Sarah Saxx – Rich: In seinem Bann (Dirty, Rich & Thug)


Kurzbeschreibung


»Gelassenheit war meine Stärke. Nie zuvor hatte ich die Kontrolle verloren. Ich dachte, Richard Scull wäre einfach nur ein weiterer Job, den ich erledigen sollte. Doch als ich meinem neuen Boss das erste Mal gegenüberstand, schwand meine Konzentration. Als er mich berührte, erfasste mich eine nie zuvor gefühlte Hitze. Und spätestens, als er mich küsste, war ich endgültig verloren …«

Vorbei ist es mit Richs Ära als verwöhntem Sohn, der von einer Party zur anderen zieht und das Leben auf Kosten seiner Eltern genießt. Das Ultimatum seines Vaters zwingt ihn dazu, die längst überfällige Nachfolge bei H. R. Scull, dem familieneigenen Imperium im Werbe- und Eventmanagementbereich, anzutreten. Richs einzige Bedingung: Er will sich seinen Assistenten selbst auswählen. Und natürlich ist dieser weiblich, unglaublich heiß, und sie ist verdammt gut in ihrem Job.

Jazemine nimmt ihre neue Arbeit sehr ernst. Vor allem deshalb, weil ihr Lebensgefährte Curtis sie in das Konkurrenzunternehmen eingeschleust hat. Sie soll an vertrauliche Kundendaten gelangen, mithilfe derer sie H. R. Scull endlich zu Fall bringen wollen. Doch was sie nicht bedacht hat, ist ihr unerwartetes Interesse an dem neuen Chef, obwohl Rich auf sie zunächst wie ein arroganter Pedant wirkt, der ihr das Leben nicht nur auf beruflicher Ebene zur Hölle macht. Bis sie hinter seine Fassade sieht und auch bei ihr die Mauern fallen …

 

Quelle: © Sarah Saxx


Meine Meinung


Die neue Reihe von Sarah Saxx dreht sich um die drei Freunde Dirty, Rich und Thug. Drei unwiderstehliche Männer, die vollkommen unterschiedlich in ihrer Art sind und alles um sich herum verschlingen.
Im ersten Band ging es um Dirty , den ich schon enorm klasse fand. Aber als ich Rich kenenlernte und er mich wirklich ununterbrochen zum lachen brachte, wusste ich, ich brauche, nein ich muss seine Geschichte erfahren.
Nun endlich konnte ich in seine Geschichte eintauchen und es war einfach von Anfang an , um mich geschehen. Ich liebe diese Geschichte einfach so unfassbar, was aber nicht allein nur an Rich liegt.
Denn Sarah Saxx hat hier Charaktere entwickelt die nicht nur wunderbar authentisch und mitten aus dem Leben gegriffen sind. Sie sind einfach lebendig , mit reichlich Ecken und Kanten versehen und gehen einfach total unter die Haut.

Das Bild, das ich bereits von Rich hatte, hat sich hier noch manifestiert. Er ist charmant, auf seine Art herrlich verloren. Man hat einfach das Gefühl, ihm ständig auf die Beine helfen zu wollen. Er hat ein Händchen dafür, gerne mal ins Fettnäpfchen zu treten und er ist einfach herrlich normal.
Nach dem Desaster im ersten Band, muss Rich nun Courage zeigen und in der Firma seines Dads anfangen.
Arbeit. Für Rich ein Fremdwort und dann bekommt er auch noch eine heiße Assistentin. Seine Hormone drehen völlig durch. Doch womit Rich nicht gerechnet hat, ist das Leben.
Das geht gern mal seine eigenen Wege und zeigt ihm, worauf es letztendlich wirklich im Leben ankommt.
Jazemine kurz Jazz genannt, ist ein ganz besonderer Charakter. Sie steht mitten im Leben, ist tough und weiß, wie sie an ihre Ziele kommt. Ehrgeizig, energisch und mit allen Wassern gewaschen. Sie ist so völlig anders als Rich und doch gibt es eine Anziehung, die man nicht abstreiten kann.
Man spürt einfach diesen ganz besonderen Zauber, dieses Knistern und dieses unglaubliche Ohnmachtsgefühl.
Doch ist das Leben bereit für Jazz und Rich?

Sarah Saxx bezaubert auch hier wieder mit ihrem einzigartigem Schreibstil, der mich immer wieder gefangen nimmt. Herrlich locker und leicht fliegt man durch die Seiten. Sie schreibt sehr gefühlvoll und fließend. Mit ihrem unheimlichen tollen Beschreibungen, brandete ein Kopfkino in mir auf, das es sprichwörtlich in sich hatte.
Man erfährt hierbei die Perspektiven von Jazz und Rich. Es schenkt ihnen mehr Raum und Tiefe. Zeigt aber gleichzeitig die Verletzlichkeit und Stärke sehr gut auf. Man lernt sie kennen und begreift und fühlt sie einfach.
Auch die anderen Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet. Sie schleichen sich immer mehr ins Herz, ob man will oder nicht. Natürlich gibt es auch Charaktere, die man nicht mag. Aber selbst diese, schaffen es mit ihrer Präsenz zu punkten.

