• Rezensionen,  Thriller

    Jonathan Janz – Im Spukhaus

    Ich habe schon einige Werke gelesen, aber nie war das Böse so lebendig und präsent wie hier. "Im Spukhaus" von Jonathan Janz hat mich von erster Minute an fasziniert und einfach nicht losgelassen. Ein genialer Mix zwischen Horror und Thriller, der das fürchten lehrt und die Grenze zwischen Wahnsinn, Realität und Fiktion verschwimmen lässt.

  • Gegenwartsliteratur,  Rezensionen,  Thriller

    Kate Alice Marshall – Ich lebe noch

    "Ich lebe noch" ist ein Survival Thriller der besonderen Art. Ich habe mich sehr darauf gefreut und dennoch wusste ich lange nicht, ob mir dieses Buch zusagt. Denn wenn man in Jess' Geschichte eintaucht, spürt man nichts als lähmende Stille. Eine Stille, die nach unten reißt und so viel Traurigkeit und Schmerz mit sich bringt. Fast schon ein quälendes Ohnmachtsgefühl. Es ist unglaublich drückend und schwer. Atmosphärisch, lebendig und durchweg bewegend. Und hat mir wirklich einiges abverlangt.

  • Rezensionen,  Thriller

    Nicholas Sansbury Smith – Trackers. Buch vier

    So viel ist passiert. Blut ist geflossen, schwere Kämpfe wurden ausgetragen und es mussten immense Verluste verkraftet werden. Man hat großartige Charaktere kennengelernt und doch hab ich diesem finalen Band der absolut herausragenden Reihe von Nicholas Sansbury Smith mit einem weinenden Auge entgegengesehen. Aber ich hab mich auch unfassbar darauf gefreut und konnte es gar nicht erwarten loszulegen.

  • Dark Romance,  Rezensionen

    Callie Hart – Blood and Roses: Buch 6

    Die Geschichte rund um Zeth und Sloane gehört zu meinen liebsten in diesem Genre. Und endlich ist das Finale da. Ich konnte nicht anders und musste es einfach sofort verschlingen. Ein finaler Band der noch so unendlich viel im Gepäck hat, dass man nicht weiß, wo oben oder unten ist. Ein Abschlussband, der mich hemmungslos aufgesaugt und mit einem debilen Grinsen im Gesicht zurückgelassen hat.

  • Horror,  Rezensionen

    Matt Shaw / Wrath James White – Boy´s Night – Festa Extrem

    Warnung! – ab 18 Jahre | Wenn Matt Shaw und Wrath James White zusammenarbeiten , kann es nur zu einem absoluten Volltreffer werden. Als Autor vergöttere ich letzteren und konnte mir daher auch "Boy's Night" auf keinen Fall entgehen lassen. Wenn ich zunächst noch äußerst skeptisch war, aufgrund des 122 leichten Büchleins. So hab ich hinterher, erstmal all meine Sinne wieder aufsammeln müssen.

  • Gegenwartsliteratur,  Rezensionen,  Thriller

    Allen Eskens – Die Schatten, die wir verbergen

    Nachdem mich "Das Leben, das wir begraben " , schon unglaublich begeistern konnte. Geht es für Joe Talbert jetzt in die zweite Runde. Allen Eskens hat hier erneut einen herausragenden Roman entwickelt, der vor allem mit der psychologischen Komponente überzeugt und zu bewegen vermag. Auch wenn ich diesen Roman nicht unbedingt als Thriller sehe, so hat er mich auch hier wieder auf ganzer Ebene beeindruckt. Allen Eskens besticht nicht mit Tempo und Action. Er hat etwas viel wichtigeres: Feingefühl und Eindringlichkeit.

  • Dark Romance,  Rezensionen

    Callie Hart – Blood and Roses: Buch 5

    Die Geschichte rund um Zeth und Sloane geht in die fünfte Runde. Wenn ich daran denke, dass fast schon das Finale eingeläutet wird, könnte ich in Tränen ausbrechen. Doch noch ist es nicht soweit. Ich liebe diese Story. Sie ist verboten heiß und sinnlich. Stark, aber auch sehr verletzlich. Sie brilliert mit Charakteren, die mir tief unter die Haut gehen und mich regelrecht unter Strom setzen.