Lyssa Kay Adams – The Secret Book Club : Ein fast perfekter Liebesroman


Kurzbeschreibung


Die erste Regel des Book Club lautet: Ihr verliert kein Wort über den Book Club!
Der Auftakt einer hinreißenden Serie über eine Gruppe von Männern, die heimlich Liebesromane lesen …

Die Ehe von Profisportler Gavin Scott steckt in der Krise. Genau genommen ist sie sogar vorbei, wenn es nach seiner Frau Thea geht. Und das darf nicht sein. Thea ist die Liebe seines Lebens! Und er versteht, verdammt noch mal, nicht, was überhaupt passiert ist. Eigentlich müsste SIE sich bei IHM entschuldigen! Gavin ist ratlos und verzweifelt – bis einer seiner Freunde ihn mit zu einem Treffen nimmt. Einem Treffen des Secret Book Club. Hier lesen und diskutieren Männer heimlich Liebesromane, um ihre Frauen besser zu verstehen. Gavin hält das für Schwachsinn. Wie sollen Liebesschnulzen ihm helfen, seine Ehe zu retten? Doch die Lektüre überrascht ihn. Und Thea steht eine noch viel größere Überraschung bevor!
Quelle: © Rowohlt Verlag


Meine Meinung


Eines der Titel auf die ich mich immens gefreut habe, war der Auftakt rund um den Secret Book Club.
Denn ganz ehrlich diese Idee ist einfach nur genial und ich war so gespannt darauf, was die Autorin daraus machen würde.

Der Einstieg fiel mir nicht allzu schwer. Denn Lyssa Kay Adams hat einen sehr mitreißenden und einnehmenden Schreibstil.
Die Story ist sehr leicht und fluffig, so das sie mir leicht von der Hand ging.
Das Herzstück des Romanes bilden der Profisportler Gavin Scott und seine Frau Thea und da brodelt es ordentlich hinter den Kulissen.
Dadurch das wir von Thea und Gavin die Perspektiven erfahren, erhalten sie sehr viel Tiefe und Intensität. Man lernt sie kennen, blickt in ihre Seele und entdeckt dabei so viel Schmerz und Verwundbarkeit.
Beide Charaktere sind aber auch sehr stolz und impulsiv, wodurch ordentliche Reibereien entstehen.
Beide hab ich sofort ins Herz geschlossen. Auch wenn ich gerade am Anfang bei Gavin häufig mit den Augen rollen musste. Ehrlich, was da auf mich zukam, konnte ich nicht fassen. Ich wusste ehrlich nicht ,ob ich Mitleid mit ihm haben oder ihm direkt eins überbraten sollte. Aber wisst ihr was? Sein Verhalten ist menschlich und diese sind bekanntlich nicht perfekt.
Gavin und auch Thea haben noch eine Menge zu lernen. Denn hier geht es keinesfalls nur um die Beziehung der beiden. Es wäre zu einfach, zu eindimensional.
Gott ja, es geht um Liebe.
Um Liebe, die wir empfinden, die uns ausmacht. Die wir empfangen und weitergeben und dabei spielt auch eine große Rolle ,wie wir es tun.
Und daneben geht es verdammt nochmal auch um Respekt und Vertrauen. In erster Linie geht es um uns selbst und wie wir uns sehen. Denn das wirkt sich auf einfach alles aus.

Die Autorin hat einfach eine sehr süße Art, dem Leser die Augen zu öffnen, seine Sinne und Blickwinkel zu erweitern. Es macht den Blick klarer für Dinge, die wir oft nicht sehen, obwohl sie direkt vor unserer Nase liegen.
Ich fand es einfach unglaublich süß und amüsant, wie sich die beiden umkreist und aufs neue weggestoßen haben.
Wie sich Vertrauen und Respekt entwickelte und man förmlich in der Luft hing.
Ich fand es wunderschön, wie wichtig das Umfeld wurde, wie Konflikte ausgetragen wurden. Und das es eben nicht nur um den Kampf zwischen den beiden geht.

