Vi Keeland, Penelope Ward – Sweet Player


Kurzbeschreibung


Wenn aus Spiel Ernst wird …

Obwohl Molly eigentlich eine Mitbewohnerin sucht, knickt sie ein, als der charmante Declan Tate an ihre Tür klopft – seinen leckeren Cupcakes kann sie einfach nicht widerstehen. Doch der junge Marketingexperte entpuppt sich als Glücksgriff: faszinierend, unkompliziert, humorvoll, und Molly versteht sich auf Anhieb super mit ihm. Aber mehr als Freundschaft ist auf keinen Fall drin, sind sie beide doch an jemand anderem interessiert. Und so schmieden sie einen genialen Plan, um ihren jeweiligen Schwarm eifersüchtig zu machen: Sie geben vor, ein Paar zu sein, und siehe da, es funktioniert! Bis sie merken, dass ihr Herzklopfen nicht länger nur gespielt ist …

„Eine süße und romantische Slow-Burn-Romance, die einen schwärmen lässt.“ SHAMELESS BOOK CLUB

Der neue Bestseller des Erfolgsduos Vi Keeland und Penelope Ward
Quelle: © LYX Verlag


Meine Meinung


Ich glaube, es gibt keine Storyline, mit der mich Vi Keeland und Penelope Ward nicht begeistern können. Und wenn es ein Thema gibt, dass es schon tausendfach gab, diese beiden Ladys rühren mich einfach immer wieder zu Tränen.
Und wenn es schon ein Hörbuch gibt, dann ist es auch fällig. Besonders wenn es Karo Rieper und Louis Friedemann Thiele eingesprochen haben. Gott, ich liebe diese beiden einfach so sehr. Denn diese beiden heben es besonders auf der Gefühlsebene ein ganzes Stück nach oben. Einfach unglaublich intensiv und so wunderschön.

Der Schreibstil ist einfach unglaublich fesselnd und mitreißend. Vom Kopfkino fang ich gar nicht erst an, denn das ist phänomenal.
Dazu weben sie eine teils melancholische, aber auch teils beklemmende Atmosphäre.
Molly und Declan muss man einfach lieben. Besonders Declan, der mich so oft zum lachen gebracht hat. Man erfährt dabei auch von beiden die Perspektiven, was Ihnen viel mehr Raum zur persönlichen Entfaltung gibt.
Ich liebe ihre Persönlichkeit, ihre Stärken und ihre Schwächen. Ich liebe ihre Lebenslust, auch wenn nicht immer alles rosig ist. Ein Blick zu Ihnen und die Sonne scheint direkt wieder.
Interessanterweise kann man den Nebencharakteren nicht ganz so unparteiisch gegenübertreten. Zumindest mir ging es so, dass tat mir fast schon etwas leid.
Aber Belinda und besonders Mollys Dad habe ich sehr ins Herz geschlossen.

Direkt reingehört, gelacht und sofort geliebt.
Molly und Declan haben einfach eine unglaublich tolle Dynamik, die wahnsinnig erfrischend, elektrisierend und einfach echt ist.
Die beiden Autorinnen wenden in ihrem Roman den ältesten Trick der Welt an und ich hab es einfach nur gefeiert und geliebt.
Denn Molly und Declan machen das unglaublich toll, es sprühen ordentlich die Funken und man kommt aus dem Lachen gar nicht mehr heraus. Man genießt aber auch die leisen und sanften Momente, die ihre eigene Sprache sprechen.
So empfindsam, so echt und herzerwärmend.
Diese beiden unglaublich tollen Persönlichkeiten zu beschreiben ist schlichtweg unmöglich. Naturgewalt trifft es wohl ganz gut. Dabei gelingt es Ihnen spielend leicht, die Augen vor den wirklich elementaren Dingen zu verschließen. Ich hab das so genossen, wie sie sich umkreist haben. Besonders bei einer Szene, auch wenn ich geahnt habe, was passiert, sind mir fast die Tränen gekommen.

Aber es gibt nicht nur Molly und Declan.
Es gibt auch sensible Themen. Z.b. Trauer Depressionen und Ängste. Dabei werden diese Themen gut veranschaulicht, ohne aber allzu weit darin vorzudringen. Es gilt dem Background. Und ja, es war unglaublich traurig, tragisch und auch herzzerreißend.
Und zu gern hätte ich noch mehr darüber erfahren. Denn neben der erfrischenden Atmosphäre, verleiht es dem Ganzen eine sehr viel ernsthaftere Note als man erwarten würde. Aber besonders, wie damit umgegangen wurde, hat mir unglaublich gut gefallen. Denn da war so viel Wärme, Vertrauen und Mitgefühl.
Die Emotionen kochten förmlich über und ich hab es einfach nur unglaublich geliebt.
Definitiv eine Story, die ich absolut weiterempfehlen kann. Klar, das Rad kann nicht neu erfunden werden.
Aber Vi Keeland und Penelope Ward schaffen es dem Ganzen mehr Dynamik und ihre eigene Note zu verleihen.


Fazit


Welch Überraschung. Auch mit Sweet Player konnten mich Vi Keeland und Penelope Ward absolut begeistern. Zum lachen bringen und zu Tränen rühren.
Sicher keine neue Idee. Aber diese Dynamik, der Esprit ist einfach unglaublich.
Eine zuckersüße Story, die auch ernste Themen nicht außen vor lässt.
Unbedingt lesen.


Buchdetails


Quelle: © LYX Verlag

Autor: Vi Keeland, Penelope Ward
Titel: Sweet Player
Originaltitel: Not Pretending Anymore
Übersetzer: Antje Görnig
Teil einer Reihe: /
Genre: Gegenwartsliteratur, Liebesroman, New Adult
Alter: ab 16 Jahren
Erschienen: 29. Juli 2022
Verlag: LYX
ISBN-13: 978-3-7363-1768-0
Seitenanzahl: 366
Preis: Ebook 9,99€ , Broschiert 12,99€, Hörbuch Download ungekürzt 19,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © LYX Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

6 + 10 =