L.J. Shen – Beautiful Graves


Kurzbeschreibung


»Es gibt da diesen Funken, Ever.«

»Du weisst doch, was Funken anrichten können.«

»Sie werden zu Flammen.«

Für Everlynne ist es Liebe auf den ersten Blick, als sie den attraktiven Joe im Spanienurlaub kennenlernt. Noch nie hat sie eine so tiefe Verbindung zu jemandem gespürt. Doch ihnen bleibt nur eine Nacht, bis Ever nach San Francisco zurückkehren muss. Die beiden versprechen sich, in Kontakt zu bleiben, aber ein schwerer Schicksalsschlag veranlasst Ever, Joe aus ihrem Leben zu verbannen. In ihrer tiefen Trauer schottet sie sich von allen ab, bis sie Dominic Graves begegnet. Mit seinem Optimismus und seiner Liebe bringt Dominic sie zurück ins Leben, dennoch kann sie Joe einfach nicht vergessen. Und dann steht er plötzlich wieder vor ihr …

»Ich liebe L. J. Shen über alles – einfach, weil sie sich immer selbst übertrifft. Mehr Gefühl, mehr Herzschmerz und mehr Liebe!« BOOKWORMIII

Der neue Roman von SPIEGEL-Bestseller-Autorin L. J. Shen
Quelle: © LYX Verlag


Meine Meinung


Mit L.J. Shen ist es immer sehr gewagt, weil ich nie weiß, in welche Richtung sie mich jetzt führen wird.
„Beautiful Graves “ hat sich so toll angehört, dass ich es einfach lesen musste.
Erwartungen hatte ich keine, sondern ich hab eher mit einer süßen Story für zwischendurch gerechnet.
Vielleicht hat Sie mich auf dem richtigen Fuß erwischt, ich weiß es nicht. Doch hier hat sie mich mitten ins Herz getroffen.

Ihr Schreibstil ist sehr fesselnd und bildgewaltig. Die Atmosphäre sehr schmerzhaft, aber auch auf eine unglaubliche Art berauschend.
Hier geht es um Ever, Dom und Joe. Aber nur von Ever erfährt man die Perspektive, was ihr sehr viel Raum und Intensität schenkt.
Ever ist gefangen in ihrer Trauer und es scheint, als würde für sie nie mehr die Sonne scheinen und plötzlich bricht das Chaos mitten über sie herein. Ich mochte ihre zerbrechliche Art unglaublich gern. Sie neigt stark dazu, sich selbst zu geißeln und niemals Entscheidungen treffen zu können. Aber genau das macht sie auch aus.
Joe und Dom sind zwei sehr interessante, aber auch unterschiedliche Charaktere, die komplett in den Bann ziehen. Ich mochte sie ebenfalls und konnte mich genau, wie Ever nicht entscheiden.

Von Anfang an hat mich diese Geschichte unglaublich verzaubert.
Es sind leise und schmerzhafte Töne, die mich komplett fesselten.
Es ist düster und schmerzhaft auf eine sehr eigene Art. Tragend, voller Einsamkeit, Verlorenheit und einer tiefen Verlustangst geprägt.
Die Autorin hat eine unglaubliche Art, das Tiefgreifende an dieser Geschichte hervorzuholen und damit auf jeder Ebene zu berühren.
Sie zeigt dass Ever nicht nur zwischen den Stühlen steht, sondern das, dass Ganze viel verhängnisvoller und tragender ist.
Das Schicksal findet immer seinen Weg. Angst, Verzweiflung wird zur Seite gewischt und mit sanften, aber doch direkten Schüben, wird man in die richtige Richtung gelenkt.
Ich fand den Verlauf zwar sehr vorhersehbar, was mich aber nicht bremsen konnte.
Ich hab es so tief gefühlt.
Mir sind die Tränen gekommen.
Vor Rührung, vor Schmerz und Glück.
Die Emotionsgewalt ist so wahnsinnig groß, dass man sich kaum dagegen wehren kann. Man möchte es auch gar nicht.
Das eigene Glück ist so zerbrechlich, aber wenn man nicht zugreift, dann war es das einfach.
Ever macht hier wirklich einen enormen Prozess durch. Was nicht einfach ist.
Ihre innere Zerrissenheit ist förmlich mit Händen zu greifen.
Angefangen bei ihrer eigenen Trauer, die sie vor allem abschottet und in die Knie zwingt. Aber um wirklich leben zu können, muss sie endlich aufwachen und Nähe zulassen.
Mich hat ihr Hintergrund wahnsinnig berührt. Ich konnte sie soo gut verstehen, aber gleichzeitig hat sie es sich so unglaublich schwer gemacht. Ja, auch im größten Schmerz, darf man glücklich sein.
Für mich hatte diese Geschichte großes Highlightpotenzial. Leider wurde es mir gegen Ende zu dramatisch. Das wäre überhaupt nicht nötig gewesen und hat es nur unnötig in die Länge gezogen.
Und trotzdem liebe ich diese Geschichte so unfassbar.
Sie lebt, sie atmet und hat eine unglaublich große Dynamik. Sie erzählt von zweiten Chancen, von Schuld , Verlust und Trauer.
Aber vor allem sagt sie dir, dass du niemals aufhören darfst zu leben und glücklich zu sein, auch wenn es dich fast zerstört.
Das Leben ist zu kostbar, um es unnütz verstreichen zu lassen.
Ich mochte vor allem auch die sensiblen Themen, die hier behandelt wurden. Denn dies geschah mit so viel Gefühl und trotzdem mit einer Klarheit, die das Atmen schwer macht.
Ich kann diese Geschichte nur jedem ans Herz legen.


Fazit


Mit “ Beautiful Graves “ konnte mich L.J. Shen auf eine Art und Weise berühren, die ich niemals für möglich gehalten hätte.
Sie erzählt von zerbrechlichem Glück, Trauer, Verlust, Schuld und Angst.
Eine Geschichte, die sich in mein Herz gebrannt hat und die ich einfach wahnsinnig liebe.
Unbedingt lesen.


Buchdetails


Quelle: © LYX Verlag

Autor: L.J. Shen
Titel: Beautiful Graves
Originaltitel: Beautiful Graves
Übersetzer: Anne Morgenrau
Teil einer Reihe: /
Genre: Gegenwartsliteratur, Liebesroman, New Adult
Alter: ab 16 Jahren
Erschienen: 30. Juni 2023
Verlag: LYX
ISBN-13: 978-3-7363-1979-0
Seitenanzahl: 448
Preis: Ebook 9,99€ , Broschiert 14,00€, Hörbuch Download ungekürzt 19,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © LYX Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

13 + siebzehn =