Marie Niehoff – When the King falls (Vampire Royals, Band 1 )


Kurzbeschreibung


Der Auftakt der zweibändigen Vampire-Royals-Reihe. Für alle Fans von Tracy Wolff und Scarlett St. Clair.

Ich bin seine Auserwählte. Ich bin sein Schicksal. Ich bin sein Tod …

London, Gegenwart. Seit Jahrhunderten herrschen die Vampire mit harter Hand über die Menschheit. Doch im Untergrund hat sich eine Rebellion gebildet. Eine Gruppe von Menschen, die nicht länger bereit ist, diese Unterdrückung hinzunehmen. Auch Florence ist Teil des Widerstands und wurde von Geburt an auf ihre bevorstehende Aufgabe vorbereitet. Mit ihr hat die Rebellion erstmals die Chance, eine Attentäterin ins Crimson Heart, das Schloss des Vampirkönigs, einzuschleusen. An jeder Wintersonnenwende wählt der König eine neue Blutbraut aus, von der er sich nähren wird. Und dieses Jahr gehört Florence zu den Kandidatinnen. Sie soll ihn dazu bringen, sich für sie zu entscheiden, sie zu begehren, ihr zu vertrauen. Und sie wird all das gegen ihn benutzen, um ihn zu töten. Es sei denn, ihr eigenes Herz verrät sie …
Quelle: © Rowohlt Verlag


Meine Meinung


“When the King falls” von Marie Niehoff ist gefühlt in aller Munde. Positiv, dass es sich hierbei um eine Dilogie handelt. Noch positiver, dass der zweite Band schon bald erscheint.
Denn glaubt mir, den braucht ihr, wenn ihr den letzten Satz erreicht habt.

Der Schreibstil der Autorin ist fesselnd und sehr bildgewaltig, wodurch ich praktisch am Buch geklebt habe.
Die Atmosphäre ist düster, bittersüß und ein klitzekleines bisschen theatralisch.
Florence und Ben stehen hier im Fokus.
Zwei Charaktere, die kaum unterschiedlicher sein könnten, aber jeder auf ihre eigene Art und Weise unglaublich in den Bann ziehen.
Florence, ich nenn sie jetzt einfach mal Flo.
Sie ist zart, zerbrechlich und wahnsinnig sensibel und empathisch.
Sie kam mir immer etwas verloren vor, als hätte sie ihren Platz im Leben noch nicht gefunden und hänge einfach zwischen den Seilen fest.
Flo und ein Auftragskiller haben so viel gemeinsam, wie Feuer und Wasser. Nichts könnte gegensätzlicher sein und weniger zusammen passen. Ich fand das teilweise echt amüsant und musste wirklich darüber schmunzeln.
Andererseits ist es bei Ben genau das gleiche.
Denn Ben ist völlig anders, als ich es mir vorgestellt hätte. Noch mysteriöser, noch atemberaubender. Ich mag seine empfindsame und trotzdem geheimnisvolle Ader total gern. Und ganz ehrlich, bei dem Hintergrund versteht man es nicht nur besser, man schmilzt förmlich dahin.
Der einzige ,der wirklich seiner Rolle gerecht wurde, war in meinen Augen Val. Und mein Gott, wie er das tut. Man nimmt am besten schnell seine Beine in die Hand und sucht das Weite. Besser ist es rauf jeden Fall. Andernfalls könnte es passieren,dass man als Kolleteralschaden endet.

Vampire und eine Rebellion auf der anderen Seite ist definitiv nichts neues. Ich hatte echt Angst, dass der Schuss nach hinten losgehen könnte.
Aber Marie Niehoff hat den ganzen Plot in meinen Augen unglaublich gut entworfen und auch ausgearbeitet.
Mir war es sogar etwas fast zu romantisiert, denn das ist ein Punkt, den man wirklich deutlich spürt. Ebenso wäre ich auch ohne eine Lovestory ausgekommen.
Einfach, weil hier eine unglaubliche große Dynamik herrscht.
Von seitens der Rebellen, aber auch von seitens des Königs.

Bei Flo hat man oft das Gefühl, sie bricht unter der Last, den Forderungen, die ihr gestellt werden, fast zusammen.
Aber nein, sie schlägt sich wacker und schafft es sogar mit einigen Szenen enorm zu überraschen.
Besonders die empathische, feinfühlige und schmerzhafte Seite an dieser Geschichte hat mir unfassbar gut gefallen.
Dabei lässt die Autorin viel Einfühlungsvermögen walten, bringt aber auch alles direkt auf den Punkt.
Und selten ist etwas so einfach, wie es scheint. Ich mochte den Background hinter Ben, aber auch hinter Flo unheimlich gern. Denn dadurch erweitern sich die Blickwinkel und bekommen einen schmerzhaften und tragischen Zug.
Flo beginnt immer mehr zu hadern und zu hinterfragen und bei Gott, manchmal hätte ich sie zu gern geschüttelt, damit sie endlich in die Puschen kommt und all ihre hindernden Gedanken abwirft.
Aber das Ende hat mir komplett den Boden unter den Füßen weggezogen. Ich hatte eh noch Fragen, aber jetzt lieg ich buchstäblich am Boden. Weil es mir einerseits das Herz bricht und ich auf der anderen Seite einfach total sprachlos, erschüttert und schockiert bin.
Verdammt, ich brauch Band 2.


Fazit


Vampire und Rebellen.
Der Auftakt der Vampire Royals Dilogie von Marie Niehoff hat mich wirklich überrascht.
Atmosphärisch, emotional und wunderschön.
Romantasy zu niederknien.
Ich liebe es, auch wenn es einen kleinen Ticken zu romantisiert ist.
Trotzdem so schmerzhaft, tragisch und einfach echt. Und nach diesem Ende brauch ich unbedingt Band 2.
Unbedingt lesen.


Buchdetails


Quelle: © Rowohlt Verlag

Autor: Marie Niehoff
Titel: When the King falls
Teil einer Reihe: Vampire Royals – Band 1
Genre: Fantasy
Erschienen: 17. Oktober 2023
Verlag: KYSS /Rowohlt Verlag
ISBN-10: 3499011751
ISBN-13: 978-3499011757
Seitenanzahl: 416
Preis: Broschiert 16,00€, Ebook 12,99€, Hörbuch 24,95€
Wertung: 4/5
Bildquelle/Cover:© Rowohlt Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐


Seriendetails


Vampire Royals

  1. When the King falls
  2. The Queen will rise (30.01.24)

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

18 − zwei =