Markus Heitz – Die schwarze Königin


Kurzbeschreibung


Blutig, actionreich, dramatisch: Bestseller-Autor Markus Heitz kehrt mit seinem Dark-Fantasy-Roman »Die Schwarze Königin« zu den Vampiren zurück!

Vampire, Intrigen, Alchemie, Freundschaft und okkultes Wissen sind nur einige Zutaten für den Dark-Fiction-Roman: Die Wahrheit über Vlad Dracul und Barbara von Cilli, ihr gemeinsamer Kampf im Spätmittelalter gegen Blutsauger – und Len, dem deswegen in der Gegenwart nicht weiß, wie ihm geschieht.

Vampirliteratur voller Action und Spannung

Der Busausflug nach Prag und ins Banat läuft anders, als der junge Len es sich je hätte ausmalen können.

Auch wenn seine Großmutter immer behauptet hatte, er sei ein Drăculești und der letzte Nachfahre von Vlad II, hat er es selbst nie geglaubt. Bis er in Prag von Vampiren gejagt wird – denn Vlad und seine Familie galten als erbitterte Feinde der Blutsauger. Nun fürchten sie, dass Len ein Vorbote ist: für die Rückkehr der Schwarzen Königin! Sie wollen über ihn an die alten magisch-alchemistischen Aufzeichnungen der geheimnisvollen Herrscherin.

Dumm nur, dass Len nicht den blassesten Schimmer hat. Sowohl von der Vergangenheit als auch dem Kommenden.

Vom Mittelalter bis heute: Ein unsterblicher Vampirroman

Denn auch die Geschichte hat es in sich, wie das parallele, dramatische Geschehen um Königin Barbara von Cilli, Vlad Dracul und den rivalisierende Vampirfürsten in Transsilvanien und der Walachei im Mittelalter zeigt.

Mit »Die Schwarze Königin« hat Bestseller-Autor Markus Heitz einen Dark-Fantasy-Roman geschrieben, der Gegenwart und Vampirgeschichte miteinander verknüpft. Herausgekommen ist ein Dark-Fiction-Meisterwerk, das einen neuen Blick auf den Vampir-Mythos wirft. Nach »Die Schwarze Königin« werden manche historische Ereignisse in neuem Licht erscheinen.
Quelle: © Droemer Knaur Verlag


Meine Meinung


Seit Jahren lese ich die Bücher von Markus Heitz unglaublich gern. Dabei gefielen mir einige mehr, andere weniger.
Als ich das erste Mal von der schwarzen Königin erfahren habe, wusste ich, dass ich es definitiv lesen muss. Vampire sind dabei auch nicht ganz unschuldig.

Der Schreibstil des Autors ist sehr einnehmend und fesselnd.
Er schreibt sehr klar, detailliert und direkt.
Die Ausarbeitung ist überaus detailliert, aber dennoch sehr spannend und intensiv.
Mit Namen kann man mich wirklich jagen, denn ich kann sie mir einfach nie merken.
Barbara ist jedoch geblieben und ich mochte ihre Figur einfach unsagbar gern.
Aber nicht nur Barbara versteht es, völlig für sich einzunehmen. Auch wenn man viele Namen nicht im Kopf hat, so sind es die Persönlichkeiten dahinter umso mehr.
Sie sind überaus sorgfältig und akribisch ausgearbeitet und verstehen gerade deswegen, mit einer ungeheuren Präsenz zu punkten. Dabei wechseln die Emotionen, die man Ihnen gegenüber empfindet, immer wieder. Aber genau das empfand ich als unglaublich interessant.

Es brauchte etwas, bis ich in die Story hinein kam. Dennoch hatte mich der Autor von Anfang an in der Hand.
Bisschen schwierig empfand ich die doch arg langen Kapitel Längen. Dabei werden auch diese nochmal unterteilt.
Es spielt in längst vergessenen Zeiten und das merkt man auch. Denn der Autor passt die Gepflogenheiten, die damals herrschten, sehr gut an. Aber wir befinden uns nicht nur am Anfang des 15. Jahrhunderts, sondern auch in der Gegenwart. Und diese Ausarbeitung ist unglaublich. Denn es verschwimmt förmlich ineinander und ergibt ein schlüssiges Gesamtbild.
Hier geht es um Vampire, aber auch um Intrigen, Kämpfe und Manipulationen.
Dabei mutet es sehr brutal und auch etwas blutig an.
Die historischen Ereignisse, als auch die Anderswesen wurden sehr gut ausgearbeitet und miteinander verwoben.
Ich mochte es total gern. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen.
Heitz hat einen sehr markanten Stil, dem Ganzen, Leben einzuhauchen und ihm zu wahrer Größe zu verhelfen.
Die Geschichte rund um die schwarze Königin ist sehr düster, interessant und sehr komplex.
Fantasy – und vor allem Heitz – Fans werden es lieben.


Fazit


Mit der schwarzen Königin legt Markus Heitz ein düsteres, brutales und vielschichtiges Dark Fantasy Werk hin, dass mich ununterbrochen bei der Stange halten konnte.
Sein markanter Stil, als auch die akribische Kleinstarbeit den Figuren als auch der Handlung gegenüber, ist wieder ohne Frage großartig.
Dark Fantasy Fans sollten sich unbedingt selbst ein Bild machen. Ich kann es definitiv empfehlen.


Buchdetails


Quelle: © Droemer Knaur Verlag

Autor: Markus Heitz
Titel: Die schwarze Königin
Teil einer Reihe: /
Genre: Fantasy, Dark Fantasy
Erschienen: 21. August 2023
Verlag: Droemer Knaur Verlag
ISBN-10: 3426227819
ISBN-13: 978-3426227817
Seitenanzahl: 544
Preis: Broschiert 18,00€, Ebook 14,99€ , Hörbuch Download ungekürzt 30,95, MP3 CD ungekürzt 38,00€
Wertung: 4/5
Bildquelle/Cover: © Droemer Knaur Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf + 14 =