Sarah Saxx – Thug: In seinen Fängen (Dirty, Rich and Thug)


Kurzbeschreibung


»Noch nie zuvor habe ich einen Mann gleichzeitig so sehr gewollt und verflucht wie ihn. Ich will über ihn bestimmen, muss ihn dazu bringen, dass er sich mir anschließt. Ich brauche seinen Körper und seine Seele. Verdammt, ich verzehre mich nach ihm, und doch darf ich meinem Verlangen kein weiteres Mal nachgeben. Denn ich weiß, er wird mir gefährlich werden …«

Thug ist in allen Belangen ungebunden. Er bevorzugt unverbindlichen Sex und bleibt auch bei seinen Drogengeschäften lieber sein eigener Boss. Denn dass Abhängigkeit zum Tod führen kann, hat er oft genug bei Junkies erlebt. Aber da ist diese Frau, die weder aus seinem Kopf noch aus seinem Leben verschwindet. Sie will ihn ködern, von seinen beruflichen Erfahrungen profitieren, ihn an sich binden – und Thug tut alles, um das zu verhindern. Gegen manche Kräfte ist jedoch auch er machtlos …

Viel zu früh und unvorbereitet übernimmt Jane die Geschäfte ihres verstorbenen Vaters. Sie ist gezwungen, sich in einer Männerdomäne zu behaupten, der sie vor Jahren den Rücken gekehrt hat. Den Respekt ihrer Feinde muss sie sich hart erkämpfen, das Vertrauen von Verbündeten verdienen. Doch auf welcher Seite steht Thug, der sich mit aller Macht gegen den Verlust seiner Unabhängigkeit wehrt, obwohl er bereits ihren Körper besessen hat und nun auch noch dabei ist, in ihr Herz vorzudringen …?
Quelle:© Sarah Saxx


Meine Meinung


Schon die Storys rund um Dirty und Rich konnten mich wirklich begeistern. Meine Erwartungen an Thug waren aus dem Grund besonders hoch, weil ich ihn schlicht und ergreifend von allen am wenigsten mochte. Er gab sich kühl, war kaum zu durchschauen. Er hatte etwas aggressives und gefährliches an sich, das ich einfach nicht einordnen konnte. Daher war mein erster Gedanke, das es ziemlich interessant werden könnte.

Wie gewohnt reißt Sarah Saxx mit ihrem leichten , bildhaften und fesselnden Schreibstil sofort mit. Ob man will oder nicht, man fühlt so unglaublich viel dabei. So sehr, daß der Boden wankt.
Jane und Thug zwei Charaktere die so unterschiedlich und dennoch so gleich sind, das es schon wieder beängstigend ist.
Hart, kompromisslos, selbstsicher.
Attribute , die beide in sich tragen. Die jedoch nicht immer von Vorteil sind. Jane, hab ich sofort in mein Herz geschlossen. Auch wenn ich sie oftmals gern geschüttelt hätte. Aber Jane hatte ich in gewissen Belangen eine Verträumtheit an sich, die ich nicht nachvollziehen konnte. Schon gar nicht , wenn man bedenkt, welche Tore sich ihr in ihrer jetzigen Welt geöffnet haben. Dennoch kann ich bis zu einem gewissen Grad verstehen, warum sie so denkt und fühlt.
Die beiden Charaktere sind wirklich gut ausgearbeitet und dabei hat mich vor allem Thug sehr überrascht mit seiner Art zu denken. Man begreift, das mehr in ihm steckt als Härte und Gefühllosigkeit. Denn man erfährt mehr über die Hintergründe, was dem Ganzen einen völlig neuen Blickwinkel verschafft.
Es ist nicht alles nur schwarz und weiß. Oft entscheiden die Nuancen dazwischen, was von zentraler Bedeutung ist.
Ich empfand die beiden als sehr authentisch, lebendig und sie verfügten für mich auch über einige Stärken und Schwächen.
Ebenso bekommt man auch ein sehr gutes Gespür für das Umfeld und die Nebencharaktere.
Man betritt hier ein sehr heißes Pflaster. Dunkelheit und Abgründigkeit, die in jeden Ritzen hängt.
Wie bewahrt man sich da seine Persönlichkeit?
Seine Menschlichkeit?