Und dann der Book Club. Gott, ich hab mich weggeschüttet vor lachen und mich dabei immer mehr verliebt.
Die Jungs sind so erfrischend, amüsant , dass man sie einfach lieben muss und das ist für mich hier auch mit das Besondere. Denn sie verstellen sich nicht, sie wagen sich in Bereiche vor, die ihre Sinne und ihren Horizont öffnen für neue Dimensionen.
Es frischt und peppt alles auf, ohne die Ernsthaftigkeit aus den Augen zu verlieren.
Denn tatsächlich kommen hier auch ernste Themen zum Zuge, die keinesfalls spurlos an einem vorübergehen.
So viele Dämonen, die bekämpft werden wollen. Eine Tragweite,die sich über weite Flächen erstreckt. So wichtig und doch nicht als das wahrgenommen, was es ist. Was es mit uns macht.
Dieses Buch ist so voller Liebe und Humor, das es mir an Herz und Nieren ging. An zwei besonderen Stellen kamen mir fast die Tränen und es war einfach so lebendig, so authentisch und unglaublich gut spürbar.
Dieser Roman besteht aus mehr als Gavin und Thea.
Es besteht aus Vergangenheit und Gegenwart.
Aus Konflikten und Entwicklungen.
Aus Geben und Nehmen.
Aus Glück und Leid.

Ich habe so gelacht, so gefühlt und es einfach aufgesogen. Dieser Roman hat Herz ,Verstand, Feingefühl und einfach so viel Leben.
Am Anfang hatte ich meine Zweifel und wusste oft nicht, was ich denken oder fühlen sollte. Gavin erschien mir nicht glaubhaft genug. Doch dann hat es mich einfach vollkommen gepackt und ich konnte nicht mehr ohne.

Ein sehr guter Auftakt, der zeigt wie wichtig es ist zu lieben und zu leben und das es verdammt harte Arbeit ist. Und das diese Arbeit niemals ihr Ende erreicht.


Fazit


Der Secret Book Club. Mehr als alles andere hab ich mich auf diesen Auftakt gefreut.
Ja, wir hatten doch so unsere kleinen Zwists.
Aber Thea, Gavin und die Jungs.
Gott, ich liebe es.
Weil es um mehr geht als um die Ehe von Gavin und Thea.
Es geht um uns, unser Leben.
Respekt, Vertrauen und Liebe.
In all ihren Facetten.
Das, was wir wirklich sind.
Was es auslöst.
Ein sehr guter Auftakt, der zeigt wie wichtig es ist zu lieben und zu leben und das es verdammt harte Arbeit ist. Und das diese Arbeit niemals ihr Ende erreicht.
Ein so verdammt süßer und amüsanter Roman, das er schon wieder weh tut.
Ich freu mich schon jetzt wie ein Kleinkind auf Macks und Livs Story.


Buchdetails


Quelle: © Rowohlt Verlag

Autor: Lyssa Kay Adams
Titel: The Secret Book Club: Ein fast perfekter Liebesroman
Originaltitel: The Bromance Book Club
Übersetzer: Angela Koonen
Teil einer Reihe: The Secret Book Club – Band 1
Genre: Liebesromane, Gegenwartsliteratur
Erschienen: 21.April 2020
Verlag: KYSS /Rowohlt Verlag
ISBN-10: 3499002647
ISBN-13: 978-3499002649
Seitenanzahl: 400
Preis: Broschiert 12,99€, Ebook 9,99€
Wertung: 4/5
Bildquelle/Cover:© Rowohlt Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐


Seriendetails


The Secret Book Club

  1. The Secret Book Club: Ein fast perfekter Liebesroman
  2. The Secret Book Club: Die Liebesroman – Mission (ET: 18.08.2020)
  3. The Secret Book Club: Liebesromane zum Frühstück (ET: 16.02.2021)

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.