Rezension: Felicitas Brandt – Hinter den Buchstaben

Autor: Felicitas Brandt
Titel: Hinter den Buchstaben
Seitenanzahl: 78
Verlag:  bittersweet (14. Januar 2015)
Ebook: 1,49€
Erhältlich: hier

Bilderquelle und Infos zum Verlag: hier

Das Mädchen, daß die Bücher flüstern hört

 

Felicitas Brandt, wohnhaft in dem kleinen Holzwickede, konnte die Finger
noch nie von Büchern lassen. Während des Abiturs begann sie, ihre
eigenen Geschichten zu schreiben, Figuren ins Leben zu rufen und neue
Welten zu erschaffen. Sie möchte die Menschen damit berühren, zum
Nachdenken, Lachen und Weinen bringen. Ihr Traum: eine Hütte in der
freien Natur, zwei große Hunde vor einem prasselnden Kaminfeuer, Laptop
auf dem Schoß, den Geruch alter Bücher und Kakao in der Nase und die
Idee einer neuen Geschichte vor den Augen.
Quelle: hier
Felicitas Brandt auf Facebook

Himmelsgrün – Buchgeflüster – Winterfrühling…

Faith fühlt sich
nur an einem Ort wirklich wohl: in der Bibliothek. Doch plötzlich
befindet sie sich in den Geschichten, die hinter den Buchstaben liegen.
Und sie soll ausgerechnet den legendären (und extrem charmanten) Robin
Hood retten.

Faith ist ein ganz besonderes Mädchen.
Sie hat nicht nur eine Leidenschaft für Bücher.
Nein, sie hört sie flüstern.
Eines Tages bekommt Faith Besuch von einer Fee und sie wird in ein Buch hineingezogen.
In die Geschichte von Robin Hood.
Und sie hat ihre ganz eigene Aufgabe zu erledigen.
Wird sie es schaffen?

Sehr einfühlsam erzählt die Autorin die Geschichte von Faith.
Faith wird in die Welt der Buchstaben gezogen. Es ist ein Buch, daß sehr spannend und fesselnd verfasst wurde. Man ahnt in keinster Weise, worauf das ganze hinausläuft.
Es ist ein Buch mit einem interesantem Abenteuer, das ganze wird mit einem Hauch Romantik aufgelockert.
Die Charaktere wirken sehr glaubhaft und real.
Faith merkt man von der ersten Sekunde ihre Besonderheit an.
Sie ist ein Mädchen das erwählt wurde um eine Aufgabe zu erfüllen.
Die Sprüche, die Faith teilweise von sich gegeben hat, haben mich desöfteren zum schmunzeln gebracht.
In einer kruzen Geschichte ist es durchaus möglich, eine interessante Handlung zu verfassen.
Es blieb zwar alles relativ oberflächlich, aber dennoch hat mich die Geschichte sehr verzaubert.
Es lässt uns die Geschichten in Büchern, aus einem ganz anderem Blickwinkel betrachten.
Es ist geschrieben aus Faiths Sicht, mehr muss auch nicht sein. Denn es ist ihre Geschichte.
Sie lädt zum träumen und verweilen ein.
Die Autorin hat einen wunderbar flüssigen Schreibstil, der sehr einnehmend, spannend und fesselnd ist.
Er lässt die Emotionen frei und wir fühlen uns in eine andere Zeit hineinversetzt.
Einfach sehr magisch.
Das Cover sehr passend zur Bittersweet Collection. Den Titel finde ich sehr passend gewählt.
5 von 5 Sternen

Ein E-Short das verzaubert und uns in die Welt von Faith eintauchen lässt.
Ein Mädchen, daß die Bücher flüstern hört.
Warum das so ist?
Nun lest es selbst…
Ich bin absolut hingerissen und verzaubert von dieser Geschichte.
Was sind eure Eindrücke?

Ein Kommentar

  • Satu

    Das E-Short hat mir auch sehr gut gefallen. Habe ich auch rezensiert. Für die Kürze ist es wirklich gut gelungen, dass man in die Geschichte hineingezogen wird und nicht zu sehr an der Oberfläche bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.