Chris Meyer – Der Follower (Tom Bachmann 3)


Kurzbeschreibung


Der Blick ins abgrundtief Böse

Eine Frau in Todesangst. Sie kann nicht schreien, ein Knebel verstopft ihren Mund. Sie ist auf einer Pritsche fixiert und kann sich keinen Zentimeter bewegen. Ihr Peiniger kennt keine Gnade. Er holt die Säge – und nimmt sich, was er am meisten begehrt: ihre Beine …

Der »Seelenleser« Tom Bachmann bekommt einen Anruf von einer alten Bekannten, deren Freundin verschwunden ist. Niemand nimmt ihren Verdacht ernst, da die Vermisste noch Fotos von sich auf Instagram hochlädt. Als Tom erkennt, dass die Frau auf den Bildern tot ist, wird ihm klar: Wer seine Opfer auf diese Art und Weise ausstellt, mordet nicht zum ersten Mal.

Der dritte Fall für »Seelenleser« Tom Bachmann
Quelle: © Ullstein Verlag


Meine Meinung


Endlich ein neuer Fall für Tom Bachmann. Hier möchte ich explizit darauf hinweisen, dass die Reihenfolge unbedingt beachtet werden muss. Die Fälle sind zwar in sich abgeschlossen, allerdings baut es im privaten Bereich aufeinander auf, zudem ist die Entwicklung nicht außer Acht zu lassen.

Wie immer ließ sich dieser Thriller wieder unglaublich gut lesen. Chris Meyer hat eine unglaublich fesselnde Art an sich, von der man sich nur schwer lösen kann.
Man erfährt hierbei unterschiedliche Perspektiven, je nachdem, wer gerade im Zentrum des Geschehens steht.
Neben Tom Bachmann und seinem Team kommen auch die Charaktere nicht zu kurz, die hier im Fokus stehen. Besonders der Bereich um die Opfer wird sehr empathisch und faszinierend dargestellt. Zudem erhascht man so einen kleinen Einblick auf ihre Persönlichkeit.
Mir hat das ungemein gut gefallen, weil sie so nicht nur Randfiguren waren und auch eine gewisse Tiefe und Präsenz erhielten.
Auch der Täter kommt nicht zu kurz. Ich möchte ihn nicht als böse bezeichnen. Das wäre wohl auch etwas zu einfach. Eher als gebrochen, neben sich und auf Abwegen.
Und obwohl man ihm quasi über die Schulter blickt, weiß man bis fast zum Schluss nicht, wer sich dahinter verbirgt.
Darüber hinaus ist hier nichts so eindimensional, wie es scheint. Oft verbirgt sich die wahre Tragik hinter der Oberfläche, auf die man nur selten einen Blick erhascht.

Der Einstieg hat mir wieder unfassbar gut gefallen. Die Taten sind perfide und blutig. Ganz wie es sein soll und einen besonderen Fetisch beinhalten. Die Handlung war unglaublich spannend, auch wenn es anfangs etwas durch Tom’s Privatleben ausgebremst wurde.
Chris Meyer gestaltet die Handlung sehr interessant und vielseitig. Zum einen geht es um die Influencerinnen Morde und zum anderen um Toms Vergangenheit.
An beiden hat man arg zu knabbern, weil man automatisch eine Verbindung sucht.

Die Thematik rund um die Influencer-Szene war unglaublich interessant. Zumal Chris Meyer glasklar aufzeigt, was es für Risiken und Gefahren birgt. Man geht viel zu sorglos mit allem um, und befördert sich damit schneller ins Abseits als man gucken kann.
Aber es zeigt auch, dass nicht immer alles Gold ist, was glänzt. Hier ist mehr Schein als Sein, ein Aspekt, über den man wirklich mal nachdenken sollte.
Abseits davon dringt Chris Meyer tief in seine Charaktere vor und zerrt ihr Innerstes nach außen. Sie bindet dabei gekonnt die psychologischen Aspekte ein und zeigt subtil damit das wahre Grauen auf.
Es wird aufgezeigt , wie schwer Traumata Seelen beschädigen und zerstören können, wenn man nichts dagegen tut. Das ist unfassbar tragisch , traurig und erschütternd zugleich.
Mir hat dieser Thriller wieder unglaublich viel Spaß gemacht. Dabei agiert Chris Meyer sehr clever und koordiniert. Was mir enorm gut gefallen hat und zudem dem Ganzen immer wieder zu neuem Aufschwung verhalf.
Unter der Oberfläche ist es zutiefst schockierend, zumal es auf einer ganz eigenen Ebene berührt und man mit einer gewissen Beklommenheit zurückgelassen wird.
Ich bin definitiv begeistert, ein dritter Band, der ganz nach meinem Geschmack war.
Blutig, feinfühlig, aber auch sehr tiefgreifend und vielschichtig.


Fazit


Auch mit dem dritten Band rund um Tom Bachmann konnte mich Chris Meyer wieder auf jeder erdenklichen Ebene begeistern und mitreißen.
Ein Thriller, in dem nicht alles ist, wie es scheint. In dem die Dämonen fest in der Seele verankert sind und nur schwer besiegt werden können.
Unbedingt lesen.


Buchdetails


Quelle: © Ullstein Verlag

Autor: Chris Meyer
Titel: Der Follower
Teil einer Reihe: Tom Bachmann – Band 3
Genre: Thriller
Erschienen: 01. Juni 2023
ISBN-10: 3548066380
ISBN-13: 978-3548066387
Verlag: Ullstein Verlag
Seitenanzahl: 384
Preis: Ebook 9,99€ , Taschenbuch 10,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Ullstein Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐


Seriendetails


Tom Bachmann Reihe

  1. Der Blutkünstler
  2. Der Zoom – Killer
  3. Der Follower

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dreizehn − zehn =