Der Einstieg in den Roman hat mir sehr gut gefallen. Man erlebt Rich wie man ihn kennt und oft konnte ich mir ein schmunzeln nicht verkneifen.
Je mehr man voranschreitet und erfährt. Umso mehr erkennt man, das nicht alles nur Sonnenschein und Harmonie ist.
Man blickt in Abgründe , die man nicht erwartet.
Man entdeckt Geheimnisse, die alles zerstören können.
Man ist gefangen von der Sanftheit und Zerbrechlichkeit, die zwischen den Zeilen durchschimmert.
Egal, was ich erwartet habe. Das war es nicht.
Ich wurde mit Emotionen überschüttet, die alles anders erscheinen lassen.
Gefühle, die mein Innerstes völlig auf den Kopf stellten.
Ich fieberte und litt mit Jazz und Rich mit.
Ich verstand sie, verinnerlichte sie und doch gab es auch Szenen, da war ich der Wut und Hilflosigkeit hoffnungslos ausgesetzt.
Sie haben mich berührt, mit dem was sie erlebten und was sie schlussendlich ausmachte.
Die Hintergründe haben mir gezeigt, das nicht alles einfach ist.
Das jeder seinen eigenen Kampf austrägt.
Das man manchmal über sich hinauswachsen muss, um Grenzen zu sprengen.
Es sind nicht einfach nur Rich und Jazz.
Es ist eine Geschichte voller Höhen und Tiefen, die mich mitnahm, zu Tränen rührte, immer wieder zum lachen brachte und die auch vor Dunkelheit nicht haltmachte.
Die Spannung war förmlich greifbar. In einem Moment fühlt man sich noch dem Himmel nah und im nächsten Moment ist man schon wieder in der Hölle.
Man spürt ihre Zerrissenheit, ihre Ängste, Qualen und Verzweiflung.

Sehr geschickt webt die Autorin auch hier wieder ernste Themen mit ein, die mich immer wieder zum nachdenken brachten. Das verschafft dem Ganzen mehr Ernsthaftigkeit.
Besonders toll, hat mir auch die Zwischenmenschlichkeit gefallen. Es ist emotional, es ist sanft und unheimlich kraftvoll. Aber es wirkt nicht zuviel, nicht überladen.
Leidenschaft die in jeder Situation fühlbar ist und immer weiter mitnimmt.

Ich kann es nicht anders sagen, als das ich dieses Buch einfach nur durchgesuchtet habe.
Und wenn man denkt, es geht nicht mehr, kommt es doch anders als man denkt.
Es wurden Wendungen eingewoben, die mich sprachlos und entsetzt dasitzen ließen.
Ich wusste gar nicht wohin mit meinen Gedanken und kostete es einfach nur aus.
Ich litt, ich war wütend, ich wollte eingreifen.
Die Entwicklungen der Charaktere als auch der Handlung, die sich hier herauskristallisierte, war mehr als gut zu spüren und hat mir richtig gut gefallen.
Das Ende von diesem Band hat mir wunderbar gefallen und ich bin jetzt wahnsinnig gespannt auf Thugs Story. Denn er hat es geschafft, das ich ein völlig neues Bild von ihm bekam.

Schlussendlich ist es nicht nur eine wunderschöne und leidenschaftliche Liebesgeschichte, die von Höhen und Tiefen durchzogen ist.
Sarah Saxx zeigt auf, wie wichtig Freundschaft und Liebe ist. Das man manchmal ungewöhnliche Wege gehen muss, um sich selbst nicht zu verlieren. Das man niemals aufgeben darf. Denn manchmal hat das Leben seinen eigenen Plan.


Fazit


Endlich ist Rich da.
Wie habe ich mich darauf gefreut.
Sarah Saxx gelingt hier eine leidenschaftliche, tiefsinnige und wendungsreiche Liebesgeschichte, die voller Höhen und Tiefen ist.
Dramatisch, gefühlvoll und facettenreich.
Jazz und Rich sind unglaublich. Ihre Geschichte ist es.
Voller Intensität,Dramatik, Humor und Liebe.
Ich hab sie einfach nur geliebt, inhaliert und konnte nicht genug davon bekommen.
Für mich ein richtiges Highlight.
Nun bin ich sehr gespannt auf die Story von Thug.
Bitte mehr davon.


Buchdetails


 

 

Autor: Sarah Saxx
Titel: Rich: In seinem Bann
Teil einer Reihe: Dirty, Rich & Thug – Band 2
Genre: Liebesroman, Gegenwartsliteratur
Erschienen: 18.Juni 2018ISBN: 978-3746099101
Verlag: Books on Demand
Seitenanzahl: 464
Preis: Taschenbuch 13,99€, Ebook 0,99€ (nur für kurze Zeit, danach 3,99€)
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Sarah Saxx

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.