June Perry – White Maze: Du bist längst mittendrin


Kurzbeschreibung


*** Eure schöne neue Welt ist tödlich! ***

Mit einem Schlag endet Vivians sorgenfreies Leben: Ihre Mutter Sofia wurde ermordet! Die erfolgreiche Game-Entwicklerin stand kurz vor dem Release eines bahnbrechenden Computerspiels. „White Maze“ wird mit neuartigen Lucent-Kontaktlinsen gespielt – dank ihnen erleben die Spieler virtuelle Game-Welten mit allen Sinnen. Aber warum zerstörte Vivians Mutter kurz vor ihrem Tod die Prototypen der Linsen? Zusammen mit dem schulbekannten Hacker Tom will Viv den Mord an Sofia aufklären. Dazu muss Viv selbst Lucent-Linsen einsetzen und tief in die virtuelle Welt eintauchen. Doch dort ist es für den Mörder ein Leichtes, die falsche Realität nach seinen Spielregeln zu manipulieren. Kann Vivian ihren eigenen Gefühlen vertrauen, wenn alles, was sie sieht, hört, riecht und schmeckt, bloße Lüge ist?

Quelle: © Arena Verlag


Meine Meinung


Stell dir vor, du könntest eine Welt erschaffen, in der alles möglich ist.
Einhörner , Glück , das ultimative Paradies.
White Maze.
Vivians Mom ist eine ziemlich geniale Spieleentwicklerin, die genau das geschafft hat.
Sie entwickelt eine Realität, in der alles möglich ist.
Du kannst fühlen , schmecken , riechen. Dich einfach komplett verlieren.
Doch was , wenn sich der Traum plötzlich in ein Alptraum verwandelt und du plötzlich um Leben und Tod kämpfst.

Ich fand diese Grundidee einfach großartig und June Perry hat es einfach richtig gekonnt umgesetzt.
An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise.

Vivians Welt stürzt in sich zusammen, als ihre Mom urplötzlich zu Tode kommt.
Ihre ganze heile Welt bricht in sich zusammen.
Das It-Girl sieht sich plötzlich mit Dingen konfrontiert, die ihr alles abverlangen.
Sie muss kämpfen , sie muss leiden.
Sie muss Mut und Stärke beweisen , denn ihr Gegner setzt alle Mittel ein um sie zu stoppen.

Ich mochte Vivian sofort. Sie ist einfach klasse und ich konnte sie greifen , fühlen und einfach verstehen , was sie ausmacht.
Alle Charaktere denen man hier begegnet sind herausragend gut ausgearbeitet und verstehen mit ihren Facetten zu beeindrucken und völlig für sich einzunehmen.
Ganz besonders hatten es mir ihre Hacker Freunde angetan. Auch wenn einer etwas weniger sympathisch war , so konnte ich mich ihm doch während der Handlung nähern und auch seine Beweggründe verstehen und nachvollziehen.
Die Handlung selbst ist an Spannung kaum zu übertreffen und ja , ich inhalierte dieses Buch förmlich. Es hat mich gepackt und nicht mehr losgelassen.
Die Autorin hält sich auch nicht lange mit einem Vorspiel auf. Denn es geht fast sofort los.
Ich fand es wirklich beängstigend und auch ein wenig verstörend, das alles nur noch über Kontaktlinsen möglich ist. PC , Handys sind völlig veraltet, man erlebt alles nur noch über Linsen.
Es schreit förmlich danach wie angreifbar und hilflos man dabei wird.
Das dies dann tatsächlich zum Zuge kam , verstärkte das Ganze nur.
Der Schmerz und die Ängste die in Vivian tobten , haben mich keine Sekunde losgelassen und so wahnsinnig mit ihr mitfühlen lassen.
Aber all der Schmerz brachte ihr auch neue Erkenntnisse, neue Wahrnehmungen und neue Menschen.
Es veränderte sie.
Es veränderte ihre Welt.
Es verändert ihr komplettes Sein.

Was Vivians fühlte , fühlte auch ich.
Man hat das Gefühl ein Labyrinth zu durchlaufen.
Wenn man den falschen Weg wählt , ist es vorbei
Realität und Fiktion verschwimmen unmerklich ineinander und man hat keine Ahnung, was überhaupt noch echt ist.
Ein Roman der mich komplett geflasht und in Atem gehalten hat.
Die Autorin schreibt sehr leicht und flüssig und besonders ihre bildhafte Art hat mich ungeheuer in den Bann gezogen. Die Beschreibungen sind absolut lebendig und man kann sich komplett darin verlieren
Die Perspektivenwechsel haben mir sehr gut gefallen. Man konnte verschiedene Seiten betrachten , wodurch sich die Blickwinkel unmerklich verschoben.
Man hat teilweise das Gefühl zu fallen und immer wieder blitzt die Finesse des Gegners vor einem auf.
Und immer wenn ich dachte , ich durchschaue es. Kam ich erneut vom Weg ab.
June Perry hat es ausgesprochen gut geschafft , einige Wendungen einfließen zu lassen, die ich nicht kommen sah.
Aber bei dieser komplett nervenzehrenden Handlung, lässt sie auch die Zwischenmenschlichkeit nicht außer Acht. Es entwickelt sich sanft und unmerklich. Es ist eine sanfte Komponente , die dem Ganzen sehr viel Zerbrechlichkeit verleiht.
Es machte mich sprachlos und fassungslos, wohin es mich führte , was ich durchlebte , was ich fühlte.
Es war unglaublich realistisch , beängstigend und bedrohlich.
Besonders das Ende war an Spannung kaum noch zu überbieten. Man fiebert und zittert so unglaublich mit , das es der schiere Wahnsinn ist.
Aber es wird auch sehr gut aufgezeigt, wie tief die Abgründe sind.
Das keine noch so große Wattewolke vor Trauer , Angst und Grauen schützt.
Das Dunkelheit lauert , wo man sie nicht erwartet.
Das man droht sich zu verlieren und nichts dagegen tun kann.
Wut und Angst brandet über einen herein und mit der Macht der Verzweiflung kämpft man um alles.

Schlussendlich konnte mich die Autorin mit White Maze total begeistern und flashen.
Spannung die an keiner Stelle abflaut, zarte und sanfte Gefühle, die der ganzen Story so unheimlich viel geben und eine Gefahr , die greifbar und absolut tödlich ist.


Fazit


Wow . Geflasht. Verzückt.
Infiziert und das im wahrsten Sinne des Wortes
June Perry erweckt mit ihrer magischen und bildhaften Art White Maze zum Leben und ich war absolut verloren.
Ein Spiel bei dem es um mehr geht.
Charaktere, die mich absolut begeistert haben und eine Handlung, die mich schier nicht mehr losgelassen hat.
White Maze ist ein Jugendbuch mit einer herausragenden Grundidee, es punktet mit Thriller Elementen , Nervenkitzel und sehr viel Emotionen.
Ein absolutes Highlight für mich.
Bitte mehr davon.


Buchdetails


Autor: June Perry
Titel: White Maze – Du bist längst mittendrin
Teil einer Reihe:
Genre: Jugendbuch
Alter: ab 14 Jahren
Erschienen: 19.Juli 2018
Verlag: Arena Verlag
ISBN: 978-3401603728
Seitenanzahl: 376
Preis: Gebundene Ausgabe 18,00€, Ebook 14,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Arena Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.