• Familiensaga,  Gegenwartsliteratur,  Liebesroman,  Rezensionen

    Jennifer L. Armentrout – Golden Dynasty: Größer als Verlangen (de-Vincent-Saga 1)

    Kein Werk der Autorin hat mich wohl je so herausgefordert, wie der erste Band der de Vincent Reihe. Dabei war ich wahnsinnig gespannt darauf und freute mich auf Intrigen, Skandale und heiße Szenen. In der Tat bekommt man das alles, dennoch hat mich dieser Band herausgefordert von einer Emotion in die nächste gejagt.

  • Familiensaga,  Rezensionen

    Constanze Wilken – Die Frauen der Villa Fiore: Giulias Geschichte (Die Villa-Fiore-Saga 1 )

    Kurzbeschreibung Seit Generationen ist das toskanische Weingut Villa Fiore im Besitz der Familie Massinelli. Nach Jahren der Misswirtschaft leiten nun die Brüder Lorenzo und Salvatore die Geschäfte. Sie sind jedoch heillos zerstritten und der Ruf des Gutes angeschlagen. Als Lorenzos älteste Tochter Giulia nach langer Abwesenheit nach Hause zurückkehrt, erfährt sie, dass ein Unbekannter Sabotage betreibt, um die Massinellis zu ruinieren. Gemeinsam mit dem kalifornischen Weinexperten Paul Reed versucht sie verzweifelt, das Familiengut zu retten. Paul ist von der unnahbaren Frau fasziniert. Doch Giulia zweifelt und steht bald nicht nur vor der größten Aufgabe, sondern auch vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens … Quelle: © Goldmann Verlag Meine Meinung

  • Familiensaga,  Historischer Roman,  Rezensionen,  Selfpublisher

    Serena Avanlea – Zeit der wilden Rosen

    Kurzbeschreibung Ein bezaubernder Rosengarten. Ein charmantes Herrenhaus. Aber welches Geheimnis verbirgt sich hinter der Fassade? Südengland, 1952. Schon nach dem ersten Tag in der Rose Hill Psychiatrie weiß Caitlin nicht mehr, wie sie es dort aushalten soll. Auch wenn sie Freude daran hat, in ihren freien Stunden den verkommenen Rosengarten wiederherzurichten, ist ihr schon bald klar, dass die brutalen Therapiemethoden selten hilfreich sind. Erst als ein neuer Arzt im Sanatorium auftaucht und sich rigoros gegen die menschenunwürdigen Therapien einsetzt, scheint es einen Lichtblick zu geben. Aber ist das dunkle Geheimnis, das er mit sich herumträgt, am Ende schlimmer als alles andere? Jahrzehnte später reist die junge Ärztin Dalina aus den…

  • Buchvorstellung,  Familiensaga,  Historischer Roman,  Selfpublisher

    [Unpacking] Überraschungsbox von Serena Avanlea

    Hey ihr Lieben, Mich hat diese Woche eine unglaublich tolle Überraschungsbox von Serena Avanlea erreicht. Schon als ich das Paket öffnete strömte mir ein sehr intensiver Rosenduft entgegen. Was mir wahnsinnig gut gefallen hat. Ich kann euch gar nicht beschreiben wie gerührt, begeistert und einfach total hin und weg ich war. Das ein oder andere hat zwar den Transport nicht heil überstanden, was ich aber nicht so schlimm finde. Was mir sofort ins Auge fiel. Ist mit wieviel Liebe zum Detail alles ausgesucht wurde. Das hat mir sofort ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Ich zeig euch erstmal was sich alles in dem Paket versteckt hat und danach berichte ich euch…

  • Familiensaga,  Rezensionen

    Christiane Lind – Zeit des Mutes

    Kurzbeschreibung Den Frauen gewidmet, die vor einhundert Jahren das Wahlrecht erkämpften. »Jede von uns hat Angst«, sagte Lucy. »Aber dass wir den Mut finden, sie zu überwinden, das macht uns zu Kämpferinnen.« Deutschland 1913: Die schüchterne Emma wird von ihrer Familie zu Verwandten nach England geschickt, um einen Skandal zu vermeiden. Auf Hazelwell Manor taucht Emma in eine neue, ihr fremde Welt und verliebt sich unglücklich in Percival, den jungen Lord. Ihre Liebe scheint aussichtslos, bis sie Zeugin eines tragischen Unglücks wird. Nun hat sie Percival in der Hand und zwingt ihn zur Ehe. Auch dem jungen Dienstmädchen Lucy fällt es schwer, sich an all die Regeln in Hazelwell Manor…

