Callie Hart – Blood and Roses: Buch 5


Kurzbeschreibung


Beim Anblick des Ledergürtels in seinen Händen hat sich mein Puls sprunghaft beschleunigt. Einen Gürtel hat er seit unserer ersten Begegnung nicht mehr bei mir benutzt, aber ich will es.
Bin ich pervers, weil ich deshalb so erregt bin? Schon möglich, aber was soll’s?

Zeth: »Ihr Name ist Sloane Romera. Sie will, dass ich ihr Held bin, aber ich bin kein guter Mann. Ich bin ihre Verdammnis.«

Die BLOOD & ROSES-Saga von Callie Hart. Verruchte Dark Romance, voller Action und unerwarteter Wendungen.
Quelle: Quelle:© Festa Verlag


Meine Meinung


Die Geschichte rund um Zeth und Sloane geht in die fünfte Runde. Wenn ich daran denke, dass fast schon das Finale eingeläutet wird, könnte ich in Tränen ausbrechen.
Doch noch ist es nicht soweit.
Ich liebe diese Story. Sie ist verboten heiß und sinnlich. Stark, aber auch sehr verletzlich.
Sie brilliert mit Charakteren, die mir tief unter die Haut gehen und mich regelrecht unter Strom setzen.
Der Einstieg in den fünften Band gelang mir gleich sehr gut. Als wäre ich nie fortgewesen.
Bereits die ersten Zeilen waren intensiv, schmerzhaft und herzzerreißend. Momente die so viel über Zeth verraten und über den Kern dieser Story.
Denn man könnte diesen Teil auch “Familienbande” nennen. Ein Band , das nicht immer gewollt und doch immer vorhanden ist.
In diesem Band wird es extrem gut hervorgehoben.
Doch dabei geht es nicht allein um Zeth und Sloane.
Es geht um so viel mehr, als einem bewusst ist.
Um Vergangenheit und Gegenwart.
Um Schuld und Unschuld.
Um das, was wir im Grunde unseres Herzens mehr als alles andere erhoffen und ersehnen.
Es wird uns mit schmerzlicher Deutlichkeit bewusst, dass nicht immer alles ist, wie es auf den ersten Blick scheint.
Die Abgründe sind viel komplexer und zerstörender, als man sich vorstellen mag und letztendlich muss man selbst entscheiden, welche Richtung man einschlägt.

Auch hier erfährt man wieder die Perspektiven von Zeth und Sloane. Es macht sie tiefer, greifbarer und facettenreicher. Hab ich sie bisher schon geliebt, so haben sie mir hier das Herz noch mehr aus der Brust gerissen.
Man begreift wie tief, wie emotional ihre Verbindung mittlerweile ist und das nichts diese zerstören kann.
Beide wachsen hier extrem über sich hinaus und entwickeln sich stetig. Besonders Sloanes Entwicklung ist mit jeder Zeile spürbar. Ich mag diese zarte und verletzliche Frau unglaublich gern, die zu einem rasenden Stier werden kann. Sie kann fluchen wie ein Rohrspatz, was mich immer wieder zum schmunzeln gebracht hat.
Zudem wirft man ein Blick hinter die Fassade und erfährt einiges über die Hintergründe.
Teilweise war ich richtig geschockt und fassungslos.
Erschüttert über die Berechnung und Arroganz dahinter.
Denn alles ist viel perfider und durchtriebener, als man glaubt.
Der Schein bekommt Risse und fördert so manche Wahrheiten ans Licht.
Und daneben hat mich Lacey unglaublich beschäftigt und immer wieder innehalten lassen. Dieses kleine verletzliche Mädchen, das mich erschüttert und bewegt hat. Das gezeigt hat, wie ungerecht und manipulativ diese Welt doch ist.
Callie Hart bringt hier Themen zutage, die mich unsagbar wütend gemacht haben.
Sie hat gezeigt, dass Hoffnung ein seltenes Gut ist und wie schwer es zu finden ist.
Auch Michael hat mich wieder absolut begeistert. Ich liebe seine erfrischende und freche Art. Damit hat er regelmäßig meine Gesichtszüge entgleisen lassen.
Ich konnte mich wunderbar in die Charaktere hineinversetzen. Ihre Gedankengänge und Handlungen nachvollziehen. Ihr Innerstes wird nach Außen gekehrt und man erblickt so viel mehr, als einem bewusst ist. Dadurch werden die Blickwinkel unmerklich erweitert .

Callie Hart hat so einen leichten, bildhaften und ergreifenden Schreibstil, das ich nur so durch das Buch geflogen bin.
Wie gewohnt ist die Handlung überaus rasant und wartet mit sehr sinnlichen und explosiven Szenen auf.
Gefährlich, verwegen und unglaublich erkenntnisreich.
Diese Reise an Sloanes und Zeths Seite hat viel offenbart und somit einige Antworten geliefert.
Man gerät so oft an seine Grenzen, weil man es nicht glauben kann, was sich dabei herauskristallisiert.
Die Wendungen sind beeindruckend und haben mich immer wieder aufs Neue herausgefordert.
Und daneben werden auch die zwischenmenschlichen Aspekte sehr gut hervorgehoben.
Man leidet, man zittert und liebt unglaublich mit.
Es hat mein Herz zum bersten gebracht. Ich hab an den Seiten geklebt und wollte nicht mehr gehen.
Doch auch diese Reise hat ihren Endpunkt erreicht und ich bin so gespannt auf das Finale.

Letztendlich ist hier ein extrem guter Folgeband erschienen. Der mich unglaublich gefordert und mitgerissen hat.
Komplex, facettenreich, voller Höhen und Tiefen.
Die Sinne übernehmen das Kommando und stellen vor gewaltige Herausforderungen.
Ich liebe es unglaublich und kann gar nicht in Worte fassen, wie extrem genial diese Reihe ist.
Eine Reihe, die mit jedem Band besser, gefährlicher und intensiver wird.


Fazit


Blood and Roses Numero 5 punktet mit heißgeliebten Charakteren und einer Handlung, die mich extrem gefordert und an die Grenzen getrieben hat.
Es wird explosiv und unglaublich schmerzhaft. Das Innerste wird nach Außen gekehrt und die Erkenntnisse erschüttern und bewegen gleichermaßen.
Ein Folgeband , der unglaublich rasant, explosiv und emotional ist.
Ich liebe es und kann kaum erwarten, dass Finale zu lesen.
Wieder ein absolutes Highlight.


Buchdetails


Autor: Callie Hart
Titel: Blood and Roses: Buch 5
Originaltitel: Twisted – Blood & Roses series Book 5
Übersetzer: Michael Krug
Teil einer Reihe: Blood and Roses Saga – Band 5
Genre: Dark Romance
Erschienen: 13.Dezember 2019
Verlag: Festa Verlag
ISBN: 978-3-86552-784-4
Seitenanzahl: 256
Preis: Taschenbuch 13,99€, Ebook 4,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Festa Verlag

⇒ Buch im Festa Shop ⇐


Seriendetails


Blood and Roses

  1. Blood and Roses: Buch: 1
  2. Blood and Roses: Buch: 2
  3. Blood and Roses: Buch: 3
  4. Blood and Roses: Buch: 4
  5. Blood and Roses: Buch 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.