• Gegenwartsliteratur,  Rezensionen,  Thriller

    Allen Eskens – Die Schatten, die wir verbergen

    Nachdem mich "Das Leben, das wir begraben " , schon unglaublich begeistern konnte. Geht es für Joe Talbert jetzt in die zweite Runde. Allen Eskens hat hier erneut einen herausragenden Roman entwickelt, der vor allem mit der psychologischen Komponente überzeugt und zu bewegen vermag. Auch wenn ich diesen Roman nicht unbedingt als Thriller sehe, so hat er mich auch hier wieder auf ganzer Ebene beeindruckt. Allen Eskens besticht nicht mit Tempo und Action. Er hat etwas viel wichtigeres: Feingefühl und Eindringlichkeit.

  • Dark Romance,  Rezensionen

    Callie Hart – Blood and Roses: Buch 5

    Die Geschichte rund um Zeth und Sloane geht in die fünfte Runde. Wenn ich daran denke, dass fast schon das Finale eingeläutet wird, könnte ich in Tränen ausbrechen. Doch noch ist es nicht soweit. Ich liebe diese Story. Sie ist verboten heiß und sinnlich. Stark, aber auch sehr verletzlich. Sie brilliert mit Charakteren, die mir tief unter die Haut gehen und mich regelrecht unter Strom setzen.

  • Gegenwartsliteratur,  Liebesroman,  Rezensionen,  Selfpublisher

    Sue Sanders – Cherry & Cheers: Auf die Liebe

    Manchmal stellt uns das Leben vor seltsame Herausforderungen. Manchmal verstehen wir sie nicht sofort. Manchmal müssen wir tiefen Schmerz und Verlust verkraften. Wir werden enttäuscht und wissen nicht, wie wir damit umgehen sollen. Aber manchmal wählt das Leben seinen eigenen Weg. Damit wir klar sehen können. Uns selbst finden können. Die Liebe, Glück und auch Freundschaft. Dies ist Cherrys Geschichte. Eine Geschichte voller Liebe, Herausforderungen, Enttäuschungen und Leid.

  • Gegenwartsliteratur,  Rezensionen,  Selfpublisher,  Thriller

    Emely Dark – Nachtangst: Das Wesen der Stille

    Vor einigen Monaten wurde ich bereits bei Instagram auf dieses Buch aufmerksam. Bis zum gestrigen Tag hat es gedauert, bis ich endlich den Schritt gewagt habe, es zu lesen. Ich habe es nicht bereut. Nicht eine Sekunde. Geschichten wie diese, sind nie einfach. Sie reißen dich in Stücke, nehmen einen Teil deiner Seele und hallen noch lange nach. Die Autorin hat der Protagonistin nicht nur ihren eigenen Namen gegeben. Sie verarbeitet darin auch ihre eigene Vergangenheit. Den Schrecken ihrer Kindheit und den ihrer Gegenwart. Eine Geschichte die mich vom ersten Moment packte und nicht einen Moment aus ihren Fängen ließ.

  • Blogtour,  Buchvorstellung,  Selfpublisher,  Thriller

    [Werbung] Blogtour: Tag 1 “Brave Mädchen schreien nicht

    Guten Morgen ihr Lieben, Heute ist es endlich soweit und die Blogtour “Brave Mädchen schreien” von Dania Dicken öffnet bei mir ihre Pforten. Ich freue mich unglaublich darüber , denn mit diesem Thriller wird zugleich der neue Reihenstart zu Libby Whitman eingeläutet. Ebenso wie Andrea Thornton und Sadie Scott, ist auch Libby eine richtig starke Persönlichkeit. Doch bevor ich euch mehr über ihren ersten Fall verrate, gibt es noch eben die Tourdaten für euch. Tourdaten 26.12.: Buchvorstellung bei mir 27.12.: Wer ist Libby Whitman? Wie ein Mädchen aus einer polygamen Sekte zum FBI kam bei Buch SUCHT Blog 28.12.: Warum zeigst du ihn nicht an? Was häusliche Gewalt mit Menschen…

  • Autoren beim gemütlichen Plausch,  Kriminalroman,  Ostfrislandkrimis

    [Autoren beim gemütlichen Plausch] Sina Jorritsma über Friesenkoch

    Guten Morgen ihr Lieben,  Vor kurzen ist der 14.Band der Reihe rund um Enno Moll und Mona Sanders von Sina Jorritsma beim Klarant Verlag erschienen. Es brannte mir direkt unter den Nägeln und ich musste die Autorin etwas über “Friesenkoch” und natürlich auch Weihnachten löchern. Wie wohl Enno und Mona Weihnachten verbringen? Vielleicht verrät die liebe Sina Jorritsma ja etwas darüber… An dieser Stelle möchte ich euch jetzt schon ein schönes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2020 wünschen. Danke, daß ihr meine Beiträge lest und auch hin und wieder ein paar liebe Worte da lasst. Das bedeutet mir unglaublich viel und hilft mir dabei, mich stetig…

  • Rezensionen,  Selfpublisher,  Thriller

    Dania Dicken – Brave Mädchen schreien nicht (Libby Whitman 1)

    Nachdem ich nun schweren Herzens die Reihe um Sadie Scott beendet habe. Ja, mein Herz weint immer noch. Aber es ist auch glücklich. Ja, nun jedenfalls musste ich direkt mit dem Start der Reihe um Libby weitermachen. Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich darauf gefreut habe. Weil Libby einfach eine richtig geniale Persönlichkeit ist und ich sie von Herzen vergöttere. Man kann Libbys Reihe natürlich unabhängig von Sadies lesen. Aber es ist einfach toll, wenn man doch Hintergrundwissen hat, da man so vieles besser verstehen und nachvollziehen kann. Denn als Libbys Adoptiveltern tauchen auch Sadie und Matt auf, was mein Herz zum übersprudeln brachte.

  • Gegenwartsliteratur,  Liebesroman,  Rezensionen

    J.T. Sheridan – Legal Love: An deiner Seite

    Aufgrund des Covers war ich total neugierig auf "Legal Love" von J.T. Sheridan. Zu meinem Erstaunen ist es ein sehr sanfter und gefühlvoller Roman, den ich einfach nur in einem Zug inhaliert habe. Das passiert mir wirklich selten. Aber diese Story hat mich total gepackt und nicht mehr gehen lassen. Einen großen Anteil daran trägt auch der sehr leichte und erfrischende Schreibstil der Autorin. Man fühlt sich umhüllt von Wärme und Geborgenheit. Und wer möchte diese schon freiwillig verlassen? Verstärkt wird dies durch eine sehr melancholische und drückende Atmosphäre, die ihre eigene Sprache spricht.