Eva Völler – Auf ewig dein (Time School 1)


Kurzbeschreibung


Zeitreisen kann ziemlich gefährlich sein. Das weiß Anna nur zu genau, denn seit sie auf ihrer ersten Zeitreise ihr Herz an den gut aussehenden Venezianer Sebastiano verloren hat, musste sie schon so manch brenzlige Situation bestehen. Von der Gründung einer eigenen Zeitwächter-Schule hatte sie sich eigentlich ein etwas ruhigeres Leben versprochen. Aber ihre frisch rekrutierten Schüler sind ausgesprochen eigensinnig, und schon beim ersten größeren Einsatz am Hofe von Heinrich dem Achten geht alles Mögliche schief. Und dann taucht plötzlich völlig unerwarteter Besuch aus der Zukunft bei Anna auf, der ihr komplettes Leben auf den Kopf stellt …

Die neuen Abenteuer der Helden aus der beliebten Zeitenzauber-Trilogie

Quelle: © Bastei Lübbe


Meine Meinung


Hierbei handelt es sich um das Spin Off der Zeitenzauber Trilogie. Weitere Abenteuer warten auf Anna und Sebastiano, die sich bei der Leserschaft großer Beliebtheit erfreuen.
Ich habe die Zeitenzauber Trilogie noch nicht gelesen, hatte jedoch keine Probleme in die neue Reihe einzusteigen.

Anna und Sebastiano sind sehr ausdrucksstarke und liebevoll gestaltete Charaktere. Darüber hinaus haben sie eine sanfte und entschlossene Art ihre Abenteuer zu bestehen.
Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und ihre Handlungen nachvollziehen.
Besonders Anna wächst ans Herz. Da man ihre Perspektive erfährt, kommt man ihr besonders nah.
Daneben überzeugen auch die Nebencharaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Besonders Walter hat mein Herz im Sturm erobert. Mit Fatimas forscher und etwas eigensinniger Art hatte ich anfangs meine Probleme , was sich aber nach und nach legte.
Es gab einen ganz besonderen Charakter, der mich vor allem durch sein Facettenreichtum beeindruckte und mich wirklich überraschen konnte. Auch wenn er vielleicht nicht unbedingt Sympathiepunkte trägt, so hat er mich doch begeistert, vor allem da er über seinen ganz eigenen Charme verfügt.
Insgesamt fehlte mir jedoch bei den Charakteren etwas Tiefgründigkeit, was jedoch der Spannung keinen Abbruch tut.

Die Autorin hat einen sehr gefühlsbetonten und leichten Schreibstil, wodurch man sehr schön durch die Seiten gleitet und das gelesene in sich aufnimmt. Das Buch selbst ist in vier Teile gegliedert, was sich sehr gut mit der Handlung deckt.
Am Anfang hatte ich etwas Probleme in die Handlung hineinzufinden. Man stürzt quasi mitten ins Geschehen und muss erstmal einiges sortieren. Zudem fehlte es mir oft an Tempo, was ich mitunter etwas schade fand.
Ausgeglichen wird das Ganze recht gut durch den Humor, der uns immer wieder begegnet und seine ganz eigene Note hat, was mich stellenweise zum schmunzeln brachte.

Anna und Sebastiano verschlägt es in das Jahr 1540 , wo sie einiges zu meistern haben.
Nichts ist wie es scheint und so gibt es allerhand Geheimnisse, Gefahren und Abgründe zu entdecken.
Von Seite zu Seite faszinierte mich die Handlung mehr und mehr. Die Autorin hat dabei eine tolle Art alles zu umschreiben. Sei es die Kleidung oder wie es damals war. Es wird sehr anschaulich beschrieben, wodurch man das Gefühl hat sich mitten in der Zeit zu befinden.
Man trifft auf unterschiedliche Wesen, die ein Hauch von Perfidität und Gefahren mit sich bringen. Das hat die Spannung sehr gesteigert und mein Interesse immer mehr entfacht.
Nach und nach wird ersichtlich worum es hier wirklich geht und was es mit sich bringt.
Es kostet einiges an Nerven und bringt die Gefühlswelt ordentlich durcheinander.
Obwohl mir dieser erste Band wirklich gut gefallen hat , haben sich doch einige Längen eingeschlichen. Mir hat das gewisse Etwas gefehlt.
Ich hatte mir erhofft auch etwas über die Akademie in Erfahrung zu bringen. Dieser Aspekt wurde leider etwas vernachlässigt. Ich hoffe aber, das man im nächsten Band etwas mehr darauf eingeht.
Es ist eine abwechslungsreiche und mitreißende Handlung und dabei gibt es auch die ein oder andere Wendung zu entdecken, die man in der Art nicht erwarten würde. Es ist jedoch spürbar , das es sich hierbei um ein Jugendbuch handelt, für meine Verhältnisse hätte es gern mehr zur Sache gehen können.
Dennoch ist es ein sehr interessanter und aufschlussreicher Band , der vor allem mit den Charakteren und den verschiedenen Zeitebenen punktet.
Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht und ob mich Anna und Sebastiano in Band 2 noch mehr fesseln und emotional mitreißen werden.

 


Fazit


Der Autorin gelingt mit dem Spin Off der Zeitenzauber Trilogie, etwas sehr interessantes und faszinierendes.
Besonders die unterschiedlichen Charaktere und die Zeitebenen schaffen es , den Leser in den Bann zu ziehen.
Wenn auch zögerlich, so hat es der Auftakt dennoch verstanden, mich zu fesseln und in Atem zu halten .
Ich bin sehr gespannt darauf , wie es weitergeht.
Bitte mehr davon.


Buchdetails


Autor: Eva Völler
Titel: Auf ewig dein
Teil einer Reihe: Time School – Band 1
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Erschienen: 21.Juli 2017
Verlag: ONE
ISBN: 978-3846600481
Seitenanzahl: 384
Preis: Gebundene Ausgabe 15,00€, Ebook 11,99€
Wertung: 4/5
Bildquelle/Cover: © Bastei Lübbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.