Kim Nina Ocker – Every little Lie ( Secret Legacy 2)


Kurzbeschreibung


„Die Welt ist eine einzige Lüge. Tut mir leid, dass du es so erfahren musstest.“

Julie Penn weiß nicht mehr, wem sie glauben oder vertrauen kann. Seit sie vorübergehend ein Teil des einflussreichen Familienunternehmens ihrer verstorbenen Mutter geworden ist, wurde ihr Leben vollkommen auf den Kopf gestellt. Und als sie auf Caleb Bonham traf – attraktiv, arrogant und ebenfalls Erbe des Unternehmens –, wurden auch ihre Gefühle ins Chaos gestürzt. Denn nachdem Caleb in bedrohlichen Situationen an Julies Seite war, konnten die beiden die Anziehung und das Knistern zwischen ihnen nicht mehr verleugnen. Julie war sich sicher, dass sie gemeinsam mit Caleb herausfinden würde, wer hinter den Drohungen und Einbrüchen steckt. Aber dann macht Julie eine Beobachtung, die ihr Herz in tausend Scherben zerbrechen lässt …

„Mitreißend von der ersten bis zur letzten Seite – EVERY LITTLE LIE ist ein absoluter Pageturner voller Spannung, Intensität und großer Gefühle.“ CHARLEEN von @CHARLIE_BOOKS

Abschlussband der SECRET-LEGACY-Dilogie
Quelle: © LYX Verlag


Meine Meinung


Nach dem unglaublich spannenden Auftakt der Secret Legacy Dilogie von Kim Nina Ocker,musste ich jetzt endlich wissen, wie es mit Julie und Caleb weitergeht. Zumal der Cliffhanger im Vorgänger wirklich nicht von schlechten Eltern war.

Der Schreibstil der Autorin ist dabei wie gewohnt fesselnd und unglaublich bildgewaltig.
Die Atmosphäre sehr beklemmend.
Julie und Caleb stehen auch hier im Fokus, von beiden erfährt man dabei die Perspektiven. Was Ihnen sehr viel Raum und Tiefe schenkt.
Besonders Julie ging mir sehr ans Herz. Vielleicht weil sie sich nicht verbiegt und immer sie selbst bleibt. Weil sie trotz der herannahenden Katastrophe trotzdem fokussiert bleibt und sich nicht von ihren Emotionen leiten lässt.
Caleb hat mich auch hier wieder sehr begeistert. Auch wenn er mir ein Stück weit doch etwas zu weich war.
Und daneben liebe ich einfach die Nebencharaktere, die mich so viel fühlen und erleben ließen. Ganz besonders Tony.

Ich hatte keine Probleme in die Handlung hineinzufinden, zumal die Autorin einen sehr gelungenen Übergang schafft.
Besonders die erste Hälfte hat mir einiges abverlangt. Emotional wie auch menschlich gesehen, ließ es mich buchstäblich die Hölle durchschreiten.
Ich bin zerbrochen und das auf so vielen Ebenen. Das war eine Wendung, auf die ich absolut nicht vorbereitet war und die mich immens erschüttert und unter sich begraben hat.
Im Mittelteil flaut die Spannung kurzzeitig etwas ab. Wobei ich nicht klar sagen kann, woran das lag. Danach findet die Story wieder zu ihrer Stärke zurück.
Der Thrill-Anteil ist auch hier relativ hoch, wodurch einige dramatische Momente entstehen, die es wirklich in sich haben.
Dazwischen kristallisiert sich so viel Zerbrechlichkeit, aber auch Stärke heraus.
Dabei geht Kim Nina Ocker auch sehr feinfühlig, aber dennoch ungeschönt und direkt auf die psychologischen Aspekte ein.
Das hat mich direkt erstarren lassen, denn damit hab ich niemals gerechnet.
Plötzlich ist da so viel Wut, Angst und Manie.
Ich war erschüttert und schockiert von der Tragik, die sich dahinter verbirgt. Zumal es so viel Trauer und Verzweiflung, aber auch Kalkül und Berechnung in sich barg.
Auf den Täter bin ich tatsächlich erst kurz vor Schluss gekommen.
Insgesamt bin ich absolut geplättet.
Ein gelungenes Finale, das die Grenzen nochmal zusätzlich verschiebt und zeigt, dass du niemanden wirklich kennst.
Wer Romance Thriller liebt, sollte sich diese Dilogie auf keinen Fall entgehen lassen.


Fazit


Nachdem ich den Auftakt der Secret Legacy Dilogie schon so nervenaufreibend und emotional fand,legt Kim Nina Ocker ein Finale hin, dass mich komplett sprachlos gemacht hat.
Voller Trauer, Wut und Verzweiflung geprägt.
Emotional als auch menschlich gesehen, verlangt er einiges ab.
Beklemmend, dramatisch und wahnsinnig emotional.
Unbedingt mehr von diesem Universum.
Wer Romance Thriller liebt, sollte sich diese Dilogie auf keinen Fall entgehen lassen.


Buchdetails


Quelle: © LYX Verlag

Autor: Kim Nina Ocker
Titel: Every little Lie
Teil einer Reihe: Secret Legacy – Band 2
Genre: Gegenwartsliteratur, Liebesroman, New Adult
Alter: ab 16 Jahren
Erschienen: 23. Dezember 2022
Verlag: LYX
ISBN-10 ‏ :373631809X
ISBN-13: 978-3736318090
Seitenanzahl: 528
Preis: Ebook 9,99€ , Broschiert 12,99€, Hörbuch Download (ungekürzt) 19,99€
Wertung: 4/5
Bildquelle/Cover: © LYX Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐


Seriendetails


Secret Legacy Dilogie

  1. Every little Secret
  2. Every little Lie

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

acht + 10 =