B.B. Stiffers – Unnoticed: Du siehst mich nicht (D Angelo Dark Romance, Band 1)


Kurzbeschreibung


Unnoticed
Du siehst mich nicht

Er ist der Mann, der sie zerstören will.

Ich will Rache. Will Vergeltung für das, was ihre Familie meiner eigenen angetan hat.
Dafür bin ich bereit, alles zu tun. Ausnahmslos alles.
Und solange sie in meiner Gewalt ist, gehört sie mir. Nur mir.
Vielleicht lasse ich sie auch nie wieder gehen und quäle sie, solange es mir Spaß macht.

Sie zu entführen, war einfacher als vorhergesehen.

Ich sollte mich nicht zu ihm hingezogen fühlen. Er will mich vernichten.
Er kann mit mir machen, was er will, und ich sollte besser so schnell wie möglich von hier verschwinden.
Warum sehne ich dann jede seiner Berührungen herbei?
Wieso wehre ich mich nicht gegen ihn?
Und sollte ich es tun, hätte ich überhaupt eine Chance?

Als Elizabeth Panait von ihrem Bruder erfährt, dass er sie mit einem alten Mann verheiraten will, flüchtet sie mithilfe einer Freundin und deren Bruder vom Mafia-Gelände ihrer Familie in Miami.
Während dieser Flucht geht allerdings alles schief, was nur schiefgehen kann, und Elizabeth landet im Regenwald Kolumbiens. Dass das der schlechteste Ort ist, an den sie flüchten konnte, merkt sie erst, als es zu spät ist.
Denn Michele D’Angelo hat mehr mit ihr im Sinn, als sie ahnt, und dabei ist er doch der erste Mann, der ihre Lust und vielleicht auch die Liebe in ihr entfacht.
Die Frage ist nur, wird Elizabeth überhaupt lange genug überleben, um zu erfahren, ob sie das tote Herz dieses Mannes zum Schlagen bringen kann.

Unnoticed ist eine zweiteilige Dark-Romance Romanreihe mit Sex-Szenen, die auch BDSM-Elemente enthalten und ein Happy End garantieren!
Quelle: B.B. Stiffers


Meine Meinung


Bereits die erste Dilogie der Autorin hat mich unsagbar begeistert, weshalb ich auch richtig gespannt, auf ihr neues Projekt war.
Dark Romance gibt es mittlerweile wie Sand am Meer und längst lese ich nicht alles.
B.B. Stiffers hat jedoch eine unglaublich tolle Art zu schreiben, weshalb es keineswegs plump oder billig daherkommt.

Ihr Schreibstil ist sehr fesselnd und mitreißend, weshalb es ihr mühelos gelang, mich in die Story zu ziehen.
Dazu passt die düstere und geheimnisvolle Atmosphäre einfach perfekt.
Ein besonderes Augenmerk liegt auf den Protagonisten.
Liz ist eine sehr sensible, sanfte und verletzliche junge Frau, die für diese Art von Welt viel zu zerbrechlich erscheint. Wirkliche Dämonen hat sie nie kennengelernt.
Sie ist fast wie ein verschrecktes Reh ,das gnadenlos vom dunklen Wald verschlungen wird.
Mic ist das komplette Gegenteil.
Düster, geheimnisvoll und sinnlich.
Der Stoff aus dem dunkle und sinnliche Träume gemacht sind. Und trotzdem ist er nicht nur unbeugsam und kalt.
Er vereint so viele Facetten in sich ,dass es mir schwer fällt diese in Worte zu kleiden.
Insgesamt konnte ich sie sehr gut greifen und ihre innere Zerrissenheit nachvollziehen.
Dadurch das man von beiden die Perspektiven erfährt, fällt es auch nicht allzu schwer. Ganz im Gegenteil. Man fühlt sich ihnen noch mehr verbunden.
Weil sie so viel zeigen, weil man vielleicht zum ersten und einzigen Mal sieht, wer sie wirklich sind.

Sein Leben kann man sich nicht aussuchen und seine Familie auch nicht.
Dummerweise steckt Liz mit ihren zarten und zerbrechlichen Füßen mitten in einem Mafia Clan fest.
Sie kennt die Welt nicht, sie kennt gar nichts und trotzdem beschließt sie auszubrechen aus ihrem goldenen und schmutzigen Käfig.
Aber vielleicht tauscht sie auch nur eine Hölle gegen eine andere ein.

Ich mochte die Story von Anfang total gern.
Ich hab Liz und Mic sofort geliebt.
Gerade weil sie unterschiedlich sind ,sich dadurch ihre wahren Seiten offenbaren.
Man begreift wie viel Schmerz ,Angst und Wut sie in sich tragen.
Und trotzdem ist da noch Platz für Sinnlichkeit, Vertrauen und eine Verbindung, die zerstörerischer kaum sein kann.
Die Hintergründe von beide sind extrem erschütternd und brechen sie innerlich auseinander und trotzdem ist da noch so Sanftheit.
Es ist Dark Romance daher wird man hier mit Gewalt und expliziten Szenen konfrontiert. Die entgegen meiner Erwartungen aber sehr sanft und leise ausfielen.
Die Kraft der Emotionen ist gewaltig und mein Gott, man fühlt so viel dabei.
Schmerz, einen unstillbaren Durst und so viel Anziehung.
Der erste Band konzentriert sich auf das Miteinander der beiden und das auf sehr gefühlvolle Art und Weise. Auch wenn manchmal die Dämonen mit Ihnen durchgehen, was ordentlich Biss hineinbringt.
Doch das Ende. Wow. Was war das Bitte?
Ich bin komplett neben der Spur und brauch unbedingt sofort mehr.
Im nächsten Band erhoffe ich mir noch mehr Details über die Hintergründe. Denn obwohl sich schon etwas herangetastet wurde, war es mir doch etwas zu wenig.
Zudem sind noch einige Fragen offen.


Fazit


B.B. Stiffers gelingt mit dem ersten Band ihrer Dark Romance Reihe ein sehr gefühlvoller, intensiver und gewaltiger Auftakt, der es definitiv in sich hat.
Gewaltig, düster und sehr sinnlich, verführt sie die Leser in die Regenwälder Kolumbiens, was eine unglaubliche Faszination ausübt.
Verwoben mit einer sehr leisen und intensiven Lovestory bin ich einfach nur begeistert.
Mich konnte sie damit komplett abholen und begeistern.


Buchdetails


Quelle: B.B. Stiffers

Autor: B.B. Stiffers
Titel: Unnoticed: Du siehst mich nicht
Teil einer Reihe: D´ Angelo Dark Romance – Band 1
Genre: Dark Romance
Erschienen: 27. August 2021
Verlag: ‎ Books on Demand
ASIN: B09CHFLXT4
ISBN-10 ‏ : ‎ 3754337629
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3754337622
Seitenanzahl: 252
Preis: Ebook 2,99€ , Taschenbuch 11,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © B.B. Stiffers

Amazon


Seriendetails


D´Angelo Dark Romance Dilogie

  1. Unnoticed: Du siehst mich nicht
  2. Unnoticed: Ich will nur dich

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 − 2 =