• Fantasy,  Gegenwartsliteratur,  Rezensionen

    Bradley Beaulieu – Der Zorn der Asirim (Die Legenden der Bernsteinstadt 2)

    Bereits der erste Band dieser Reihe hat mich ohne Frage komplett überrascht und vollkommen begeistert, was vor allem an Ceda lag und dem sehr atmosphärischen Setting, das uns hier geboten wird. Auch hier punktet der Autor wieder mit malerischen Beschreibungen, so daß man sich der Wüste wirklich nah fühlt. Bradley Beaulieu versteht es völlig zu fesseln und abtauchen zu lassen. Diese Welt, wie wir sie erleben an der Seite vom Ceda ist durchzogen von Machtkämpfen, Blut, Qual und Zerrissenheit.

  • Dystopie,  Fantasy,  Jugendbuch,  Rezensionen

    Tracy Banghart – Iron Flowers 2: Die Kriegerinnen

    Nach diesem Cliffhanger, musste ich sofort weiterlesen, um zu erfahren wie es weitergeht. Dadurch das ich Band 1 gerade erst gelesen habe, hatte ich keinerlei Probleme wieder zurück in die Handlung zu finden. Aber auch wenn dies nicht der Fall wäre, so baut die Autorin doch einige Rückblicke ein, so das man keinerlei Probleme beim zurückkehren hat. Ich mag die Cover total gern, so passt auch das zweite Cover sehr schön zur Geschichte und bildet eine Einheit mit dem ersten. Tracy Banghart hat einen sehr einnehmenden und leicht verständlichen Schreibstil, wodurch ich wieder in einem Rutsch durch die Handlung gerauscht bin.

  • Dystopie,  Jugendbuch,  Rezensionen

    Tracy Banghart – Iron Flowers: Die Rebellinnen

    Schönheit, Glanz oder doch lieber Widerstand und Rebellion? Keine leichte Frage, besonders dann nicht, wenn man sich die Frage stellt, ob man denn überhaupt eine Wahl hat. Tracy Banghart hat hier ein richtig cooles Setting entworfen, das ich als sehr großartig und vielschichtig empfinde. Auf den ersten Blick wirkt es wie eine Geschichte um Glanz und Gloria. Aber was wenn die Fassade dahinter, alles um sich herum begräbt? Wenn man mehr Schein, als Sein findet?

  • Fantasy,  Jugendbuch

    P.C. Cast/Kristin Cast – Gebieter der Elemente: Gläserner Sturm

    Ein Werk über die Kraft der Elemente? Mega. Da bin ich sofort am Start. Und genau das ist der Grundstein der neuen Reihe von P C. Cast und Kristin Cast. Ganz ehrlich , ich war begeistert, aber auch sehr skeptisch, da mich ihre letzte Reihe nicht so flashen konnte , wie erhofft. Aber diese hier , hat mich gleich vom ersten Satz an begeistert und absolut mitgerissen und darüber hinaus auch noch emotional richtiggehend erbeben lassen.

  • Fantasy,  Rezensionen,  Selfpublisher

    Sasa Jay – Wake 3: Die Erinnerung

    Auf die Fortsetzung dieser teuflischen Reihe hab ich mich wahnsinnig gefreut und konnte es kaum erwarten mit dem dritten Band loszulegen. Die Autorin hat einfach eine unfassbar tolle Art zu schreiben. Lebendig , emotional und dabei auch sehr fließend und mitreißend. So das viel zu schnell wieder das Ende erreicht war. Längst habe ich alle ins Herz geschlossen. Allen voran Mia, Rece, Aina und Ramon, die hier die tragenden Rollen spielen. Aber ganz besonders in diesem Band hat mich Sylvia fasziniert. Was sie war, was sie verkörpert, hat mich vollkommen elektrisiert. Wäre es ein Film , hätte ich vermutlich nicht aufhören können, sie anzustarren. Sie hat eine Aura, eine Präsenz,…

  • Fantasy,  Rezensionen

    Justine Pust – Devilish Beauty 1: Das Flüstern der Hölle

    Justine Pust hat hier einen ziemlichen genialen und vielschichtigen Auftakt geschaffen, der mich gnadenlos begeistert und mitgerissen hat. Schwarz wie die Hölle und mit Sarkasmus überzogen , der nicht nur absolut genial ist, sondern auch perfekt zur Story passt. Dämonen, Engel,Hexen Das Böse und Gute hält sich immer die Waage, doch was, wenn die Balance aus dem Gleichgewicht gerät? Nun, dann haben wir ein Problem.

  • Fantasy,  Rezensionen

    Maya Shepherd – Die Grimm-Chroniken 13: Die vergessenen Sieben

    Und damit schließt sich der Kreis. So könnte es sein. Doch wie immer im Kampf zwischen Gut und Böse ist alles eine Sache der Perspektive und jeder zieht daraus seine eigenen Schlüsse. Das ist insofern ziemlich interessant und faszinierend, da sich dadurch die unterschiedlichsten Aspekte herauskristallisieren. Als Fan der Grimm Chroniken hat mir dieser Band doch ziemlich den Boden unter den Füßen weggezogen und mich extrem nach Luft schnappen lassen. Definitiv wurde hier ein Staffelfinale geschaffen, das niemals hätte besser sein können.

  • Fantasy,  Jugendbuch,  Rezensionen

    Jennifer L. Armentrout – Revenge: Sternensturm (Revenge 1)

    Zu diesem Auftakt fällt mir einfach nur die Kinnlade runter. So überwältigend, so gewaltig und düster zugleich. Jennifer L. Armentrout hat es mal wieder völlig verstanden, mich komplett zu überwältigen. Bei Revenge handelt es sich um einen neuen Trilogie Auftakt, der in der Welt der Obsidian Reihe spielt. Mir wurde gesagt, man müsse die vorherige Reihe nicht kennen. Das stimmt. Wenn man allerdings noch vorhat Katys und Daemons Geschichte zu lesen, sollte man das unbedingt vor "Revenge" tun. Nun, das hab ich nicht. Für mich kein allzu großes Drama, da ich gut damit leben kann.