Anne Lück – Das St. Alex: Tagmond (St. Alex 2)


Kurzbeschreibung


Wenn sich das Leben nicht an deine Pläne hält, vertrau der Liebe!

In »Das St. Alex – Tagmond«, dem 2. Liebesroman der romantischen New-Adult-Reihe um drei junge Krankenschwestern in Berlin, gerät das perfekt durchgeplante Leben von Tessa ziemlich durcheinander – woran Rettungsassistent Beck nicht ganz unschuldig ist …

Tessa hat für alles im Leben einen Plan: Nach der Ausbildung zur Krankenschwester will sie neben der Arbeit im Berliner St.-Alex-Krankenhaus ein Studium absolvieren und dann im Management Karriere machen. Und irgendwann ihre Jugendliebe Martin heiraten.

Länger als unbedingt nötig auf der Kinderonkologie-Station des St.-Alex-Krankenhauses zu bleiben, gehört nicht zu Tessas Plan. Auch nicht, dass das Schicksal ihres zwölfjährigen Patienten Luca, der schon viel Schlimmes durchgemacht hat, sie so berührt. Und schon gar nicht Beck, der planlose Rettungsassistent mit dem großen Herzen.

Aber es läuft eben nicht alles im Leben nach Tessas Plan …
Quelle: © Droemer Knaur Verlag


Meine Meinung


Auf den zweiten Band der Reihe um das St.Alex Krankenhaus von Anne Lück, hab ich mich unglaublich gefreut. Weshalb ich ihn auch nicht allzu lange liegen lassen konnte.
Mit Band 1 konnte sie mich schon sehr begeistern, weshalb ich auch keine Zweifel hatte, dass dies auch bei Band 2 der Fall sein würde.

Ihr Schreibstil ist wie gewohnt sehr fesselnd und einnehmend. Die Atmosphäre sehr tragend und leicht melancholisch.
In diesem Band geht es um Tessa und man kann nicht anders, man muss sie einfach lieben. Ich mochte ihre Stärke, aber auch, dass sie sich völlig unnötig in doch etwas seltsame Situationen begab. Sie trägt ihr Herz auf dem rechten Fleck, hat aber trotzdem Angst anzuecken oder jemanden zu verletzen.
Beck hat mich total begeistert. Ich mochte seine leichte, aber doch ernste Art unglaublich gern. Was ihm vor allem in seinem Beruf zugute kommt.
Aber mein absoluter Lieblingscharakter war Luca. Ich kann nicht in Worte fassen, welche Dämme er in mir brechen ließ.

Bereits der Einstieg fiel mir unglaublich leicht. Es fühlte sich an wie nach Hause kommen. So gut und so richtig.
Tessas Privatleben sorgt für einiges an Trouble, wobei sich vieles um ihre Gedanken und ihre innere Zerrissenheit dreht. Das sorgt für viel Schwermut und Verletzlichkeit. Weil sie einerseits versucht, es allen recht zu machen, sich auf der anderen Seite aber immer mehr verliert.
Und dann lernen wir einen Mann kennen, dessen Fokus komplett engstirnig und egoistisch motiviert ist und man Zweifel hat, ob sich das je ändern könnte.
Die Lovestory ist sehr leise und sanft ,aber zugleich durchzogen von so vielen Höhen und Tiefen. Wobei ich Beck zwar unglaublich toll fand, er aber immer das eigene Glück hinten anstellt. Was zwar großartige Charakterzüge sind, er aber so niemals sein Glück finden wird.

Das Besondere an dieser Geschichte war für mich Luca. Nicht nur, dass sein Hintergrund extrem heftig ist. Er ging mir auch mit seiner Art sehr ans Herz. Es hat mir das Herz gebrochen, das alles zu erleben.
Die Einsamkeit, den Schmerz. Das Gefühl zu haben, niemals irgendwo ankommen zu können und gleichzeitig so vom Schicksal gestraft zu werden. Es gab Momente, da kamen mir die Tränen. Das war einfach so viel und so unglaublich traurig, aber gleichzeitig auch beklemmend.
Anne Lück reagiert darauf mit sehr viel Einfühlungsvermögen. Sie bindet ernste Themen ein und sensibilisiert gleichzeitig damit und das hat sie unglaublich großartig gemacht.
Insgesamt bin ich wahnsinnig begeistert und emotional unglaublich tief getroffen.
Anne Lück schafft es Freude und Leid, so geschickt zu verbinden,dass man nicht weiß, was man überhaupt noch fühlen soll.
Sie zeigt ,dass da Menschen sind, die dich brauchen und dafür ihr eigenes Glück opfern.
Dich auffangen, wenn es sonst keiner tut.
Ich freu mich schon sehr auf den nächsten Band.


Fazit


„Nachtleuchten “ hat mir schon wahnsinnig gut gefallen, aber „Tagmond“ toppt es nochmal um Längen.
Was vor allem an Luca liegt, er macht diese Geschichte so tiefgreifend, so herzerwärmend und tragend.
Ich bin unglaublich begeistert, aber gleichzeitig auch emotional so von der Rolle.
Eine Reihe, die ich euch unbedingt ans Herz legen möchte.


Buchdetails


Quelle: © Droemer Knaur Verlag

Autor: Anne Lück
Titel: Das St. Alex – Tagmond
Teil einer Reihe: Das St. Alex – Band 2
Genre: New Adult, Liebesroman, Gegenwartsliteratur
Erschienen: 01. Dezember 2022
Verlag: Droemer Knaur Verlag
ISBN-10: 3426528959
ISBN-13: 978-3426528952
Seitenanzahl: 384
Preis: Paperback 12,99€, Ebook 9,99€, Hörbuch 20,95€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Droemer Knaur Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐


Seriendetails


Das St. Alex

  1. Das St. Alex – Nachtleuchten
  2. Das St. Alex – Tagmond
  3. Das St. Alex – Abendstern

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

elf + sechzehn =