• Horror,  Rezensionen,  Thriller

    Darcy Coates – Der Fluch von Carrow House

    Der Fluch von Carrow House" ist eine Geschichte, die mich unglaublich fasziniert und festgehalten hat. Ein Haus , das unheimlicher und furcht einflößender kaum sein könnte. Eine Aura befleckt von Schmerz, Angst und Wut. Schon als ich mit dieser Geschichte begann, war ich unglaublich begeistert. Wir erfahren das Ganze aus Remys Sicht, was mir sehr gut gefallen hat. Die Autorin hat einen sehr lebendigen und fesselnden Schreibstil, der mich immer weiter an die Seiten band. Man hatte nicht das Gefühl, es nur zu lesen. Es war, als würde man ein Teil von allem sein und alles am eigenen Leib erfahren. Und gerade dieser Umstand macht diese Story so herausragend gut.

  • Rezensionen,  Selfpublisher,  Thriller

    Martin Krist – Wer Unheil sät

    Selten fehlen mir die Worte so, wie sie es hier tun. Herr Krist hat sich hier kräftig was vorgenommen und das in meinen Augen wirklich fabelhaft und einfach brilliant umgesetzt. Egal was ich jetzt sage oder schreibe, es wäre nicht annähernd genug. Es ist kein Thriller, wie man es von ihm gewohnt ist. Es ist so viel mehr. Es ist großartig und ehrlich. Es ist ein Krist wie er im Buche steht. Nur anders.

  • Horror,  Rezensionen,  Thriller

    Angel Gelique – Die Geschichte der Hillary: Buch drei – FestaExtrem

    Warnung! – ab 18 Jahren !!! Mit Buch 3 , geht Hillary in die letzte und somit finale Runde. Die ersten zwei Bände führten uns in tiefe Abgründe , waren an Brutalität kaum zu überbieten. Schierer Blutdurst und das abgrundtief Böse, kam dabei zum Vorschein. Auf den finalen Teil hab ich mich unglaublich gefreut. Aber ich war auch furchtbar traurig, das es nun ein Ende haben würde. Das Cover passt auch hier wahnsinnig gut zur gesamten Reihe.

  • Rezensionen,  Thriller

    Dania Dicken – Profiling Murder: Fall 6. Tödliche Intrige (Laurie Walsh 6)

    Mittlerweile sind wir schon beim sechsten Band rund um die starke und liebenswerte Ermittlerin Laurie Walsh. Egal was ich sage, es wäre nicht genug. Ich habe diese Reihe einfach nur abgrundtief ins Herz geschlossen. Ich liebe Danias markanten Schreibstil und auch hier hat sie mich mit ihrer fesselnden, aber auch sehr gefühlvollen Art in Atem gehalten. Über diesem Band schwebt das Wort "Vergangenheit" in großen Lettern. Ob bei Laurie oder beim Fall ansich. Alles wird davon bedeckt. Zuerst dachte ich nur, es wird eine leichte Lektüre. Doch ich hätte es besser wissen müssen. Der Titel verrät bereits alles, was man wissen muss. Doch ich beachte ihn jedes Mal aufs neu

  • Rezensionen,  Thriller

    Andreas Gruber – Todesmal (Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez 5)

    Wenn es einer schafft , mich jedes gottverdammte Mal mit seinen Thrillern zu begeistern, dann steht Andreas Gruber eindeutig an der Spitze. So auch dieses Mal. Allem voran finde ich das Cover absolut genial und es passt wirklich hervorragend zur Story. Wenn man bedenkt, daß Todesmal fast 600 Seiten umfasst, ist es schon fast beschämend, wie schnell ich das gute Stück verschlungen habe.

  • Rezensionen,  Selfpublisher,  Thriller

    Dania Dicken – Die Seele des Bösen: Blutiger Hass (Sadie Scott 19)

    Nachdem der letzte Teil eher etwas ruhiger, wenn auch nervenzehrend war, dafür aber weniger von Sadie und Matt geprägt war. Geht es in diesem Band wieder hoch her und es hat nicht lange gedauert und ich war absolut hin und weg von der Story. Dazu muss ich sagen, das ich den Klappentext nicht gelesen habe. Was zu einigen Überraschungen führte, wodurch aber auch einige Vermutungen ins Leere verliefen. Was mich definitiv ziemlich sprachlos gemacht hat.

  • Rezensionen,  Selfpublisher,  Thriller

    Dania Dicken – Die Seele des Bösen: Tödliche Rituale (Sadie Scott 18)

    Bereits im letzten Band hat sich so langsam herauskristallisiert, dass sich die Reihe um Sadie dem Ende zuneigt. Was hier wirklich nur noch mehr untermauert wird. Ich liebe diese Reihe seit erster Stunde und definitiv ist dieser Band um Längen komplett anders, als es vorher der Fall war. Was sich auch schon sehr gut im Plot abzeichnet. Denn hier geht es in keiner Weise persönlich um Sadie oder Matt. Und das nahm ich auch als solches wahr. Für mich waren die beiden leider nur Randfiguren, auch wenn ganz besonders Sadie ihr ganzes Wissen mit einbringt. Was ich unglaublich toll fand , was mir aber dennoch nicht dabei geholfen hat, sie…

  • Rezensionen,  Thriller

    Dania Dicken – Profiling Murder: Fall 5. Riskantes Spiel (Laurie Walsh 5)

    Mittlerweile geht es bei Laurie Walsh in die fünfte Runde und ohne Frage, war dieser Teil mal wieder ganz nach meinem Geschmack. Wie gewohnt hat mich Dania Dicken wieder mit ihrem flüssigen, lockeren und bildhaften Schreibstil absolut begeistert und es dauerte nicht lange und ich versank wieder vollkommen in der Handlung. Eine Handlung, die alles andere als langweilig ist , in emotionaler, als auch psychologischer Hinsicht.