Lilly Lucas – A Place to Grow (Cherry Hill 2)


Kurzbeschreibung


From Enemies to Lovers
In »A Place to Grow«, dem 2. New-Adult-Roman der Reihe »Cherry Hill« von Bestseller-Autorin Lilly Lucas, gerät Lilac McCarthy mit ihrem attraktiven Erzrivalen aneinander.

Für Lilac McCarthy (24) ist Cherry Hill, die Obstfarm ihrer Familie, der schönste Platz auf Erden. Sie liebt ihren kleinen Farmladen, in dem sie Selbstgemachtes verkauft, und natürlich das jährliche Peach Festival, das sie als Vorsitzende des Veranstaltungskomitees hingebungsvoll organisiert.

Doch dieses Jahr droht alles anders zu werden: Bo Radisson, der Erbe der größten Obstfarm vor Ort, ist nach seinem Auslandsstudium zurück in der Stadt. Bo hat Lilacs Leben schon einmal auf den Kopf gestellt. Nun verfolgt er große Änderungspläne für ihr geliebtes Peach Festival. Es dauert nicht lange, bis Bo und Lilac darüber kräftig aneinandergeraten, und Lilac feststellen muss, dass ihr Herz in Bos Nähe verräterisch schnell klopft …

Mit der Obstfarm Cherry Hill im ländlichen Colorado hat Bestseller-Autorin Lilly Lucas (»Green Valley Love«-Reihe) wieder ein zauberhaftes Setting geschaffen, in dem man sich sofort zu Hause fühlt. In jedem Liebesroman der New-Adult-Reihe steht eine der McCarthy-Schwestern im Mittelpunkt. In Teil 1, »A Place to Love«, ist es die älteste Schwester June McCarthy.
Quelle: © Droemer Knaur Verlag


Meine Meinung


Endlich geht es zurück nach Cherry Hill. Band 1 fand ich richtig gut, weshalb ich natürlich auch Band 2 lesen musste.
Dieser befasst sich mit Lilac und Bo.
Eine Story, die einfach unglaublich viel Spaß macht und daneben einfach auch das Herz berührt.

Der Schreibstil der Autorin ist unglaublich fesselnd und bildhaft. Ich mag die leicht melancholische Atmosphäre, die hier herrscht unglaublich gern.
Diese Story befasst sich mit Lilac und Bo. Dabei erfahren wir von Lilac die Perspektive, was ihr sehr viel Tiefe und Intensität verleiht.
Sie ist klug, feinfühlig, aber auch nicht auf den Kopf gefallen. Sie weiß sich zu wehren, wenn es nötig ist. Aber Lilac hat auch eine sehr weiche und verletzliche Seite, die mir wahnsinnig gut gefallen hat.
Bo wirkt wie der typische Herzensbrecher.
Er geht direkt auf Konfrontationskurs, er ist ehrlich und direkt.
Doch wer ist Bo wirklich?
Die Charaktere sind wahnsinnig gut greifbar, authentisch und verzaubern einfach mit ihrer Art. Daneben fand ich Poppy auch unglaublich toll. Sie hat das Geschehen immer wieder aufgelockert und für weiche Momente gesorgt.

Ganz so locker leicht, wie diese Story anmutet, ist sie dann doch nicht.
Lilac und Bo sind sehr interessante und faszinierende Charaktere. Besonders Lilac liebe ich wahnsinnig. Sie findet überall Positivität. Man spürt, wie sehr sie in ihrem Leben aufgeht, bis plötzlich Bo wieder vor ihr steht.
Die Dynamik zwischen den beiden ist einfach großartig. Es knistert gewaltig und ich musste mir das ein oder andere Mal das lachen verkneifen, wenn peinliche Momente entstanden sind.
Die Hintergründe der beiden gab der Story eine schmerzhafte und tragende Note.
Im Laufe der Handlung erfährt man immer mehr darüber, denn die Autorin lässt uns sehr intensiv an der Vergangenheit teilhaben, was dabei hilft, die beiden so viel besser zu verstehen.
Darüber hinaus punktet diese Story wieder mit absoluter Wohlfühlatmosphäre, humorvollen Momenten und einigen Hürden.
Die Liebesgeschichte steht dabei nicht immer im Fokus. Sie entwickelt sich leicht und sanft.
Man spürt, dass da sehr viel verschüttet liegt und dringend einer Aufarbeitung bedarf.
Doch inwieweit ist das überhaupt möglich?

Lilly Lucas baut dabei auch ernste Themen ein. Themen, die ich so nicht erwartet habe und die mich enorm tief bewegt haben.
Was aber gleichzeitig aufzeigt, mit welch großartigen Charakteren wir es hier zu tun haben.
Sie öffnen sich und geben den Blick auf ihre verletzlichen Seelen preis.
Es ist enorm aufwühlend, tragend und schmerzhaft.
Besonders Bo hat mich sehr überrascht.
Er zeigt Werte in seiner Persönlichkeit, die ich so niemals erwartet hätte.
Insgesamt eine Story, in die man sich einfach hineinfallen lassen kann. Die aber auch zeigt, dass Entscheidungen nicht einfach so getroffen werden können, wenn man die Konsequenzen nicht absehen kann.
Und das lieben, nicht immer einfach ist.
Oft spielt das Leben sein eigenes Spiel, ohne dass man etwas dagegen tun kann.


Fazit


Nachdem Band 1 schon so gut war, legt Lilly Lucas mit Lilac und Bo nach.
Sie sorgt für viel Dramatik, Herzschmerz und Tragik.
Eine Story, die wieder mit absoluter Wohlfühlatmosphäre punktet, aber auch ernste und schmerzhafte Themen beinhaltet.
Für mich war dieser sogar noch besser ,so der erste.
Ich freue mich schon jetzt riesig auf Band 3.
New Adult Fans werden es lieben.


Buchdetails


Quelle: © Droemer Knaur Verlag

Autor: Lilly Lucas
Titel: A Place to Grow
Teil einer Reihe: Cherry Hill – Band 2
Genre: Liebesroman, Gegenwartsliteratur, New Adult
Erschienen: 02. September 2022
Verlag: Droemer Knaur Verlag
ASIN: B09KXFHT44
ISBN-10: 3426528622
ISBN-13: 978-3426528624
Seitenanzahl: 352
Preis: Broschiert 12,99€, Ebook 9,99€, Hörbuch Download 20,95
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Droemer Knaur Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐


Seriendetails


Cherry Hill

  1. A Place to Love
  2. A Place to grow (01.09.22)
  3. A Place to belong (01.03.23)
  4. A Place to Stay ( 01.08.23)

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 × 5 =