Skye Warren – ENDGAME Buch 3: Der Turm


Kurzbeschreibung


Gabriel Miller schwor, er wird mich in Sicherheit bringen. Feinde lauern draußen, bereit zuzuschlagen. Eine Armee schwer bewaffneter Männer, die nur noch von diesen Mauern zurückgehalten wird.
Aber mein Instinkt warnt mich, dass die Gefahr mir bereits viel zu nah gekommen ist.
Ist Gabriel Miller mein Beschützer oder mein Feind? Ist dieses Haus ein Schloss oder ein Käfig?

Gabriel Miller und Avery im Schachspiel um Rache und Leidenschaft. Die ENDGAME-Trilogie von der US-Bestsellerautorin Skye Warren.
Quelle:© Festa Verlag


Meine Meinung


In diesem Band erhält die Trilogie um Gabriel und Avery ihren Abschluss. Meine Freude war riesig und ich musste es einfach sofort beginnen, nachdem Band 2 so mega spannend endete.
An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise.

Diese Trilogie ist für mich eine absolute Herzenssache.
Geliebt. Verfallen. Ertrunken.
Avery und Gabriel haben mich von Anfang an fasziniert und nicht mehr losgelassen. Aus diesem Grund fand ich den Einstieg in diesen Band auch ziemlich genial und erkenntnisreich.
Meine Emotionen machten förmlich Saltos und ich gierte förmlich nach mehr.
Avery ist längst nicht mehr , das naive und unschuldige Mädchen, als das wir sie kennenlernten.
Sie hat an Reife, Stärke und Mut dazu gewonnen. Die Begegnung und die Erlebnisse mit Gabriel haben sie geformt und zu einer erstaunlichen Persönlichkeit heranreifen lassen.
In diesem Band wird sie all ihre Kraft brauchen, um all der Dunkelheit entgegentreten zu können.
Demut, Angst, Wut.
Leidenschaft, Liebe und Loyalität.
Nur einige Aspekte die diesen Roman ausmachen. Ihn ebnen , um daraus noch etwas viel größeres zu machen.
Gabriel und Avery haben mich gefordert, an ihrer Seele teilhaben lassen. Ich drang in sie und verstand endlich.
Dann erlebt man diese unglaublich tiefsinnigen und leidenschaftlichen Momente.
Momente, die so viel über ihr Innerstes verraten.
Es ist mehr als Leidenschaft und Erotik.
Es sind Avery und Gabriel, die damit mehr aufzeigen, als es Worte je könnten.
Doch ist es Rettung oder Untergang?

Skye Warren hat einen sehr tollen Schreibstil, der mich immer weiter durch die Seiten trieb.
Fesselnd, einnehmend, bildhaft.
Sie legt sehr viel Gefühl und Eindringlichkeit in ihre Worte, was die Spannung nur noch mehr erhöht.
Vergangenheit wird zur Gegenwart.
Alles lässt sich abschütteln, aber nicht das , was uns ausmacht.
Man erfährt mehr über die Hintergründe. Meine Wut, meine Abscheu und mein Entsetzen hätten nicht größer sein können. Das Kalkül und die Abgründigkeit dahinter ist wahrlich beängstigend. Man erreicht damit eine völlig neue Dimension, die die Blickwinkel erweitern und damit viel offenbaren und aufzeigen.
Die Dunkelheit legt ihre Schatten voraus und droht dich komplett zu verschlingen.
Avery hat es beileibe nicht leicht. Aber auch Gabriel hat sein Päckchen zu tragen.
In diesem Band gibt es noch weitere Charaktere, die mir wahnsinnig gut gefallen haben. West und Mrs. B sind nur ein Bruchteil dessen, wodurch diese Geschichte richtig rund wird.
Es gab jedoch einen Charakter, den ich schmerzlich vermisst habe. Was meine Freude an diesem Band jedoch nicht trübte.
Allesamt sind sie sehr authentisch, lebendig und absolut greifbar. Ich fühlte mit Ihnen, nahm sie auseinander und konnte mich gut in sie hineinversetzen.
Ihr Innerstes nach Außen kehren und all die Verletzlichkeit aufdecken, die man niemals zu sehen bekommt.
Skye Warren legt immer mehr an Tempo zu, es gibt berührende , aber auch nervenzehrende Momente.
Momente, die die Mauern bröckeln lassen.
Momente, die diesem Schachspiel zu einem würdigen Abschluss verhelfen.
Am Ende bleibt die Frage: Wer ist Verlierer und wer Gewinner?
Die essentielle Frage dabei überhaupt : muss man verlieren oder gewinnen, um dieses Spiel erobern zu können.

Schlussendlich konnte mich Skye Warren auch mit dem Finale absolut begeistern, mitreißen und komplett überzeugen.
Ein Roman, in dem es um Liebe, Rache, die eigene Ängste und Macht geht.


Fazit


Diese Trilogie ist besonders, faszinierend und saugt dich förmlich aus.
Im wahrsten Sinne des Wortes.
Es ist nicht wichtig was du bist, sondern wie du deine Stärken und Schwächen einsetzt.
Ein Schachspiel das undurchschaubar, emotional und sehr heiß ist. Es bringt dir die Dunkelheit jedes mal ein Stückchen näher.
Bis fast nichts mehr bleibt.
Avery und Gabriel haben mich auch hier begeistert und nicht mehr losgelassen.
Eine Trilogie, die einen mehr als gelungenen Abschluss findet.


Buchdetails


Autor: Skye Warren
Titel: ENDGAME Buch 3: Der Turm
Originaltitel: The Castle (Endgame #3)
Übersetzer: Rene Ulmer
Teil einer Reihe: ENDGAME Trilogie – Band 3
Genre: Dark Romance
Erschienen: 27.November 2018 (Taschenbuch),
Verlag: Festa Verlag
ISBN: 978-3-86552-685-4
Seitenanzahl: 256
Preis: Taschenbuch 13,99€, Ebook 4,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Festa Verlag


Seriendetails


ENDGAME Trilogie

  1. Buch eins: Der Bauer – Rezension
  2. Buch zwei: Der Springer – Rezension
  3. Buch drei: Der Turm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.