Lina Frisch – We will give you hell


Kurzbeschreibung


Roman | Urban Fantasy | »Aufwühlend, wütend und absolut episch! Lina Frisch zeigt, dass Wut nötig ist, um die Welt zu verändern.« Justine Pust

Wenn deine Wut zur magischen Kraft wird, die die Welt verändern kann
Im Urban-Fantasy-Roman »We will give you Hell« entdeckt die junge Hell ihre ureigene weibliche Magie, die sie zwingt, sich zwischen Macht und Gerechtigkeit zu entscheiden.
Es sollte der Sommer ihres Lebens werden: In Schweden wollen die 19-jährige Hellea, genannt Hell, und ihre Freunde vier Wochen lang die urtümlichen Wälder und das malerische Stockholm erkunden. Aber Hell wird aus diesem Urlaub nicht zurückkehren. Zumindest nicht als die Frau, die sie zuvor gewesen ist.
Denn Hell wird plötzlich von unerklärlichen Fieberschüben heimgesucht. Bei dem Besuch eines einsamen Wikinger-Grabs trifft die zunehmend verzweifelte Hell auf Astryd, eine mysteriöse Frau, die ihr eine schier unglaubliche Geschichte erzählt: Was Hell bislang als Wutanfälle und zuletzt als Fieber wahrgenommen hat, ist eine uralte Kraft, die das Schicksal der Welt und insbesondere der Frauen in Hells Hände legt.
In den dunklen Wäldern Schwedens dringt Hell bis in ihre tiefsten Abgründe vor und lernt schließlich, dass es keinen richtigen Weg gibt – nur den eigenen.

Romantisch, feministisch, queer: Mit »We will give you Hell« hat Lina Frisch einen außergewöhnlichen Urban-Fantasy-Roman geschrieben, der besonders Leser*innen von »Chilling Adventures of Sabrina«, Jenny-Mai Nuyen oder V.E. Schwab begeistern wird.

»Lina Frisch entführt ihre Leser*innen in einen mystischen Wald, der ein altes Geheimnis hütet. Eine magische, feministische Geschichte über eine Protagonistin, die sich nichts gefallen lässt!« Anabelle Stehl

»We will give you Hell gleicht einer Welle, die mit all den täglichen Ungerechtigkeiten auf einen zurauscht und uns mit dem Wunsch nach mehr Zusammenhalt überrollt.« Stefanie Hasse

»Lina Frisch schafft es mit jeder Zeile das Fantasy-Herz in Brand zu stecken. Aufwühlend, wütend und absolut episch! Lina Frisch zeigt, dass Wut nötig ist, um die Welt zu verändern.« Justine Pust
Quelle: © Droemer Knaur Verlag


Meine Meinung


„We will give you hell“ von Lina Frisch ,klang nach etwas völlig neuem. Etwas, was in meinen Augen unglaublich gut werden könnte.
Würde ich es in drei Worten zusammenfassen müssen, dann wäre es wohl : wild, unberechenbar und schmerzhaft.

Der Schreibstil der Autorin ist wahnsinnig toll, sehr einnehmend, bildgewaltig und fesselnd.
Dazu erschafft sie eine sehr düstere Atmosphäre, die förmlich energetisch aufgeladen ist, bereit, sich jeden Moment zu entladen.
Hell ist in meinen Augen eine wirklich tolle Protagonistin. Sie hadert einerseits mit sich, aber auf der anderen Seite tritt sie sehr stark und mutig auf. Aber sie hat auch eine sehr verletzliche und emotionale Seite, was zwar unglaublich toll ist, ihr im entscheidenden Moment aber noch das Genick brechen könnte.
Ebenfalls konnten mich die anderen Charaktere sehr auf Trab halten.
Sie sind authentisch, greifbar und leidenschaftlich und das auf jeder erdenklichen Ebene.

Der Einstieg fiel mir nicht ganz so leicht, wie erhofft. Ich brauchte eine Weile, um Fuß zu fassen. Damit ich das ganze Ausmaß, was sich mir hier bot, begreifen und verstehen zu können.
Die hochemotionale und sehr sensible Hell, ist dabei ein guter Leitführer. Denn egal ,was man tut, man sieht es durch ihre Augen.
Und das ist so schmerzhaft, verzweifelt und wütend.
Im Laufe der Handlung fühlt man sich ihr unglaublich nahe. Es ist so intensiv, so impulsiv und einfach Energie pur.
Die Geschichte hat gar nicht mal ein so hohes Tempo, aber durch Hells Gefühlsausbrüche hat man dennoch dieses Gefühl.
Das Setting und auch die Idee hinter dieser Story verbinden sich so unglaublich gut miteinander.
Die Grundidee, hat so viele Facetten, ist so berauschend und zerstörerisch. Ich liebe das. Und es bindet so viele Gefühlsebenen ein.
Trauer, Schuld, Vergebung, aber auch Akzeptanz und Neugierde. Das heißt nicht, dass diese Aspekte auch zwingend vorkommen müssen.
Auch eine zarte Liebesgeschichte ist vorhanden. Aber sehr leise, so dass sie eher Halt und Beständigkeit gibt, als richtig hervorzubrechen.
Darüber hinaus gibt es unglaublich viele Herausforderungen und Konflikte.
Dramatik und Tragik, sowie psychologische Komponente kommen ebenfalls nicht zu kurz.
Im Endeffekt richtig gut gelungen. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob es noch weitergeht. Denn Potential ist definitiv vorhanden.

Fazit


Lina Frisch wartet in ihrem Werk „We will give you hell“ mit einer richtig coolen Idee auf, die sie in meinen Augen in Kombination mit dem Setting richtig gut umgesetzt hat.
Ein sehr emotionaler Roman, der allerlei Konflikte und Herausforderungen bereithält und mich unglaublich gut unterhalten konnte.
Definitiv eine Leseempfehlung.


Buchdetails


Quelle: © Droemer Knaur Verlag

Autor: Lina Frisch
Titel: We will give you hell
Teil einer Reihe: /
Genre: Fantasy, Urban Fantasy
Erschienen: 01. März 2023
Verlag: Droemer Knaur Verlag
ISBN-10: 3426528908
ISBN-13: 978-3426528907
Seitenanzahl: 464
Preis: Broschiert 15,99€, Ebook 12,99€ , Hörbuch Download ungekürzt 24,95,
Wertung: 4/5
Bildquelle/Cover: © Droemer Knaur Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × 3 =