Tina S.K. – Lifetime: Bald (Lifetime 1)


Kurzbeschreibung


Als Hailie und Tyler sich zum ersten Mal begegnen, ändert sich alles. Hailies scheinbar perfektes Leben bekommt erste Risse. Sie und Tyler fühlen sich schicksalhaft zueinander hingezogen. Schließlich geben sie sich ihrer Leidenschaft hin und verbringen eine atemberaubende Nacht miteinander. Schon am nächsten Morgen wird Hailie klar, dass der Betrug an ihrem Partner nicht das einzige Problem ist. Denn Tyler hat ihr etwas verschwiegen und plötzlich ist noch eine weitere Person in das Geschehen involviert…
Kann Hailie mit der Situation leben? Was machen diese neuen Gefühle mit ihr und ihrem Leben? Und haben Tyler und sie überhaupt eine Chance zueinander zu finden?

Lifetime, Bald… Der erste Teil der erotischen Liebesgeschichte von Tyler und Hailie. Sie verlieben sich auf den ersten Blick. Doch haben sie eine Chance auf mehr als eine Affäre?

>>>…drehst du durch bei dem Gedanken an ihn? Wenn du ihn siehst, würdest du ihm am liebsten jedes Mal die Klamotten vom Leib reißen? Macht dein Herz einen Sprung, wenn er sich im gleichen Raum befindet?<<<
Quelle: Tina S.K.


Meine Meinung


Bei “Lifetime: Bald” handelt es sich um den Trilogie Auftakt rund um Tyler und Hailie und zudem ist es das Debüt der Autorin. Ich hatte keine allzu großen Erwartungen an dieses Werk und wurde vielleicht aus diesem Grund auch so überrascht. Denn das es sich hierbei um ein Erstlingswerk handelt, spürt man in keiner Weise.

Die Autorin schreibt sehr leicht, fesselnd und emotional. Es ist fließend und von einem sehr bildhaften Stil behaftet. Ich brauchte nicht lange und war völlig in das Geschehen versunken.
Die Charaktere sind einfach zauberhaft und authentisch. Hailie steht mehr oder weniger im Zentrum, da man ihre Perspektive erfährt. Weshalb man sie wirklich unglaublich gut kennenlernt. Doch trotz dieser Tiefe , bewahrt sie sich ihre Geheimnisse, die erst gegen Ende des ersten Bandes zum Vorschein kommen.
Daneben lernt man auch Tyler kennen, den man wohl als unglaublich charmant und sexy bezeichnen würde. Tyler gefiel mir ausnehmend gut, auch wenn er mir manchmal etwas zu forsch und impulsiv erschien. Doch das eigentliche Herzstück war für mich Alex. Ich hatte immer so meine eigenen Vorstellungen von ihm. Halt etwas klischeemäßig .Aber wer Alex kennenlernt, weiß was ich meine.
Er hat mich einfach unglaublich oft zum lachen gebracht und er wurde auch zu einem festen Anker in diesem Roman.
Etwas, an das man sich anlehnen und auf das man bauen kann. Etwas, das so wichtig und unbeschreiblich großartig ist.
Er ist nicht nur Hailies bester Freund, er ist ihre Festung fürs Leben und das merkt man mit jeder Zeile.
Besonders Hailie und Tyler glänzen mit sehr viel Tiefgründigkeit und Facettenreichtum. Dadurch und durch die bewegenden Momente mit Ihnen , kann man gar nicht anders, als sie ins Herz zu schließen.
Es ist dieser eine Moment. An dem das Herz stehen bleibt. Man das Gefühl hat, nicht mehr atmen zu können und gleichzeitig spürt man so viel Wärme und eine Elektrizität, die sich über den ganzen Körper ausbreitet. Dieser entscheidende Moment, den sich jeder wünscht und doch ist es im Fall von Hailie und Tyler, von Komplikationen geprägt.
Denn sie sie sind nicht frei …

Ich hab mich schon im ersten Kapitel in diese Geschichte verliebt. Was nicht mal unbedingt an der Geschichte selbst lag. Denn im Nachhinein muss ich sagen, das es gar nicht mal allzu große Überraschungen gab. Denn in der Tat hatte ich noch viel mehr Erwartungen daran. Das diese nicht zum Ausbruch kamen, trübte meine Lesevergnügen jedoch in keinster Weise.
Denn wenn es ganz tief drinnen berührt und nicht loslässt , dann stimmt auch der Rest.
Diese Geschichte ist mit Worten kaum zu beschreiben. Es war, als würde ich nur noch fühlen und auf den Wellen tanzen, die mich zur Glückseligkeit verdammen.
Dabei ist keinesfalls nur alles von Euphorie und Harmonie geprägt. Was schon damit beginnt, das beide fest in einer Beziehung gebunden sind.
Besonders bei Hailie hat mich das ordentlich zum grübeln gebracht,da man ihren Freund sehr gut kennenlernt und erlebt. Und die ganze Zeit denkt man sich nur, was zum Teufel ist das eigentlich?
Augen rollen und Unverständnis inklusive.

