Caroline Brinkmann – Die Perfekten


Kurzbeschreibung


Rain ist ein Ghost. Sie lebt außerhalb des Systems. Seit ihrer Geburt ist sie auf der Flucht vor den Gesegneten, einer perfekten Weiterentwicklung der Menschen, die mit eiserner Hand regieren und das Volk unterdrücken. Rain weigert sich jedoch, sich ein Leben lang zu verstecken, und begeht einen fatalen Fehler. Sie bricht die wichtigste Regel der Ghosts: Vertraue niemandem!

Quelle: © Bastei Lübbe


Meine Meinung


Selten passiert es mir , das mich ein Werk so immens gefordert und emotional zerrissen hat , wie es bei “Die Perfekten “ von Caroline Brinkmann der Fall war.
Hierbei handelt es sich um einen Dilogie Auftakt.
Ich muss gestehen, ich brauchte zwei Anläufe mit dem Buch. Was aber schlicht und ergreifend daran lag , dass es mich am Anfang nicht gepackt hat.
Beim zweiten Mal hielt ich durch und wurde belohnt.
Denn was die Autorin hier für eine Welt auf die Beine gestellt hat , ist einfach nur ganz großes Kino.

Ich mag ihren Schreibstil. Sie ist direkt , emotional und schonungslos. Sie öffnet einem die Augen für das , was das bloße Auge nicht sieht.
Das , was wir nicht sehen wollen und doch so dringend müssen.
Es ist sehr einnehmend, fesselnd und ab einem gewissen Punkt fliegt man nur noch durch die Seiten.
Man erfährt hierbei die Perspektiven von Rain und Lark.
Beide wuchsen mir sofort ans Herz. Sie sind so unterschiedlich in ihrer Art. So facettenreich und lebendig gestaltet , das es mir manchmal wirklich das Herz zerrissen hat.
Rain ist ganz unten , denn sie ist ein Ghost und Lark ist in der 1er Kategorie.
Die Menschen werden nach ihren Genen bewertet und so wird nach Perfektion gestrebt.
Eine Perfektion , die keine genaue Definition hat.
Zwei Charaktere die eine beachtliche Entwicklung mitgemacht haben. Es zollt Respekt ab. Es verändert sie und bringt viel Stärke und Mut hervor.
Mir fiel dabei ein Spruch ein , der so treffend ist und mir nicht mehr aus dem Kopf will.
Wenn du nichts bist , was kannst du dann noch verlieren?
Wenn dein Herz weint , wieviel Angriffe kann es noch ertragen?

Es begegnen uns im Laufe des Geschehen so unglaubliche Charaktere , die einen festen Platz in meinem Herzen bekommen haben.
Rose , Bishop und Hail.
Charaktere die nicht einfach sind. Es gibt kein Perfekt. Es gibt kein Schwarz oder Weiß.
Es gibt Charaktere, die einfach mitten ins Herz treffen. Die so lebendig sind , das man sie wirklich fühlen und verinnerlichen kann.
Man kann sich wundervoll in sie hineinversetzen und ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehen.
Die Atmosphäre ist dabei sehr passend.
Düster , trostlos und einfach grau und manchmal blitzt ein Hauch von Hoffnung hindurch.

Wir betreten eine Welt die furchtbar realistisch wirkt. Sie ist fortschrittlich in ihrer Entwicklung, enorm beängstigend und immer mehr macht sich das wahre Grauen bemerkbar.
Es gibt unterschiedliche Gesellschaftsschichten und das wird hier mehr als deutlich gemacht.
Jede Schicht hat ihre Stärken und Schwächen.
Man kann sich sehr gut hineinfühlen und sich ein Bild davon machen.
Man begreift wie leicht es ist abzustürzen.
Rain ist ganz unten , man spürt wie sehr sie um alles kämpft und doch ist sie frei und glücklich.
Doch dann geschieht ein einziger Moment , der ihr Leben auf drastische und dramatische Weise verändern soll.
Wird es Rain stärker machen oder sie zerbrechen?

