Stephanie Garber – Once Upon a Broken Heart (Once Upon a Broken Heart, Band 1)


Kurzbeschreibung


Es war einmal … ein Mädchen mit einem gebrochenen Herzen

***Je nach Verfügbarkeit wird das Buch mit oder ohne Farbschnitt geliefert. Der gestaltete Buchschnitt ist auf eine limitierte Stückzahl begrenzt.***

Evangeline Fox hat immer an Happy Ends geglaubt. Bis sie erfährt, dass die Liebe ihres Lebens kurz davor steht, eine andere zu heiraten, und ihre Träume von jetzt auf gleich zerplatzen. Um die Hochzeit noch rechtzeitig zu verhindern – und ihr eigenes verletztes Herz zu retten –, sieht Evangeline nur einen Ausweg: Sie muss einen Deal mit Jacks, dem charismatischen, aber niederträchtigen Prinz der Herzen eingehen. Als Gegenleistung für seine Hilfe fordert Jacks drei magische Küsse, deren Empfänger und Zeitpunkt er bestimmt. Doch bereits nach ihrem ersten versprochenen Kuss muss Evangeline erkennen, dass der Handel mit einem Unsterblichen ein gefährliches Spiel sein kann – und dass der Prinz der Herzen mehr von ihr will, als sie zu versprechen bereit war. Jacks hat Pläne für Evangeline, die entweder das größte Happy End aller Zeiten nach sich ziehen … oder die vorzüglichste Tragödie.

Von der #1-New-York-Times-Bestsellerautorin der »Caraval«-Reihe: der Auftakt der neuen großen Fantasy-Trilogie über Liebe, Flüche und den Kampf um das eigene Happy End. Die BookTok-Sensation erscheint erstmals auf Deutsch!
Quelle: © cbj Verlag


Meine Meinung


Endlich gibt es eine neue Reihe von Stephanie Garber und natürlich musste ich sie lesen. Die Autorin hat einfach eine unfassbar tolle Art zu schreiben und damit pure Magie zu erwecken.

Ihr Schreibstil ist überaus fesselnd und bildgewaltig.
Die Atmosphäre ist melancholisch und unheilvoll.
Hierbei geht es um Evangeline, deren Perspektive wir auch erfahren. Ich mag Evangeline total gern. Sie ist sensibel, tough, aber auch unglaublich mutig.
Jacks ist ein richtig genialer Charakter. Vielschichtig, undurchsichtig und einfach atemberaubend. Man weiß nie, was ihn antreibt und welches Spiel er spielt und das macht ihn letztendlich auch so interessant, anziehend und faszinierend.
Die Nebencharaktere konnten mich ebenfalls sehr begeistern, sie sind absolut greifbar, sehr gut ausgearbeitet und mit purem Leben gefüllt.

Der Einstieg fiel mir unfassbar leicht. Ich hab mich direkt in diese Magie und die großen Emotionen verliebt.
Man wird direkt von Jacks und Evangeline in den Bann gezogen und kann sich nicht eine Spur dagegen wehren.
Ich mag die Idee mit der Schicksalsmacht total gern. Sie ist berauschend, hat aber auch Tücken und ist längst nicht so, wie sie scheint.
Denn jede Magie hat ihren Ursprung und du musst auch eine Angriffsfläche bieten, damit sie deiner habhaft werden kann.
Evangeline ist diese perfekte Angriffsfläche und dazu ist ihr Glauben und Herzeleid unglaublich groß.

Diese Geschichte wandelt und erweitert sich auf unglaubliche Weise. Ging es erst um verzauberte Liebe, so erstreckt es sich plötzlich auf so vielen Ebenen.
Es wird unglaublich emotional und ich konnte direkt spüren, wie sehr man drohte, daran zu zerbrechen.
Doch hier geht es nicht nur um gebrochene Herzen, sondern auch um Macht, Konflikte und Rivalitäten.
Wozu diese in der Lage sind, ist niederschmetternd, so tiefgreifend und von so schweren Emotionen durchzogen.
Es hat mich so viel fühlen und erleben lassen.
Liebe, tiefe und alles verzehrende Leidenschaft, Einsamkeit und Leere.
Evangeline entwickelt sich so gewaltig und ich war unglaublich gefesselt, wie sie ihren Weg beschritten und was sie daraus mitgenommen hat.

Es passieren so viele Dinge, die ich so nicht erwartet habe und die der Geschichte immer wieder eine neue Wende und mehr Dynamik und Intensität gegeben haben.
Ich bin absolut begeistert und kann es kaum erwarten, bis es weitergeht, denn das Ende hat es wirklich in sich.
Unbedingt lesen. Für mich ein echtes Highlight.


Fazit


Der Auftakt der Once Upon a Broken Heart Reihe von Stephanie Garber hat mich total begeistert.
Magisch, bittersüß und wahnsinnig emotional.
Eine Geschichte, die so viel erzählt und trotzdem nicht alles aussprechen muss.
Sie entwickelt ein Eigenleben und versprüht ihren Zauber und ihren Schmerz in so viele Richtungen.
Unbedingt lesen. Ein echtes Highlight.


Buchdetails


Quelle: © cbj Verlag

Autor: Stephanie Garber
Titel: Once Upon a Broken Heart
Originaltitel: Once Upon a Broken Heart#1
Originalverlag: Flatiron/Macmillan
Übersetzer: Aus dem Englischen von Diana Bürgel
Teil einer Reihe: Once Upon a Broken Heart – Band 1
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Alter: ab 14 Jahren
Erschienen: 15. November 2023
Verlag: cbj und cbt Verlag
Seitenanzahl: 480
ISBN 10: 3570167062
ISBN 13: 978-3570167069
Preis: Paperback 17,00€ ,Ebook 12,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © cbt Verlag

⇒ Beim Verlag ⇐


Seriendetails


Die Once Upon a Broken Heart Reihe

  1. Once Upon a Broken Heart
  2. The Ballad of never after (26. Juni 2024)

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sieben + 10 =