Dieses Buch beschreibt das Leben und was passieren kann, wenn du diesen einen Moment erlebst und dieser deine Welt völlig aus den Angeln hebt. Dich Selbstzweifel und innere Zerrissenheit förmlich zerfressen und du immer weiter auf einen Abgrund zusteuerst.
Hailie spürt das am eigenen Leib und als Leser ist man hautnah dabei und spürt es mit all seinen Sinnen.
Der Traum zum greifen nah und doch so unendlich weit entfernt. Hailie macht es sich alles andere als leicht. Sie kämpft immer wieder dagegen an.
Aber das Herz kann man nicht täuschen.
Es gab Momente, da hab ich mich so unglaublich mit ihr gefreut. Hab gelacht, geliebt und geseufzt.
Es hat mich berührt und die Welt bunter sehen lassen.
Ich bin in einen Abgrund gefallen und meine Seele gleich mit.
Ich fühlte den Schmerz, die Verzweiflung und Angst.
Und jeder Morgen sah anders aus und bedeutete eine neue Herausforderung.

Diese Geschichte dreht sich aber nicht nur um Hailie und Tyler. Es geht auch um unglaublich große Freundschaft und wie wichtig sie ist.
Das Freunde zuerst wissen, was uns selbst erst später klar wird und das man sich immer auf sie stützen kann. Es war so unglaublich schön, die vielen Facetten der Liebe kennenzulernen und sich darin einzumummeln.
Daneben gibt es auch kleinere Krimi Elemente, die allerdings sehr klein ausgeprägt waren. In dem Punkt hatte ich mir noch etwas mehr erhofft. Ich bin da wirklich gespannt, wie es im zweiten Band fortgeführt wird und ob wir einen Schritt weiterkommen.
Denn durch die Liebesgeschichte, blieb es etwas auf der Strecke. Was ich etwas schade fand.

Was diese Geschichte so großartig und überwältigend macht, sind die unglaublich großen Emotionen und die Intensität dahinter.
Gänsehaut, Prickeln und dieses Mehr von allem.
Einfach eine wirklich wundervolle Lovestory die unter die Haut geht und zeigt, daß wir manchmal ausbrechen müssen , um zu leben und uns selbst nicht zu verlieren.
Der Abschluss hat mich wie ein Vorschlaghammer getroffen und in einen tiefen Abgrund hinab sausen lassen und ich bin mega gespannt wie es weitergeht.


Fazit


Bei “Lifetime: Bald” handelt es sich um den Trilogie Auftakt rund um Hailie und Tyler.
Ein Roman der unglaublich tief und emotional ist und mit so intensiven und humorvollen Momenten besticht.
Es bedeutet Zuhause, es bedeutet Ankommen und Glückseligkeit.
Eine großartige Story über das Leben, die Liebe und Freundschaft.
Mein persönliches Highlight ist definitiv Alex und ich bin absolut begeistert von ihm.
Ein Auftakt der mich trotz Vorhersehbarkeit unglaublich begeistert und emotional berührt und nicht losgelassen hat.
Unbedingt mehr davon, ein absolutes Highlight für mich. Was vor allem am wundervollen Schreibstil der Autorin liegt.
Ein richtiger kleiner Schatz am Buchhimmel, den man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.


Buchdetails


Autor: Tina S.K.
Titel: Lifetime: Bald
Teil einer Reihe: Lifetime Trilogie – Band 1
Genre: Liebesroman, Gegenwartsliteratur
Erschienen: Mai 2019
ASIN: B07S94MTWZ
Seitenanzahl: 438
Preis: Ebook 2,99€ (kurze Zeit für 0,99€)
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Tina S.K.

 

 

 

 

 

 


Seriendetails


Lifetime Trilogie

  1. Lifetime: Bald
  2. Lifetime: Jetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.