Sobald ich richtig in die Materie eingetaucht war , gab es kein Halten mehr für mich.
Die Autorin hat dieses Buch in 3 Teile gegliedert , was wirklich hervorragend passt.
Rains Geschichte ging mir unheimlich ans Herz.
Als Leser wird man auf die emotionalste Art und Weise gefordert, wie es nur möglich ist.
Tod , Verderben , Grauen.
Hoffnung , Verzweiflung, Einsamkeit und Angst.
Und doch gibt es auch tiefe und echte Liebe.
Liebe, die man vielleicht nicht sieht , aber die man fühlt.
Die sich wie ein brennen durch den Körper zieht.
Die echt und kostbar ist.

Es dauerte nicht lang und meine Welt wurde komplett aus den Angeln gehoben.
Man muss so viel ertragen und durchstehen , das es einem schier den Atem raubt.
Es ist eine unheimlich dramatische und tragische Geschichte voller Höhen und Tiefen.
Eine Geschichte die zeigt , was wahre Perfektion bedeutet.
Eine Geschichte über Wahrheit und die , die wir dazu machen.
Man betritt eine Welt , in der man sofort wieder umkehren möchte.
Sie raubt den Verstand , lässt Körper und Geist erlahmen und obwohl man das Gefühl ewiger Schwärze hat , so hat man auch das Gefühl etwas verändern zu können.
Im Laufe des Geschehen erfährt man immer mehr darüber und versteht.
Versteht , was es bedeutet und welche Facetten es birgt.
Immer wieder wenn ich das Gefühl hatte aufzuatmen, kam der nächste Schlag.
Meine Fassungslosigkeit und mein Entsetzen kannte kein Ende.
Caroline Brinkmann hat hier Wendungen eingewoben, die mich vollkommen unter sich begraben haben.
Es ist erschütternd und es passierte mir immer wieder , das mir Tränen kamen.
Vor Wut , Vor Trauer und Rührung.
Eine Geschichte die so viel erzählt.
Mehr als man verkraften kann.
Es geht um Leben und Sterben.
Um Vertrauen und Loyalität.

Am Ende war ich einfach nur erschöpft. Denn für mich hatte dieses Werk etwas von einem Marathonlauf. Ständig in Bewegung , keine Zeit zum Luft holen und immer wieder fühlte man sich so vollkommen zerrissen und fast taub.
Caroline Brinkmann hat hier nicht nur einen wahnsinnig emotionalen Auftakt geschaffen.
Sie zeigt auf , was wahre Menschlichkeit bedeutet.
Das es nie zu spät ist , die Reißleine zu ziehen.
Und manchmal reißt sie einem das Herz in Stücke.


Fazit


“Die Perfekten “ sind gar nicht so perfekt .
Sie sind voller Leben , zerbrochen und bringen das Herz immer wieder in Aufruhr.
Ein Auftakt der mich immens gefordert und emotional zerrissen hat.
Ein Auf und Ab , voller Höhen und Tiefen.
Rain , Lark, Rose und Bishop.
Ich liebe sie wirklich , aber manchmal machen sie mich wahnsinnig.
Caroline Brinkmann hat mich wirklich überrascht.
Damit wie sie die Dinge aufzeigt und was sie damit zu sagen hat.
Eine Dystopie die definitiv zum nachdenken anregt und für mich ein Highlight darstellt.
Denn ganz ehrlich , ich bin jetzt einfach nur noch erschöpft.
Bitte mehr davon.


Buchdetails


Autor: Caroline Brinkmann
Titel: Die Perfekten
Teil einer Reihe: Band 1
Genre: Dystopie
Erschienen: 25.August 2017
Verlag: One by Bastei Lübbe
ISBN: 978-3846600498
Seitenanzahl: 608
Preis: Gebundene Ausgabe 18,00€, Ebook 13,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Bastei Lübbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.