Dustin Thao – Bleib bei mir, Sam


Kurzbeschreibung


Ich kann dich nicht ein zweites Mal verlieren

+++ Je nach Verfügbarkeit wird das Buch mit oder ohne Farbschnitt geliefert. Der gestaltete Buchschnitt ist auf die limitierte Erstauflage begrenzt. +++

Die siebzehnjährige Julie hat ihre Zukunft perfekt geplant – endlich raus aus dem kleinen Ort, mit ihrem Freund Sam in die Stadt ziehen und studieren, den Sommer in Japan verbringen. Aber dann stirbt Sam. Und alles ist anders.
Julie ist am Boden zerstört, geht nicht zur Beerdigung, wirft weg, was sie von Sam besitzt, und versucht ihn zu vergessen. Doch als sie eine Notiz von Sam in ihrem alten Jahrbuch liest, kommt alles wieder hoch. Nur um seine Stimme zu hören, ruft sie Sams Handynummer an. Und Sam hebt ab …

Dustin Thaos hochemotionaler Debütroman über Liebe, Trauer und Verlust stürmte auf Anhieb die New-York-Times-Bestsellerliste, wurde zur TikTok-Sensation und hat inzwischen Millionen Leser*innen auf der ganzen Welt zu Tränen gerührt.
Quelle: © cbj Verlag


Meine Meinung


Ich bin ja eher vorsichtig was gehypte Bücher angeht. Aber bei diesem wunderschönen Cover konnte ich einfach nicht vorbeigehen.
Diesmal muss ich tatsächlich auch auf das Cover eingehen, weil es mit so wichtigen und liebevollen Details versehen ist, was so elementar für diese Geschichte ist.
Ich weiß nicht mal ansatzweise, wie ich meine Gefühle und Gedanken in Worte fassen soll. Weil diese Geschichte einfach so viel mehr ist, als man denken oder je erfassen würde.
Ich kann nur an jeden appellieren, lest dieses Buch.

Der Schreibstil des Autors ist einfach unglaublich schön und bildhaft.
Ich hab mich so unglaublich wohl und beschützt gefühlt. Dabei ist die Atmosphäre wahnsinnig traurig und melancholisch. Man hat das Gefühl zu schweben.
Als würde man sich zwischen Zeit und Raum bewegen. Es ist kaum zu beschreiben.
Es ist magisch.
Julie erzählt uns ihre Geschichte.
Ihre Geschichte mit Sam.
Ich habe Julie geliebt. Ihre Trauer und ihr Festhalten verstanden. Ihre Hoffnung gelebt, ihren Verlust so schmerzhaft und elementar er war, unglaublich intensiv gefühlt.
Sam. Man muss ihn lieben. Ich habe es getan. Von seiner Liebe zum Leben gekostet, seine unglaublich große Traurigkeit gespürt .
Daneben haben mir auch die Nebencharaktere unglaublich gut gefallen.
Denn auch sie sind wichtig und tragen zu dem bei, was der Autor uns hier sagen möchte.

Dustin Thao hat mich auf eine unglaubliche Reise mitgenommen. Ich hab mich verliebt.
In die Worte, die Gesten, diese einzigartige Verbindung.
Julie und Sam sind mehr als ein Liebespaar.
Sie sind Seelenverwandte und plötzlich ist Sam tot und in Julie zerbricht alles, was sie zuvor ausgemacht hat, und plötzlich spricht sie mit Sam, obwohl das eigentlich nicht sein kann.
Fluch oder Segen?
Dustin Thao erzählt uns eine Geschichte über unsagbar großen Verlust, Trauer, Loslassen und Neu anfangen.
Dabei tauchen wir sowohl in der Gegenwart als auch in der Vergangenheit ein. Was uns Julie und Sam auf einzigartige Weise näherbringt.
Aber der Autor fokussiert sich nicht nur auf diese beiden Menschen.
Er bezieht auch weitere mit ein und macht auf eindringliche Art und Weise klar, das Verlust nicht nur einen selbst betrifft.
Denn wenn wir in Trauer versinken, bezieht das auch unser Umfeld auf heftige Weise mit ein. Ein sehr interessanter, aber auch schmerzhafter Aspekt, der so viele Schleusen für Wut, Angst und Verzweiflung öffnet.
In unserem Schmerz vergessen wir, dass wir geliebt werden und erkennen dies in unserem blinden Leid nicht mehr.
Darüber hinaus geht es hier auch um Schuldzuweisung. Was eine Abkapselung des eigenen Schmerzes ist. Was wahnsinnig weh tut, aber auch ein wichtiger Prozess ist.
Julie durchläuft wichtige Ebenen der Trauer.
Sie verliert sich, sie kämpft und möchte nicht loslassen.
Der Schmerz zerreißt sie, er lässt sie nicht atmen ,nicht nach vorn schauen.
Ein wichtiger Anker ist dabei Mr.Lee und seine Buchhandlung und mein Gott, wie sehr habe ich gerade das geliebt.
Es war so magisch, so faszinierend und liebevoll. Wenn all der Schmerz und die Einsamkeit zerreißt, dann ist dieser Ort ein Balsam in dieser schweren Zeit und es ist so unglaublich wichtig.

Diese Geschichte hat mich so oft zum weinen gebracht.
Vor Rührung, vor Trauer, vor Glück und Sehnsucht.
Dieses Buch birgt so viele wichtige Themen und jedes einzelne hat mein Herz so berührt und zum fliegen gebracht.
Denn hier geht es um mehr als eine Liebesgeschichte.
Es geht um Hoffnung, um Freundschaft, um Vertrauen.
Es geht darum nach vorn zu schauen, obwohl du keine Kraft hast und nicht mehr atmen kann.
Es geht darum, dass Leben wiederzufinden, Kraft daraus zu schöpfen und zu erkennen, dass du lebst ,fühlst und atmest.
Das du dich längst nicht verloren hast.
Dieses Buch hat mir das Herz gebrochen und wieder zusammengesetzt.
Ein absolutes Highlight.


Fazit


Dustin Thao hat hier ein unglaubliches Debüt geschrieben.
Feinfühlig, sanft und so intensiv.
Er beschäftigt sich mit Verlust und Trauer.
Es ist bei weitem mehr als eine Liebesgeschichte und es macht so unglaublich viel mit dir.
Es ist vor allem etwas, was man unglaublich tief fühlt und dabei gibt er auch wichtige Dinge mit auf den Weg.
Dieses Buch hat mir das Herz gebrochen und anschließend wieder zusammengesetzt.
Ich hab so Tränen gelassen und liebe es einfach nur.
Ein absolutes Highlight.


Buchdetails


Quelle: © cbj Verlag

Autor: Dustin Thao
Titel: Bleib bei mir, Sam
Originaltitel: You’ve reached Sam
Originalverlag: Wednesday Books/Macmillan US
Übersetzer: Aus dem Amerikanischen von Bernadette Ott
Teil einer Reihe: /
Genre: Jugendbuch
Alter: ab 14 Jahren
Erschienen: 9. November 2022
Verlag: cbj Verlag
Seitenanzahl: 336
ISBN 10: 3570166503
ISBN 13: 978-3570166505
Preis: Taschenbuch 16,00€ ,Ebook 4,99€ (Angebot)
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © cbj Verlag

⇒ Beim Verlag ⇐

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × zwei =