Holly Black – ELFENKRONE (Die Elfenkronen Reihe 01)


Kurzbeschreibung


Sie sind schön wie das Feuer und gnadenlos wie Schwerter – bis ein Mädchen ihnen Einhalt gebietet …

»Natürlich möchte ich wie sie sein. Sie sind unsterblich. Cardan ist der Schönste von allen. Und ich hasse ihn mehr als den Rest. Ich hasse ihn so sehr, dass ich manchmal kaum Luft bekomme, wenn ich ihn ansehe…« Jude ist sieben, als ihre Eltern ermordet werden und sie gemeinsam mit ihren Schwestern an den Hof des Elfenkönigs verschleppt wird. Zehn Jahre später hat Jude nur ein Ziel vor Augen: dazuzugehören, um jeden Preis. Doch die meisten Elfen verachten Sterbliche wie sie. Ihr erbittertster Widersacher: Prinz Cardan, der jüngste und unberechenbarste Sohn des Elfenkönigs. Doch gerade ihm muss Jude die Stirn bieten, wenn sie am Hof überleben will…
Quelle:© cbj Verlag


Meine Meinung


Seit Monaten hab ich dem Auftakt dieser Reihe entgegengefiebert und muss gestehen, das meine Erwartungen doch ziemlich hoch waren.
Zu hoch?
Holly Black hat mich ziemlich überrascht mit ihrem Setting und den unterschiedlichen Charakteren.
Angefangen bei den Charakteren, die sehr vielschichtig aufgebaut sind. In der Tat empfand ich jeden einzelnen von Ihnen als sehr interessant und faszinierend. Angefangen bei Jude, was sie durchleben musste, ging mir manchmal wirklich sehr unter die Haut. Jude ist eine sehr starke, aber auch verletzliche Persönlichkeit, die ihren Weg geht.
Sie hat hier so manches zu meistern , was wahrlich nicht einfach ist. Denn als Sterbliche , hat man in der Elfenwelt nicht unbedingt einen leichten Stand.
Doch ist sie stark genug?

Im Gegensatz dazu sind die Elfen so ganz anders , als ich sie mir ausgemalt habe. An dieser Stelle mein Kompliment an die Autorin , für die unglaublich tollen Beschreibungen und liebevoll ausgearbeiteten Details, wodurch man sich alles viel besser vorstellen und sich hineinversetzen konnte.
Auch die Karte am Anfang des Buches gefällt mir unheimlich gut und verschafft dem ganzen mehr Ausdruckskraft.
Intrigen, Demütigungen und Machtspiele.
Bösartigkeit, in einer sehr klaren Form. Mein Entsetzen war schon enorm groß und manches Mal hat es mich richtiggehend erschüttert, was hier zum Vorschein kam.
Dunkelheit, Licht.
Welcher Weg ist der Richtige?
Und immer schwebt dazwischen die Krone.
Holly Black hat hier Wendungen eingebaut, die mich sehr überrascht haben.
Cardan und auch Jude haben mich wirklich beeindruckt mit ihrer Wandelbarkeit und ihrer Art.
Hierbei erfahren wir auch Judes Perspektive, was ihr enorm und Tiefe verschafft.
Aber auch die Nebencharaktere verstehen zu überzeugen, für sich einzunehmen und damit die unterschiedlichsten Emotionen freizulegen.
Sie sind sehr schwer zu durchschauen und gerade das, hat mich an Ihnen so sehr fasziniert.
Besonders ein Charakter hat mir dabei fast das Herz gebrochen.
Wut, Freude, Zutrauen und auch Angst.
Liebe, Loyalität und Rivalität.
Das Facettenreichtum kennt keine Grenzen.

Die Autorin hat einen sehr fesselnden, fließenden, lebendigen und bildhaften Schreibstil, der mich sofort begeistert hat.
Die Atmosphäre ist dabei sehr sanft, düster, aber auch sehr klangvoll und voller Energie.. Es ist ein Gefühl das man wahrnimmt und das wirklich schwer zu beschreiben ist.
Die Spannung ist von Anfang an da, aber temporeich würde ich die Handlung nicht unbedingt nennen. Ich empfand es größtenteils als ruhig und empfindsam. Es hat eine nachdenkliche Note, was vielleicht auch an Jude liegt. Die hier die ganze Form ihrer Persönlichkeit ausbreitet. Sie geht mit einer Leidenschaft und Verzweiflung zu Werke, das es förmlich mitreißt und nicht mehr loslässt.
Jude, die so viel meistern muss.
Jude, die mich immer wieder innehalten ließ.
Jude, die so viel Gefahren meistern muss.
Zum Ende hin wurde es auch explosiver und actionreicher. Etwas , das wirklich gut gepasst und mir sehr gut gefallen hat.

Schlussendlich konnte mich Holly Black mit dem Setting, den Charakteren und der Handlung wirklich begeistern, mitreißen und enorm fesseln.
Die Idee ist einfach großartig und die Umsetzung lässt dabei kaum Wünsche offen.
Die Geheimnisse schweben förmig in der Luft und flehen förmlich um Erlösung.
Ich bin sehr gespannt, ob man im Folgeband noch etwas in die Tiefe gehen wird. Da hier der Fokus sehr auf den Charakteren lag.

Meinen herzlichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise.


Fazit


Ich bin begeistert und fasziniert.
Von der Welt, den Charakteren und dem Facettenreichtum.
Ein Auftakt der enorm fordert und an die Grenzen bringt.
Ein Auftakt der überraschend und sehr vielseitig ist.
Elfenkrone ist magisch , wendungsreich und sehr faszinierend aufgebaut. Anders als ich es mir ausgemalt habe.
Ich bin beeindruckt und möchte unbedingt mehr davon.


Buchdetails


Autor: Holly Black
Titel: ELFENKRONE
Originaltitel: Folk of the Air #1 – The Cruel Prince
Übersetzer: Anne Brauner
Teil einer Reihe: Elfenkronen Reihe – Band 1
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Alter: ab 14 Jahren
Erschienen: 19.Noveber 2018
Verlag: cbj Verlag
ISBN: 978-3570165263
Seitenanzahl: 448
Preis: Taschenbuch 18,00€, Ebook 11,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © cbj Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.