Evelyn Skye – Damsel. Der Pfad des Feuers


Kurzbeschreibung


Mit farbig gestaltetem Buchschnitt – nur in limitierter Erstauflage der gedruckten Ausgabe (Lieferung je nach Verfügbarkeit)

Elodie kommt aus Inophe, einem kleinen, armen Herzogtum, das seit Jahren von einer Dürre heimgesucht wird. Als Prinz Henry aus dem Königreich Aurea um ihre Hand anhält und Inophe Unterstützung verspricht, sagt sie sofort Ja. Doch nach der Hochzeit erfährt Elodie das dunkle Geheimnis Aureas: Die Königsfamilie hat einen Pakt mit einem Drachen geschlossen. Der Drache sorgt für ewigen Wohlstand, im Gegenzug werden ihm jedes Jahr drei Prinzessinnen geopfert – und Elodie ist als Nächste an der Reihe. Wenn sie ihr Leben und das Tausender anderer Frauen retten will, muss sich Elodie dem Drachen stellen …

»Damsel« ist das Fantasy-Highlight auf Netflix – verfilmt nach einem Drehbuch von Dan Mazeau mit Millie Bobby Brown (»Stranger Things«) in der Hauptrolle!
Quelle: © Heyne Verlag


Meine Meinung


Ich muss gestehen ,dass ich mich bei “Damsel. Der Pfad des Feuers” von Evelyn Skye vor allem in die wunderschöne Aufmachung verliebt habe. Aber auch wenn diese wirklich atemberaubend ist, schlägt die eigentliche Geschichte es noch um Längen.

Ich weiß nicht, wann ich ein Fantasy Werk zuletzt innerhalb von 24 Stunden gelesen habe. Dass das hier der Fall war, sagt eigentlich schon alles.
Alleine der Schreibstil der Autorin ist unglaublich toll und hat mich regelrecht an die Seiten gefesselt.
Elodie nimmt hier den größten Part ein. Sie hat ihren eigenen Kopf, ist mutig und impulsiv. Eine junge Frau, der unglaublich große Stärke im Blut liegt. Auch wenn sie zunächst noch etwas unschuldig, naiv und süß daherkommt, ändert sich das im Laufe der Handlung gewaltig.
Auch die Nebencharaktere haben mir wahnsinnig gut gefallen. Auch wenn man nicht alle mag und ihr Handeln verurteilt, so kann man sie doch ein Stück weit verstehen.
Auch wenn es das Ganze nicht besser macht.
Evelyn Skye widmet sich Ihnen mit viel Feingefühl und einer klaren Direktheit, was mir wahnsinnig gut gefallen hat und dem Ganzen auch einen schmerzhaft intensiven Zug verliehen hat.

Am Anfang brauchte ich etwas, um in die Handlung hineinzufinden. Was sich aber sehr schnell änderte. Denn die Handlung und vor allem Elodie haben mich sehr begeistert.
Dabei erfahren wir auch unterschiedliche Perspektiven, je nachdem, wer gerade im Zentrum des Geschehens steht. Wodurch die Charaktere auch enorm viel Tiefe und Leben erhalten. Man erfährt immer mehr über sie und das macht es schlichtweg auch nachvollziehbarer.
Arrangierte Ehen sind grauenvoll. Aber wenn man durch Elodies Augen sieht, wird es zu etwas wundervollem.
Sie ist so so sanft, süß und träumerisch, dass man sie einfach ohne wenn und aber liebt.

Aber was ihr hier bevorsteht, hätte sie wohl niemals erahnt. Dabei waren Anzeichen da.
Sie haben nicht geschrillt, sie haben förmlich gekreischt und um Einlass gebeten.
Es gibt düstere Geheimnisse, voll von Niedertracht, Grausamkeit, den Willen zu überleben und das erfordert unkonventionelle Maßnahmen.
Aber das große Ausmaß hat mich dennoch unglaublich erschüttert und so mit Wut beseelt.
Es geht dabei gar nicht mal um das Warum, sondern um das Wie. Denn das ist so perfide, skrupellos und niederträchtig, dass es mich bis in die Grundfesten erschüttert hat.
Aber mit Elodie haben sie dabei die falsche Kandidatin ausgesucht, denn sie bietet Kontra.

Ich liebe diese Geschichte so sehr. Sie ist zwar gewaltig, voll mit Blut, Schweiß und Tränen. Aber sie hat auch ein unglaublich großes Herz, welches sich wie ein Balsam um dich legt und dich beschützt.
Nicht nur die Geschichte der Menschen und Aureas ist unglaublich interessant und unglaublich emotional. Sondern auch die der Drachen, der Opfer und einfach alles, was damit einhergeht.
Das führt dazu, dass ein Verurteilen schlichtweg nicht möglich ist. Denn in ihm liegt so viel Wärme, Kraft und Schmerz verborgen, dass mir immer wieder die Augen feucht wurden.
Denn trotz all der Ausweglosigkeit ob dieses gewaltigen Ausmaßes gibt es auch Hoffnung und Zuversicht. Auch wenn man es oft nicht erkennen kann.
Das Finale war absolut atemberaubend, magisch und so überraschend und dramatisch, dass ich einfach nur komplett von der Rolle und total begeistert bin.
Denn diese Geschichte erzählt nicht von Kämpfen und Konflikten,sondern von Hoffnung und dass es elementar ist, welch Persönlichkeit die Wesen in sich tragen.
Ein absolutes Highlight.


Fazit


Was Evelyn Skye mit “Damsel. Der Pfad des Feuers” abgeliefert hat, hätte ich in meinen kühnsten Träumen nicht erwartet.
Eine Geschichte voller Hoffnung, Stärke und Mut.
Atmosphärisch, intensiv und dramatisch.
Ich hab sie in mein Herz geschlossen und so sehr geliebt. Ich kann sie nur jedem ans Herz legen.
Ein absolutes Highlight.


Buchdetails


Quelle:© Heyne Verlag

Autor: Evelyn Skye
Titel: Damsel. Der Pfad des Feuers
Originaltitel: Damsel
Originalverlag: Random House Worlds
Übersetzer: Aus dem Amerikanischen von Nina Lieke
Teil einer Reihe: Einzelband
Genre: Fantasy, High Fantasy
Erschienen: 13. Dezember 2023
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 416
ISBN 13: 978-3-453-27448-8
Preis: Paperback Gebundene Ausgabe 24,00€ ,Ebook 17,99€ , Hörbuch Download ungekürzt 21,95€, Hörbuch Download gekürzt 16,95€
Wertung: 5/5 – Highlight
Bildquelle/Cover: © Heyne Verlag

⇒ Beim Verlag ⇐

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × vier =