Rebekka Weiler – The Moment You found me ( Lost Moments 2)


Kurzbeschreibung


Show me your true colors.

Aria braucht nur ein paar Kreidestriche, um blanken Asphalt in ein Kunstwerk zu verwandeln. Trotz ihrer Leidenschaft fürs Zeichnen ist sie froh, wenn der Regen ihre Bilder wieder verschwinden lässt. Umso überrumpelter ist sie, als der ambitionierte Fotograf Jack sie für sein Street-Art-Projekt gewinnen möchte. Nach und nach schleicht Jack sich in ihr Herz, bis er ein altes Foto in Arias Elternhaus findet und ihr gemeinsames Glück plötzlich so vergänglich scheint wie ihre Bilder im Regen.

Intensiv. Mutig. Leidenschaftlich.
Band 2 der gefühlvollen New-Adult-Reihe von Rebekka Weiler.

Die Bücher der Lost-Moments-Reihe:
Band 1: The Moment I Lost You
Band 2: The Moment You Found Me
Quelle: © Ravensburger Verlag


Meine Meinung


Nachdem mich Mias und Nates Story total umgehauen hat, war ich sehr gespannt auf den zweiten Band der Lost Moments Dilogie von Rebekka Weiler.
Diesmal geht es um Jack und Aria.
Diese Story unterscheidet sich komplett von der ersten. Ich würde sogar empfehlen, die beiden Bände nicht direkt nacheinander zu lesen. Sonst könnte man dazu neigen, sie miteinander zu vergleichen, was wirklich schade wäre.

Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt sehr fesselnd und einnehmend.
Jack und Aria sind großartige Charaktere, die sich auf sehr sanfte Art entfalten, aber gerade damit sehr begeistern.
Jack kennen wir bereits aus Band 1. Da hat er mich tatsächlich gar nicht so beeindruckt, dafür hier umso mehr. Er brennt für seine Photographie, was unglaublich toll ist und wahnsinnig gut zu spüren ist.
Er neigt aber auch oft zu unüberlegten Handlungen. Ist impulsiv und verrennt sich schnell in etwas. Das bringt ihn schnell in brenzlige Situationen. Aber gerade das macht ihn so menschlich und authentisch.
Aria ist eine sehr sanfte und sensible Persönlichkeit. Ich mochte sie total gern. Sie liebt ihre Kreidekunst. Setzt dem Ganzen aber auch Grenzen und steht dazu.
Darüber hinaus blickt sie in die Seele eines Menschen und fragt nicht danach, woher er kommt.
Das sind wahnsinnig tolle Charaktereigenschaften, die zeigen ,wie wertvoll sie als Mensch ist.
Auch die Nebencharaktere begeistern auf ganzer Linie.

Diese Story ist unglaublich leise und sanft.
Rebekka Weiler hat sich hier mit sehr interessanten Themen auseinandergesetzt und bietet sie sehr feinfühlig dar.
Sie zeigt, dass man niemals urteilen sollte, bevor man einen Menschen kennt.
Du kennst die Umstände und auch die Hintergründe nicht.
Du steckst nicht in ihrer Haut.
Verurteilen ist leicht. Vergebung weniger.
Arias Hintergrund ist sehr heftig und hat mich auf so vielen Ebenen getroffen.
Dabei zeigt die Autorin ganz klar, dass nicht alles schwarz oder weiß ist.
Die Nuancen dazwischen sind voller Schmerz, Trauer und Verzweiflung.
Eine Sehnsucht, die blind macht. Doch ist das verwerflich? Das ist nicht so leicht zu beantworten. Moralisch vielleicht. Menschlich kaum. Denn hinter jedem Schicksal steht eine Geschichte. Und diese sensibilisiert auf sehr zerbrechliche Art und Weise
Sie lässt neue Grenzen stecken und gleichzeitig stellt sie dich vor einige Herausforderungen.
Wer bist du wirklich?
Auf sehr gekonnte, aber auch feinfühlige Art und Weise verwebt sie Arias und Jacks Geschichte.
Und erschüttert damit immens und nachhaltig.
Die Liebesgeschichte ist dagegen wie ein Hauch. Kaum zu spüren. Sie spendet Trost und Hoffnung. Aber gleichzeitig so viel Zerbrechlichkeit und Einsamkeit.
Auch wenn diese Geschichte so anders ist, konnte sie mich tief beeindrucken. Was vor allem an der Thematik liegt, die ein zweischneidiges Schwert darstellt und niemals nur eindimensional betrachtet werden kann. Und darüber hinaus macht diese Geschichte einfach so unglaublich viel mit dir und berührt auf einer ganz besonderen Ebene.


Fazit


Nach Mia und Nate, sind nun Jack und Aria im Finale der Lost Moments Dilogie von Rebekka Weiler an der Reihe.
Eine sehr empfindsame Geschichte über das Leben, aber auch darüber, woher du kommst und was dich als Menschen ausmacht.
Feinfühlig, direkt und sehr berührend.


Buchdetails


Quelle: © Ravensburger Buchverlag

Autor: Rebekka Weiler
Titel: The Moment you found me
Teil einer Reihe: Lost Moments – Band 2
Genre: New Adult, Liebesroman, Gegenwartsliteratur
Alter: ab 14 Jahren
Erschienen: 15. Januar 2023
Verlag: Ravensburger Buchverlag
ISBN-10: 3473586242
ISBN-13: 978-3473586240
Seitenanzahl: 448
Preis: Taschenbuch 14,99€, Ebook 11,99€ , Hörbuch Download 16,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Ravensburger Buchverlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐


Seriendetails


Lost Moments

  1. The Moment i lost you
  2. The Moment you found me

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechzehn − 11 =