Tania Carver – Du sollst nicht leben (Marina Esposito/Phil Brennen, Band 6)


Kurzbeschreibung


Was wirst du opfern?

DI Phil Brennan wird zu einem grausigen Tatort gerufen. Eine Mutter und ihr Baby wurden vor den Augen des Kindsvaters mit einer Armbrust erschossen. Dieser hatte die Wahl: entweder mit seinem eigenen Leben oder dem seiner Familie den Unfalltod zweier Menschen zu büßen. Er wählte seine Familie.

Ausgerechnet diesmal ist Phil Brennan auf sich allein gestellt. Denn seine Ehefrau, Polizeiprofilerin Marina Esposito, muss sich den Dämonen ihrer Vergangenheit stellen.

 

Quelle: © Ullstein Verlag


Meine Meinung


Der sechste Band rund um Marina Esposito und Phil Brennan begann ziemlich perfide.
Man kam sofort sehr gut in die Story rein und spürt sofort , womit man es zutun bekommt.
Die Nackenhaare sträubten sich und es zehrte einfach an den Nerven.

Gerechtigkeit soll geübt werden.
Doch wer entscheidet darüber und wo sie angebracht ist. Derjenige hat seine eigene Logik und nichts kann ihn davon abbringen.
Wird Phil in der Lage sein , ihn zu stoppen?

Ich liebe die Reihe um Phil und Marina und verfolge sie seit erster Stunde.
Ich mag den Schreibstil unheimlich gern. Sehr einnehmend und fließend, dabei aber auch sehr bildhaft.
Interessant empfand ich hier die Perspektiven, denn es sind ziemlich viele. Je nachdem , wer gerade im Zentrum des Geschehens liegt.
Die Charaktere sind dabei mit sehr viele Tiefe ausgestattet. Was leider mitunter zu einigen Längen führt. Dennoch kann man auf diese Art und Weise sehr gut in ihr Leben eintauchen und ihr Innerstes ergründen.
Dem Autor gelingt es jedoch den Spannungslevel immer wieder hochzuschrauben , so daß man ohne es zu wollen , am Ball bleibt.
Grauenhafte Morde die erschüttern und ihr eigenes Grauen zutage führen.
Das Ganze wird mit so viel Kalkül vor Augen geführt, daß es schon wieder brilliant ist.
Im Hintergrund kann man dazu die Ermittlungen sehr gut verfolgen und diese auch nachvollziehen.
Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, bei dem nicht ersichtlich ist , wer am Ende der Gewinner ist.
Man fühlt Schmerz, Verzweiflung und eine Untriebsamkeit die kaum zu benennen ist.

Leider hat mir etwas das Zusammenspiel zwischen Marina und Phil gefehlt , da jeder seinen eigenen Fall bearbeitet. Das fand ich wahnsinnig schade, gerade weil ich sie immer so gern zusammen erlebe.
Und dazwischen wächst noch etwas , das noch viel grausamer und perfider ist , als man sich je vorstellen mag.
Das Buch ist insgesamt in 5 Teile gegliedert, was dem Geschehen sehr gut angepasst ist.
Besonders mit Phil habe ich immens mitgelitten. Aber auch Marina ging mir mit ihrer Art wieder sehr unter die Haut.
Die Charaktere sind insgesamt sehr lebendig gestaltet und man kann sich teilweise wirklich gut in sie hineinversetzen. Es gab leider auch einen Charakter, den mochte ich so gar nicht. Und so passierte es nicht selten, das sie mich einfach nur nervte mit ihrer Wehleidigkeit.
Sicher Menschen haben es nicht immer leicht und es steckt auch hinter jedem eine Geschichte, wie man hier genau erfährt.
Aber, jeder ist für sein Handeln und Lebensverlauf selbst verantwortlich.

Am Anfang glänzt dieser Thriller durch sehr viele Handlungsstränge, die erstmal entwirrt werden wollen.
Ziemlich viele Geheimnisse schwirren in der Luft umher , auf die man Antworten möchte.
Nach und nach kann man sich richtig fallen lassen und die einzelnen Knoten entwirren.
Tania Carver ist auch hier wieder ein richtig guter Band gelungen. Bei dem zwar die Zwischenmenschlichkeit etwas außen vor bleibt , die Fälle jedoch im Vordergrund stehen.
Man kann die Dunkelheit spüren , die mit seinen Klauen nach einem greift.
Angst , Entsetzen , Sprachlosigkeit
Abgründe die immer tiefer werden.
Wahnsinn und Perfidität sich die Hand reichen.

Es wurden einige Wendungen eingewoben , die insgesamt sehr gut platziert waren.
Auch über die Hintergründe erfährt man nach und nach mehr.
Was ich jedoch als negativ empfand , das man ab einem gewissen Punkt ziemlich viel vorhersehen konnte.
Da fehlte mir einfach etwas der Wow Effekt.
Dennoch konnte mich auch dieser Band mitreißen und packen , so daß ich gespannt auf den nächsten Band bin.
Denn es blieben noch einige Fragen offen , auf die ich mir Antworten erhoffe.
Ebenfalls hoffe ich , Marina und Phil wieder zusammen zu erleben.

 


Fazit


Band 6 der Marina Esposito und Phil Brennan Reihe , konnte mich auch hier wieder richtig packen und mitreißen.
Eine grauenhafte Mordserie und ein Ermittler Team , dem alles abverlangt wird.
Es gab zwar kleinere Schwäche , die meine Leseerlebnis jedoch nicht minderten.
Ich freu mich sehr , daß ich nicht so lange auf den Folgeband warten muss.


Buchdetails


Autor: Tania Carver
Titel: Du sollst nicht leben
Originaltitel: Truth or Dare
Übersetzer: Sybille Uplegger
Teil einer Reihe: Marina Esposito/Phil Brennan – Band 6
Genre: Thriller
Erschienen: 14.07.2017
ISBN: 9783548613512
Verlag: Ullstein Verlag
Seitenanzahl: 464
Preis: Taschenbuch 9,99€, Ebook 8,99€
Wertung: 4/5
Bildquelle/Cover: © Ullstein Verlag

 

 

 


Seriendetails


Marina Esposito und Phil Brennan

  1. Entrissen
  2. Der Stalker
  3. Stirb mein Prinz
  4. Jäger
  5. Morgen früh, wenn du willst
  6. Du sollst nicht leben
  7. Er will dein Herz (7.09.2018)
  8. Jetzt gehörst du mir (25.01.2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.