Samantha Young – Here with me (Die Adairs 1)


Kurzbeschreibung


Der prickelnde Auftakt der Adairs-Reihe von der internationalen Nr.-1-Bestsellerautorin

Robyn will Kontakt zu ihrem entfremdeten Vater Mac aufnehmen, deswegen reist sie in die Highlands. Dort trifft sie auf den Ex-Hollywoodstar Lachlan Adair. Den Mann, dem sie die Schuld an ihren zerrütteten Familienverhältnissen gibt. Das Oberhaupt der Adair-Familie ist Besitzer eines Resorts für die Reichen und Berühmten – und arrogant, selbstherrlich sowie verteufelt sexy. Sofort fliegen zwischen ihr und Lachlan die Fetzen. Doch jemand hat es auf die Adairs abgesehen, wodurch auch Mac bedroht wird. Robyn muss herausfinden, wer Lachlan und seinem Umfeld schaden will. Aber in Lachlans Nähe fällt es Robyn zunehmend schwerer, einen kühlen Kopf zu bewahren, und sie gibt ihrer intensiven Leidenschaft nach. Aber dies könnte für Robyn ein böses Ende nehmen …
Quelle: © HarperCollins Verlag


Meine Meinung


An einem neuen Werk von Samantha Young komme ich nur schwer vorbei.
Mit ihren Romance Werken konnte sie mich bisher durchweg begeistern.
Auf den Auftakt rund um die Adairs habe ich mich sehr gefreut. Das Tolle,es ist nicht nur Romance. Sondern eine softe Version eines Romance Thrillers, klar, dass ich diesem auf den Grund gehen musste.

Ihr Schreibstil ist wie immer unglaublich fesselnd und einnehmend.
Die Atmosphäre sehr beklemmend, aber auch erfrischend leicht.
In diesem Band geht es um Robyn und Lachlan Adair.
Zwei Charaktere, die mir unglaublich gut gefallen haben und die eine unglaublich große Dynamik haben.
Robyn ist hier eindeutig der stärkere Part. Ich mochte ihre Impulsivität, ihre Stärke und ihr Durchsetzungsvermögen unglaublich gern.
So leicht ist sie nicht zu verschrecken, weshalb nicht nur Lachlan an ihr zu knabbern hat.
Lachlan ist gar nicht so arrogant, wie man meinen würde. Er ist smart, leidenschaftlich und manchmal ein echter Blindfisch. Aber er hat das Herz auf dem rechten Fleck und tut alles für diejenigen, die er liebt. Manchmal etwas unkonventionell und kompliziert, aber durchaus liebenswert.
Hierbei erfährt man von beiden die Perspektiven, was ihnen sehr viel Raum und Tiefe schenkt.
Daneben mochte ich Mac total gern. Einfach weil man sehr intensiv spürt, wie sehr er Robyn liebt.
Insgesamt sind sie allesamt authentisch und verstehen für sich einzunehmen.

Der Einstieg fiel mir unfassbar leicht.
Dadurch dass direkt die Thematik des Stalkings in den Raum geworfen wurde, war ich direkt infiziert. Denn ich liebe diese Thematik einfach. Es gibt der ganzen Geschichte etwas Bedrohliches, was direkt für Aufschwung gesorgt hat.
Samantha Young hat sie in meinen Augen auch unglaublich gut umgesetzt. Bis zum Ende hatte ich keine Ahnung, wer das wirkliche Opfer und wer der Täter ist. Das hat sie unglaublich clever ausgearbeitet. Sie wirft immer nur so viel in den Raum, dass man eine Ahnung bekommt. Aber mehr auch nicht.
Die Liste an Verdächtigen könnte kaum länger sein.
Zudem haben die Charaktere auch ihre eigenen Geheimnisse, wodurch es noch spannender und vielschichtiger wurde.
Besonders Robyns Hintergrundgeschichte fand ich unglaublich interessant. Zumal nichts ist, wie es scheint. Und Robyn mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert wird.

Die Balance zwischen Romance und Thrill ist sehr ausgewogen und es kommt nie zu Überschuss.
Die sanfte Liebesgeschichte zwischen Robyn und Lachlan fügt sich einfach perfekt ein.
Sie ist erfrischend, tiefgreifend und birgt ihre eigenen Herausforderungen. Und das Wichtigste, sie fühlt sich so unglaublich gut an.
Ich mochte die Dialoge zwischen den beiden sehr gern. Zumal es nicht gerade selten zwischen Ihnen zu Konflikten kommt. Gerade bei Lachlan musste ich so oft lachen, weil es so typisch Mann ist.
Die Auflösung am Ende, wer hinter allem steckt. War extrem erschütternd, denn damit hab ich nie gerechnet.
Und abseits davon birgt es so viel Tragik und Traurigkeit. Aber auch eine gewisse Obsession und Berechnung ist nicht von der Hand zu weisen. Hier wird so gezielt manipuliert, dass ich immer noch schockiert über das ganze Ausmaß an Niederträchtigkeit und Perfidität bin.
Insgesamt ein actionreicher und feinfühliger Auftakt, der mit einem unfassbar tollem Setting punktet und in dem Vertrauen und Loyalität ganz groß geschrieben werden.
Ich freu mich schon sehr auf Band 2.


Fazit


Mit dem Auftakt rund um die Adairs konnte mich Samantha Young absolut begeistern.
Feinfühlig, manipulativ und sehr emotional.
Romance Thrill vom Feinsten, zumal eine sehr ernste Thematik eingewoben wurde.
Unbedingt lesen. Ich liebe es sehr.
Weil es tragisch, aber zugleich auch so unglaublich schön ist.
Ich kann es kaum erwarten, bis der zweite Band erscheint.


Buchdetails


Quelle: © HarperCollins Verlag

Autor: Samantha Young
Titel: Here with me
Originaltitel: Here with me
Übersetzer: Christian Trautmann
Teil einer Reihe: Die Adairs – Band 1
Genre: Romance Thriller
Alter: ab 16 Jahren
Erschienen: 25. April 2023
Verlag: HarperCollins
ISBN-10 : 3365003991
ISBN-13 : 978-3365003992
Seitenanzahl: 512
Preis: Ebook 9,99€, Paperback 16,00€,
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Harpercollins Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐


Seriendetails


Die Adairs

  1. Here with me
  2. There with you („1. November 2023)

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dreizehn − 1 =