Raven Kennedy – The Darkest Gold: Die Geliebte (The Darkest Gold 3)


Kurzbeschreibung


Schweigen ist Gold. Doch ich werde nicht länger still sein …
Band 3 der Fantasy-Erfolgsreihe. Absolut süchtig machend.

Midas. Herrscher des sechsten Königreichs. Man nennt ihn den goldenen König. Ich habe mich viel zu lange von seiner glänzenden Fassade täuschen lassen, habe mich belügen, manipulieren und ausnutzen lassen. Doch das ist jetzt vorbei. Weder er noch irgendjemand sonst wird mich noch einmal einsperren. Dank eines verführerischen Fae-Kriegers habe ich meine Stärke gefunden, und dadurch ändert sich alles. Bisher war ich im Kampf der Könige um Macht und Einfluss nur eine goldene Spielfigur. Doch ein einziger Zug kann das ganze Spiel verändern. Und diesmal werde ich diesen Zug machen …
Quelle: © Rowohlt Verlag


Meine Meinung


Die ersten zwei Bände um Auren und ihre außergewöhnliche Magie habe ich sehr geliebt. Mit dem dritten Band hab ich aus gutem Grund gewartet, wohl wissentlich, dass ich danach direkt weiterlesen wollen würde. Was natürlich wieder der Fall ist. Gottlob, halte ich Band 4 schon bald in meinen Händen.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder unglaublich fesselnd und bildgewaltig.
Die Atmosphäre ist dabei überaus düster, bedrohlich und unheilvoll.
Ich liebe Auren, wofür sie steht, wie sich ihr Wesen verändert und wie sie immer klarer sieht. Man könnte sagen, der Schleier ist gefallen und sie sieht nicht länger nur alles im Nebel. Wie sie sich hier entwickelt, ist schmerzhaft und nahezu beeindruckend.
Ihre Verletzlichkeit ist so groß wie nie und doch schöpft sie daraus ihre größte Kraft.
Slade ist ein Charakter, den ich ebenfalls unfassbar mag. Er ist alles, was man immer sucht, aber niemals findet.
Doch man begegnet hier auch Charakteren,denen man am liebsten den Hals umdrehen würde. Und gerade die Antagonisten in dieser Story sind der Autorin unglaublich gut gelungen. Denn endlich fallen die Masken und man sieht endlich all die Abgründe, die Perfidität und Kaltblütigkeit. Was man hier erlebt, ist so unfassbar heftig, dass man oft am eigenen Verstand zweifelt, und doch verschwinden sie nicht. Denn das ist ihr wahres Gesicht.
Darüber hinaus sind sie allesamt so gut greifbar und mit purem Leben gefüllt. Man spürt es regelrecht pulsieren und brodeln.
Dabei erfahren wir auch unterschiedliche Perspektiven, was gerade hier sehr wichtig ist. Denn dadurch blickt man bis auf den Grund der Seelen und erfährt, was sie antreibt und wer sie wirklich sind. Manchmal ziemlich erschreckend und schmerzhaft, aber die Wahrheit schmeckt selten gut.

Anfangs brauchte ich etwas, um wieder hineinzufinden. Doch so wie alles wieder an seinem Platz war, war ich gar nicht mehr davon loszukommen.
Man denkt, man wüsste alles und doch weiß man in Wahrheit gar nichts.
Es gibt neue düstere Geheimnisse, noch tiefere Abgründe und so viel Schmerz und Leid.
Und Auren mittendrin. Immer mehr packt sie die Verzweiflung. Sie ist hin- und hergerissen. Weiß nicht, was ist richtig und was falsch. Und vor allem, was ist die Wahrheit?
Ihre Entwicklung ist enorm, aber auch mit viel Leid und Schmerz verbunden. Sie muss so viele Hürden meistern und jedes Mal hatte ich Angst, dass sie unter der Last zusammenbricht.

Aber es gibt auch Wendungen in dieser Geschichte, die mich extrem aufgewühlt und erschüttert haben. Die ich nicht glauben wollte, weil sie so niederschmetternd, so perfide und so tragisch sind.
Es wird auf höchstem Level manipuliert und intrigiert. Dabei hat man das Gefühl, vor lauter Wut und Verzweiflung nicht mehr atmen zu können.
Man möchte einfach nur alles kurz und klein schlagen.
Besonders die zweite Hälfte des Buches hat mir einiges abverlangt, mein Herz brach dabei mehrfach.
Man zittert und fiebert dabei so unsäglich mit, dass es schier unglaublich und kaum auszuhalten ist.
Dabei geht es in erster Linie immer um Macht und Gier. Aber auch um Magie, die so wunderschön und kostbar, aber auch unendlich grausam und tödlich ist.
Dabei bindet die Autorin auch wichtige und sensible Themen ein, bietet sie feinfühlig und direkt dar und hat mich gerade damit immer wieder an den Rande des Abgrundes getrieben.
Denn wenn man tiefer gräbt, dann ist die Bösartigkeit und Grausamkeit kaum noch auszuhalten.
Das Ende ist an sich kein wirklicher Cliffhanger und doch bin ich so gespannt, wie es weitergeht.
Wer diese Reihe noch nicht kennt, sollte sie unbedingt lesen.


Fazit


Auch wenn der dritte Band der The Darkest Gold Reihe ein ziemlicher Totschläger ist, so ist er enorm vielschichtig, grausam und absolut atemberaubend.
Diese Story wandelt sich auf extreme Weise und endlich fallen die Masken, nur um dich vollends unter der Last zerbrechen zu lassen
Enorm tiefgreifend, nervenaufreibend und extrem emotional.
Unbedingt lesen.


Buchdetails


Quelle: © Rowohlt Verlag

Autor: Raven Kennedy
Titel: The Darkest Gold: Die Geliebte
Originaltitel: Gleam
Übersetzer: Vanessa Lamatsch
Teil einer Reihe: Darkest Gold – Band 3
Genre: Fantasy
Erschienen: 12. September 2023
Verlag: KYSS /Rowohlt Verlag
ISBN-10: 3499011522
ISBN-13: 978-3499011528
Seitenanzahl: 656
Preis: Broschiert 16,00€, Ebook 12,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover:© Rowohlt Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐


Seriendetails


The Darkest Gold

  1. Die Gefangene
  2. Die Verräterin
  3. Die Geliebte
  4. Die Kämpferin (12.12.23)
  5. Die Befreite (16.04.23)

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünfzehn − dreizehn =