Leonie Lastella – Unseen (Seaside Hideaway 2)


Kurzbeschreibung


Miller liebt es sich mit Partys und Alkohol zu betäuben – dann kann er die schreckliche Nacht in New York für kurze Zeit vergessen. Als er einen Job auf der Tillamook Ranch annimmt, entdeckt er nicht nur seine Leidenschaft für harte körperliche Arbeit, sondern auch seine Gefühle für die junge Farmerin Blake. Aber Miller weiß: Jeder, der ihm zu nahe kommt, schwebt in Gefahr. Trotzdem kann er sich nicht gegen seine Gefühle für Blake wehren. Mit ihr ist er das erste Mal seit Langem wieder glücklich – bis sich seltsame Vorkommnisse mehren. Holt Millers dunkle Vergangenheit ihn doch noch ein?

– Eine mitreißende Lovestory voll untergründiger Spannung

– Große Themen wie Vertrauen und Misstrauen, Verlust und Neuanfang sowie die Frage nach der eigenen Identität

– Zwei Romane, zwei Geschwister, zwei Perspektiven

Alle Bände der ›Seaside Hideaway‹-Reihe:

Band 1: Unsafe

Band 2: Unseen

Die Bände sind nicht unabhängig voneinander lesbar.
Quelle: © Dtv Verlagsgesellschaft


Meine Meinung


Nach Nevahs und Jax’ Story ,geht es in “Unseen” ,dem zweiten Band der Seaside Hideaway Dilogie von Leonie Lastella mit Blake und Miller weiter.
Ich möchte dabei erwähnen, dass die Bände nicht unabhängig voneinander lesbar sind. Da die Storys der vier Protagonisten eng miteinander verknüpft sind.
Auf den zweiten Band hab ich mich sehr gefreut, weil ich unbedingt wissen wollte, wie das Ganze schlussendlich enden würde.
Insgesamt hat mir der zweite Band besser als der erste gefallen, auch wenn er nicht ganz perfekt war.

Der Schreibstil der Autorin ist nach wie vor ungemein einnehmend und mitreißend.
Die Atmosphäre ist dabei recht düster, aber auch leicht melancholisch gehalten.
Ich mag Blake und Miller total gern.
Beide haben es sicher nicht einfach, aber ich hatte das Gefühl, sie schöpfen Kraft voneinander.
Mir hat besonders gut gefallen, dass diese Geschichte nicht ganz so drückend und schwer war. Was in meinen Augen schon eine Menge ausmacht. Gerade was den Lesefluss angeht.

Interessant war definitiv, wie Miller mit der Vergangenheit umgeht. Natürlich hat er damit zu kämpfen, aber er versteckt sich nicht so extrem.
Zudem haben Blake und Miller eine unvergleichliche Dynamik, die ich unfassbar gern mochte. Man spürt regelrecht das Feuer zwischen Ihnen, aber auch, dass es niemals einfach ist und jeder seine Hürden zu bekämpfen hat. Natürlich bleiben auch Missverständnisse nicht aus, aber das gehört mittlerweile zum New Adult Genre dazu.
Leonie Lastella befasst sich sehr intensiv mit ihren Charakteren und was sie antreibt, ebenso was sie hemmt und zum Stillstand zwingt.
Mir hat das unfassbar gut gefallen.
Aber auf das, was ich die ganze Zeit gewartet habe, war extrem nervenaufreibend. Aber auch sehr rasant erzählt. Für mich etwas zu rasant, da hätte man deutlich mehr herausholen können. Das war für mich tatsächlich etwas enttäuschend.
Insgesamt jedoch ein gelungener Nachfolger und Abschluss der Seaside Hideaway Dilogie.


Fazit


Im zweiten Band der Seaside Hideaway Dilogie von Leonie Lastella geht es um Blake und Miller.
Zwei unglaublich tolle Charaktere. Ebenso ist die Story überaus interessant und keinesfalls so drückend und schwer, wie es im ersten Band der Fall war.
Insgesamt ein gelungener Abschluss, auch wenn ich noch etwas Kritik anmerken muss.


Buchdetails


Quelle: © Dtv Verlagsgesellschaft

Autor: Leonie Lastella
Titel: Unseen
Teil einer Reihe: Seaside Hideaway – Band 2
Genre: Gegenwartsliteratur, Liebesroman
Erschienen: 12. Oktober 2023
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
ISBN-10 ‏ :3423741007
ISBN-13 ‏ :978-3423741002
Seitenanzahl: 416
Preis: Klappenbroschur 15,00€, Ebook 9,99€, Hörbuch Download 24,95€
Wertung: 4/5
Bildquelle/Cover: © dtv Verlagsgesellschaft

⇒ Buch beim Verlag ⇐


Seriendetails


Seaside Hideaway

  1. Unsafe
  2. Unseen

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 + fünf =