Emily Bähr – Catching Stardust (Queen’s University 1)


Kurzbeschreibung


Man bereut nur die Dinge, die man nicht getan hat.

»Steckst du Menschen gerne in Schubladen?«

»Keine Schubladen. Eher so … bunte Aufkleber, die ich den Leuten aufdrücke. Auf die Art weiß ich wenigstens, worauf ich mich einlasse.«

»Sicher, dass du dich hierauf einlassen willst?«

Schmerz. Verlust. Depression. Als Ruth an die Uni in Belfast zurückkehrt, will sie genau das hinter sich lassen – ein Neuanfang, nachdem sie vor einem Jahr ihren besten Freund bei einem Unfall verloren hat. Womit sie nicht rechnet, ist Dominic, der nerdige, sarkastisch veranlagte Einzelgänger, der plötzlich immer wieder in ihrem Leben auftaucht und es so tatsächlich schafft, sie allmählich aus ihrer Einsamkeit herauszuholen. Schnell wird klar, dass die Anziehung zwischen den beiden größer ist, als sie zugeben wollen. Doch die Vergangenheit lässt sich nicht einfach verdrängen und Ruth merkt bald, dass sie nicht die einzige ist, die mit ihren Dämonen zu kämpfen hat…

Catching Stardust ist Band 1 der Queen’s-University Reihe. Band 2 Counting Rainbows erscheint im Oktober 2022.
Quelle: © Forever by Ullstein


Meine Meinung


Auf „Catching Stardust “ von Emily Bähr war ich unglaublich gespannt, was nicht zuletzt an dem wirklich wunderschönen Cover liegt.
Ernsthaft, es ist ein Traum.
Ich bin mir auch nicht sicher, ob es tatsächlich so gut zur Geschichte passt.
Aber egal, wenn die Geschichte doch etwas Besonderes darstellt.

Diese Rezension fällt mir ausnahmsweise wirklich unglaublich schwer.
Weil hier einfach so viel Eindrücke herrschen und ich nicht wirklich weiß, wo ich sie einstecken möchte.
Allen voran, hat die Autorin wirklich einen wunderbaren Schreibstil, der mich stetig an die Seiten gefesselt hat.
Dafür fand ich die Atmosphäre schwer und drückend, was wohl mit an Ruth und Dominic liegt, deren Geschichte wir erfahren.
Demzufolge bekommen wir immer abwechselnd ihre Perspektive.
Ruth und Dominic sind sehr leise, sanfte und ein Stück weit ,in sich gekehrte Menschen.
Die ein Stück niedergedrückt werden von ihren Dämonen und Gefühlen.
Während mich Dominic mit seiner Art auch manchmal zum schmunzeln brachte, so gelang dies Ruth nicht.
Man spürt ,dass die Vergangenheit hier zum Brennpunkt wird und loslassen, nicht wirklich eine Option darstellen kann.
Ruth kämpft mit ihrer Zerrissenheit und ihren Ängsten ,die sie umtreiben.
Ruth kämpft und hat es zudem mit ihren Gefühlen, die alles im Keim ersticken nicht leicht. Sie kämpft sich nach oben und im nächsten Moment liegt sie einfach wieder unten und das hat mir wirklich die Tränen in die Augen getrieben.
Denn nicht nur sie leidet darunter, sondern auch ihr Umfeld.

Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich die sehr leise Lovestory kaum gefühlt habe.
Was unglaublich schade ist.
Viel mehr hatte ich das Gefühl, dass es darum geht, endlich loszulassen, frei zu werden und endlich wieder atmen zu können.
Und allein damit hat man unglaublich stark zu kämpfen und muss aufpassen, dabei nicht zu zerbrechen.
Ein Blick auf die Hintergründe zeigt, wie tragend und gehaltvoll das Ganze ist.
Es tut fast körperlich weh, so tief geht der Schmerz.
Zumal man Details erfährt, die etwas in einem zerstören und zur Einsamkeit verdammen lassen.
Ich konnte Ruth wirklich verstehen.

Die Thematik an sich ist schon heftig genug, verbunden mit den ganzen Dämonen im Inneren, wirkt es zerbrechlich und so schmerzhaft.
Emily Bähr hat diesen Part in meinen Augen großartig ausgearbeitet.
Aber die Liebesgeschichte, die ja eigentlich wie Balsam wirken soll, kam bei mir leider nicht an.


Fazit


Du bist immer die Summe deiner Schmerzen.
Ruths und Dominics Geschichte ist sehr sanft, zerbrechlich und unglaublich schmerzhaft.
Sie punktet mit einer sehr ernsten Thematik, die sie sehr feinfühlig und sensibel darbietet.
Die mich wirklich beschäftigt hat.
Mit der Lovestory konnte sie mich leider gar nicht erreichen.
Es war zu schwer, zu drückend und ich könnte sie einfach nicht fühlen.
Schade.


Buchdetails


Quelle: © Forever by Ullstein

Autor: Emily Bähr
Titel: Catching Stardust
Teil einer Reihe: Queen´s University – Band 1
Genre: Liebesromane, Gegenwartsliteratur, New Adult
Erschienen: 24. Februar 2022
ASIN: B09LNFMHLT
ISBN-10: 3958186394
ISBN-13: 978-3958186392
Verlag: Forever (by Ullstein Verlag)
Seitenanzahl: 368
Preis: Ebook 9,99€, Paperback 12,99€, Hörbuch 17,99€
Wertung: 4/5
Bildquelle/Cover: © Forever by Ullstein

⇒ Buch beim Verlag ⇐


Seriendetails


Queen´s University

  1. Catching Stardust
  2. Counting Rainbows (29.09.2022 )

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × 2 =