Katie Weber – Knightrise (PRESTIGE 2)


Kurzbeschreibung


After the king’s fall, it’s time for the knight’s rise

Holden
Vor einem Jahr verlor ich das Mädchen, das ich liebte. Und mit ihr auch einen Teil von mir selbst. Mir wurde alles genommen. Meine Hoffnung, Liebe und unsere gemeinsame Zukunft. Seit ihrem Tod ist jeder Tag eine Qual und eine einzige Lüge. Der Schmerz zerreißt mich und ich fühle mich innerlich tot. Denn ich konnte nicht verhindern, dass sie stirbt. Doch als ich eines Abends am Rande der Verzweiflung bin, taucht auf einmal SIE auf. Ihr Name ist Skylar. Sie ist anders, klug, einfühlsam und sie versteht mich. Ich bin überzeugt, dass sie der Schlüssel für all meine Fragen zu Samanthas Tod sein könnte. Doch wie kann ich sie überzeugen, mir zu helfen?

Skylar
Freiheit. Dafür bin ich an die Baylor Universität gekommen. Als Tochter einer Senatorin, für die nichts je gut genug sein kann, bin ich froh, der perfekten Welt und den Erwartungen meiner Mutter entflohen zu sein. Endlich darf ich sein, wer ich wirklich bin. Hier am College kann ich unsichtbar sein. Es reden ohnehin alle nur von diesem einen Vorfall vor über einem Jahr, über den schrecklichen Selbstmord von Samantha Fields. Und über IHN. Sein Name ist Holden und ich möchte ihn retten. Ich muss! Doch je näher ich ihm komme, desto mehr habe ich das Bedürfnis, ihm nicht nur dabei zu helfen, seine Antworten zum Tod seiner Freundin zu finden, sondern auch sein gebrochenes Herz wieder zusammenzusetzen.⁣
Quelle: © Katie Weber


Meine Meinung


Endlich geht es mit Prestige und den Jungs in die zweite Runde. Band 1 hat mir unglaublich gut gefallen, weshalb ich wahnsinnig gespannt auf den Nachfolger war.
Während sich im ersten Band alles um Kaylan, Savannah und Sams Tod drehte, geht es hier um Holden und Skylar.
Und diese Storys könnten für sich genommen kaum unterschiedlicher sein.
Denn hier geht es in keinster Weise darum, in den elitären Club aufgenommen zu werden.
Hier geht es vor allem um Heilung und Vergangenheitsbewältigung. Sams Tod steht nach wie vor im Fokus.
Ein Verlust der so viel Gebrochenheit und Verlorenheit zurückgelassen hat.
Ein Verlust, der so viele offene Frage hinterließ.
Die wichtigste von allem wohl, wer Sam wirklich war.

Holden mochte ich im ersten Band gar nicht mal so sehr. Doch hier hat er mein Herz schlichtweg erobert. Denn er lässt uns hinter seine Fassade sehen und was man da erblickt, hätte man nie für möglich gehalten.
Ich mochte seine innere Zerrissenheit, die nagende Verzweiflung und auch seine Besonnenheit unglaublich gern und perfekt dazu ist einfach Skylar gewählt.
Sie stellt den schützenden Anker dar. Eine Kraft, die von innen heraus kommt und sich wie Balsam über die verletzten Seelen legt.
Eine junge Frau, die unglaublich tough und schlagfertig ist, aber trotzdem ihr eigenes Päckchen zu tragen hat.
Sie ist einfach sehr großmütig, loyal und einfach authentisch in dem, was sie tut und wie sie es tut.
Dabei erfährt man auch hier die Perspektiven von den beiden Hauptprotagonisten, was mir wahnsinnig gut gefallen hat. Denn dadurch lernt man sie nicht nur unglaublich gut kennen, sie erhalten auch sehr viel Tiefe und Intensität.
Eine Intensität die sich bis in die Fingerspitzen ausbreitet, so das man wirklich nur noch fühlt und nach mehr verlangt.
Und daneben trifft man auch liebgewonnene Charaktere wieder. Man fühlt sich wohl und weiß einfach, es ist perfekt. Wie nach Hause kommen.

Die Story selbst wird auch von Rückblenden begleitet, so das keine Wissenslücken entstehen und man stetig alles gut nachvollziehen kann.
Katie Weber untermauert die Handlung nicht nur mit wundervollen emotionalen Augenblicken sondern auch mit Aspekten, die mehr über die Charaktere und der Pein in ihrem Inneren verraten.
Es hat mich überrascht, wie viel in diesen wenigen Seiten steckt. Wie sehr es mich gefordert und mitgerissen hat.
Darüber hinaus gibt es auch Wendungen, die ich überhaupt nicht habe kommen sehen, denn sie geben der ganzen Handlung nochmal eine völlig andere Dimension.
Aufgrund dessen hängt man quasi zwischen den Seilen fest und weiß gar nicht wie einem geschieht. Was man tun oder fühlen soll.
Trauer, Ohnmacht, Verzweiflung.
Es ist eine Entwicklung, die kalt erwischt und die grundsätzliche Frage nochmal neu beleuchtet.

Letztlich hat mir der zweite Band sogar noch besser als der erste gefallen. Gerade weil es um die inneren Konflikte geht und man für sich versucht, mit der Situation zurecht zu kommen und Heilung sowie Antworten zu finden.
Daneben die ergreifenden, emotionalen Augenblicke schaffen einfach so viel Wohlfühlatmosphäre.
Ich bin schon wahnsinnig gespannt auf Band drei und womit wir es dann zu tun bekommen.


Fazit


Kaylan und Savannah haben mich absolut begeistert.
Aber in Holdens und Skylars Story hab ich mich unfassbar verliebt.
Sie ist einfach so viel mehr, als alles.
Heilung, Balsam, Stärke und Mut.
Ein Roman, der mich unglaublich mitgerissen und in Atem gehalten hat.
Intensiv, bewegend und einfach unglaublich spannend.
Eine Reihe, die man unbedingt lesen sollte.
Denn Prestige ist so viel mehr, als ein elitärer Club.


Buchdetails


Quelle: © Katie Weber

Autor: Katie Weber
Titel: Knightrise
Teil einer Reihe: Prestige – Band 2
Genre: Gegenwartsliteratur, Liebesroman, New Adult
Erschienen: 13. April 2020
ASIN: B0871QS6T3
Seitenanzahl: 172
Preis: Ebook 3,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Katie Weber

⇒ Amazon ⇐

⇒ zur Website der Autorin ⇐


Seriendetails


PRESTIGE

  1. Kingsfall
  2. Knightrise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.