  • Familiensaga,  Gegenwartsliteratur,  Liebesroman,  Rezensionen

    Lucinda Riley – Die Mondschwester (Die sieben Schwestern 5)

    Kurzbeschreibung Tiggy d’Aplièse hat sich schon als Kind mit Hingabe um kranke Tiere gekümmert. Auch jetzt, als junge Zoologin, ist die Beschäftigung mit Tieren ihre Erfüllung. Als sie das Angebot erhält, auf einem weitläufigen Anwesen in den schottischen Highlands Wildkatzen zu betreuen, zögert sie nicht lange. Dort trifft sie auf Chilly, einen weisen, alten Zigeuner aus Andalusien. Es ist eine schicksalhafte Begegnung, denn er hilft Tiggy, die ein Adoptivkind ist, das Geheimnis ihrer Herkunft zu lüften. Sie reist nach Granada, wo sie dem ebenso glamourösen wie dramatischen Lebensweg ihrer Großmutter Lucia folgt, der berühmtesten Flamenco-Tänzerin ihrer Zeit. Und Tiggy versteht endlich, welch großes Geschenk ihr zur Stunde ihrer Geburt zuteil…

  • Familiensaga,  Gegenwartsliteratur,  Rezensionen

    Kate Morton – Die Tochter des Uhrmachers

    Kurzbeschreibung Birchwood Manor 1862: Der talentierte Edward Radcliffe lädt Künstlerfreunde in sein Landhaus am Ufer der Themse ein. Doch der verheißungsvolle Sommer endet in einer Tragödie – eine Frau verschwindet, eine andere stirbt … Über hundertfünfzig Jahre später entdeckt Elodie Winslow, eine junge Archivarin aus London, die Sepiafotografie einer atemberaubend schönen Frau und die Zeichnung eines Hauses an einer Flussbiegung. Warum kommt Elodie das Haus so bekannt vor? Und wird die faszinierende Frau auf dem Foto ihr Geheimnis jemals preisgeben? Quelle:© Diana Verlag Meine Meinung

  • Familiensaga,  Historischer Roman,  Rezensionen

    Jeffrey Archer – Kain und Abel (Kain Reihe, Band 1)

    Kurzbeschreibung Nach russischer Kriegsgefangenschaft gelangt Abel Rosnovski, unehelicher Sohn eines polnischen Adligen, mit einem Auswandererschiff nach Amerika. Dort arbeitet er sich zum Hotelmanager hoch. Sein Schicksal kreuzt sich dramatisch mit dem von William Lowell Kane, Erbe eines gigantischen Vermögens, der zum Bankpräsidenten werden soll. Abel hatte ihn einst bewundert – doch dann nimmt, zurzeit der großen Wirtschaftskrise, ein lebenslänglicher Hass seinen Anfang. »Kain und Abel war der große Durchbruch in meiner Karriere als Schriftsteller. Bis heute ist es vielleicht das beliebteste meiner Bücher, überall auf der Welt. Aus diesem Grund ich mich entschlossen, meinen Roman ›Kain und Abel‹ (der 1979 zum ersten Mal erschien) noch einmal zu überarbeiten und so…

  • Familiensaga,  Historischer Roman,  Literatur,  Rezensionen

    Penny Vincenzi – Das Versprechen der Jahre (Lytton Saga, Band 1)

    Kurzbeschreibung London 1904: Lady Celia Lytton betört die englische Society mit ihrer Intelligenz und Schönheit zugleich. Sie ist die perfekte Gastgeberin, veröffentlicht im eigenen Verlag einen Bestseller nach dem anderen und genießt ihr junges Familienglück – ein privilegiertes Leben. Doch dramatische Ereignisse kündigen sich an, und als ihr Mann Oliver in den Krieg eingezogen wird, können die Lyttons nicht mehr die Augen vor der Realität verschließen. Die makellose Fassade bekommt erste Risse, und Celia beginnt zu verstehen, dass sie einen Preis zahlen muss, für die Entscheidungen, die sie getroffen hat, und die Geheimnisse, die sie bewahrt …   Quelle: © Goldmann Verlag Meine Meinung