehr verlassen.


Buchdetails


Autor: D.C. Odesza
Titel: Sehnsüchtig Verloren: Kein Liebesroman
Teil einer Reihe: Sehnsüchtig – Band 3
Genre: Erotischer Roman, Gegenwartsliteratur
Erschienen: 19. September 2014
ISBN: 978-1502426062
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seitenanzahl: 348
Preis: Ebook 3,99€ , Taschenbuch 10,90€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © D.C. Odesza

Amazon
Zum Shop von DC Odesza – dort gibt es signierte Bücher und allerlei Fanmerch

 

 

 

 


Seriendetails


Sehnsüchtig Reihe von D.C. Odesza

  1. Sehnsüchtig: Verfallen
  2. Sehnsüchtig: Gefangen
  3. Sehnsüchtig: Verloren
  4. Sehnsüchtig: Gefunden
  5. Sehnsüchtig: Vergangen
  6. Sehnsüchtig: Gegangen
  7. Sehnsüchtig: Verbunden
  8. Sehnsüchtig: Geborgen

eine genaue Auflistung findet ihr hier ⇒ Shop von DC Odesza

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.