Jo Berger – Ein Hauch von Schnee und Glück


Kurzbeschreibung


London … Kurz nach Weihnachten

Winterwunder? Traumprinz? Nicht für Holly!

Holly Quinn weiß genau, wie der Mann ihrer Träume sein sollte, leider ist dieser nirgends in Sicht. Als ihr Boss sie kurz nach Weihnachten ungeplant für eine Reportage in die Grafschaft Derbyshire schickt, scheint es für sie zumindest im Job nach oben zu gehen.
Doch dann bleibt ihr Wagen in einem Schneesturm liegen, sie verirrt sich im Wald und die ersehnte Reportage platzt. Holly scheint am Gefrierpunkt ihres Lebens angekommen zu sein. Während sie in dem eingeschneiten Dorf Hope Valley darauf wartet, dass die Straßen wieder passierbar sind, lernt sie den unverschämt attraktiven aber leider vergebenen Jordan kennen. Mit dieser Frau, die er so unverhofft aus einer Notlage retten muss, schneit jemand in sein Leben, der alles ändern kann.

Holly muss feststellen: Nur, weil man fest daran glaubt, den Märchenprinzen sowieso nie zu finden, muss das nicht unbedingt auch so geschehen.

Hinweis! Dies ist kein Weihnachtsroman! Aber Dich erwartet ein zauberhaft romantisches Wintermärchen.
Quelle: © Jo Berger


Meine Meinung


Wenn ich ein neues Buch von Jo Berger beginne , weiß ich nie worauf ich mich einlasse.
Was ich aber weiß ist, dass es mich unglaublich gut unterhalten und den Alltag vergessen lassen wird.
Auch ihr neuer Roman hat mich von erster Sekunde an begeistert.
Was ich dieses Mal ganz besonders hervorheben möchte, sind nicht etwa die Charaktere.
Nein, es ist die romantische , wilde und zugleich magische Atmosphäre.
Man spürt den sanften Schneefall und zugleich den eisigen Wind, der einem um die Nase weht.
Man fröstelt und zugleich ist man von Wärme und Geborgenheit eingehüllt.
Kurz zusammengefasst kann man sagen, es ist ein romantisches Märchen a la Aschenputtel. Voll von Zauber und Magie.
Und wann , wenn nicht an Weihnachten, wäre dies passender und vollkommener?

Ganz ehrlich , ich liebe die Charaktere unglaublich. Ganz besonders Holly, die mir mit ihrer natürlichen und erfrischenden Art unglaublich ans Herz gewachsen ist.
Sanft wie ein Lämmchen. Aber wenn es nötig ist, kann sie ordentlich austeilen. Und das ist hier definitiv vonnöten.
Jordan ist da ein ganz anderes Kaliber. Von edlem Stamm und doch herrlich sympathisch auf dem Boden geblieben. Das hab ich unglaublich an ihm geschätzt und geliebt.
Ebenso hab ich seine Eltern sofort ins Herz geschlossen. Besonders seinen Vater, mit seinem ganz speziellen Humor, der mich immer wieder zum lachen brachte.
Und dann wäre da noch eine ganz besondere Fee, die Zauber und Magie in das verschneite Hope Valley hineinbringt.
Ein Ort, der fernab jeglicher Hektik und Strebsamkeit liegt.
Wo man einfach die Seele frei lassen und zu sich selbst kommen kann. Wo jeder Schritt einem Zauber gleichkommt.
Ein Ort, in den ich mich komplett verliebt habe und den man am liebsten nie mehr verlässt.

Die Handlung hat mich sofort gepackt. Jo Berger hat so einen leichten, fluffigen und gefühlvollen Schreibstil, dass ich nur so durch die Seiten gerauscht bin.
Hierbei erfährt man auch die Perspektiven von Jordan und Holly, was sie absolut greifbar und lebendig werden lässt.
Die Charaktere sind wirklich gut ausgearbeitet. Authentisch, mit Ecken und Kanten. Manch einer wird zwar etwas übertrieben dargestellt, was mich öfters mit den Augen rollen ließ. Aber es ist wichtig für die Story. Nur so kann es sich so wundervoll entfalten.
Ich bin total hingerissen, wie charmant und zugleich frech und erfrischend diese Story wurde.
Einiges war etwas vorhersehbar, was mich aber nicht gestört hat.
Wichtig ist die Message, die dahintersteckt.
Manchmal geht das Schicksal seltsame Wege.
Manchmal landet man mitten in einem Schneesturm und plötzlich sind die Weichen des Lebens völlig neu gestellt.
Man muss nur den richtigen Weg einschlagen und vielleicht wartet am Ende des Weges das größte Glück überhaupt.
Mit viel Witz und Gefühl erzählt uns Jo Berger eine romantische Cinderella Story, die der Zeit angepasst ist.
Man trifft auf Kalkül, Arroganz und Habgier.
Ebenso aber auch auf Liebe, Loyalität und das ganz große Glück.
Eine Story, die mein Herz komplett zum schmelzen brachte und perfekt für einen kalten Winterabend vor dem Kamin ist.


Fazit


Mit ihrem neuen Roman, hat mich Jo Berger wieder komplett umgehauen.
Das Setting, die Charaktere und eine Atmosphäre, die einfach verzaubert.
Eine moderne Cinderella Story, die das Herz komplett zum schmelzen bringt.
Perfekt für einen kalten Winterabend vor dem Kamin.
Romantisch, verwegen und unglaublich intensiv und gefühlvoll.
Jo Berger versteht es Zauber und Magie zu weben.
Bitte mehr davon.


Buchdetails


Autor: Jo Berger
Titel: Ein Hauch von Schnee und Glück
Teil einer Reihe: /
Genre: Liebesroman, Gegenwartsliteratur
Erschienen: 29.Juli 2019
Verlag: Independently published
ISBN-10: 1710345950
ISBN-13: 978-1710345957
ASIN: B082B3519M
Seitenanzahl: 236
Preis: Ebook 0,99€ (für kurze Zeit zum Einführungspreis), Taschenbuch 8,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Jo Berger

Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.