Sarah Saxx hat sich hier an verschiedene und sehr ernste Themen herangewagt. Mit sehr viel Fingerspitzengefühl gelingt es ihr, diese auch gut zum Ausdruck zu bringen.
Man verurteilt, man hinterfragt nicht.
Woraus sich viel Schmerz und Verzweiflung herauskristallisiert.
Man ist wütend und geschockt von diesem Kalkül.
Ein Kalkül das schon an Perfektion grenzt.
Und doch. Man leidet und zittert so unglaublich mit.
Bevor es man nur anfängt zu begreifen, ist man schon rettungslos in der Story verloren.
Aber ach Gott, ich hab auch so unglaublich viel gelacht. Es gab Szenen, die haben mich zum schmunzeln gebracht. Ganz am Anfang dachte ich echt: “Thug, in welchen Mist hast du dich jetzt schon wieder reingeritten.” Es ist einfach so charmant und humorvoll aufgebaut, das es nicht nur die Story etwas leichter macht, sondern auch Sympathiepunkte verschafft.
Natürlich ist nicht alles einfach. Thug, Jane und seine Freunde haben so einiges zu meistern. Etwas das sie ungemein an ihre Grenzen bringt.
Der einzige Kritikpunkt den ich hier habe, das zu wenig auf dieses Metier eingegangen wurde. Ein wenig mehr Details und Ausarbeitung hätten mir geholfen , die Welt von Jane besser zu verstehen und stärker nachempfinden zu können.

Dadurch das man Thugs und Janes Perspektiven erfährt, ist die Story nicht nur sehr abwechslungsreich. Sondern sie legt auch ordentlich an Tiefe zu.
Die Handlung empfand ich als ziemlich temporeich, düster und gefährlich.
Und dennoch punktet sie auch mit sinnlichen und emotionalen Momenten. Man fühlt es, wie sich Seelen verbinden. In diesen Momenten, gibt es nichts anderes mehr.
Momente, die einfach still stehen.
Momente, die man einfach lebt.
Sarah Saxx berührt auch hier mit Worten, Gesten und Details.
Mit dem was sie uns zu sagen hat.
Was sie uns mit auf den Weg gibt.
Es geht nicht nur um Rache, Macht und Kontrolle.
Es geht um Freundschaft, Loyalität , die Dinge so zu sehen , wie sie wirklich sind.
Und letztendlich geht es auch darum , seine eigenen Dämonen zu bekämpfen.
Denn die Vergangenheit vergisst nicht. Sie erinnert dich jeden einzelnen Tag daran, was du so verzweifelt zu verdrängen versuchst.


Fazit


Düster, Gefährlich und hart .
Das ist Thug. Seine Welt und sein ganzes Sein.
Doch was passiert , wenn eine Frau in sein Leben stolpert?
Tja, dann muss sich Thug wohl zum ersten Mal in seinem Leben eine Jacke überziehen.
Thugs Story hat mich wirklich begeistert, amüsiert und einfach vollkommen mitgerissen.
Oft ist Sein , mehr als Schein.
Eine Lovestory , die einem ständigen Schlagabtausch gleicht und dennoch auch mit sehr bewegenden Momenten punkten kann.
Ein gelungener Abschluss dieser Reihe.
Heiß, gefährlich und sehr emotional.


Buchdetails


Autor: Sarah Saxx
Titel: Thug: In seinen Fängen
Teil einer Reihe: Dirty, Rich & Thug – Band 3
Genre: Liebesroman, Gegenwartsliteratur
Erschienen: 24.September 2018
ISBN:
978-3752810400
Verlag: Books on Demand
Seitenanzahl: 416
Preis: Taschenbuch 12,99€, Ebook 3,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Sarah Saxx


Seriendetails


Dirty, Rich und Thug

  1. Dirty: In seiner Gewalt – Rezension
  2. Rich: In seinem Bann – Rezension
  3. Thug: In seinen Fängen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.