Jennifer Wiley – In jedem Atemzug nur Du (Lullaby University 1)


Kurzbeschreibung


Ein geheimer Wunsch führt Hazel an die Lullaby University am wunderschönen Modoc National Forest in Kalifornien – und zum charismatischen Lewis … »In jedem Atemzug nur Du« ist der erste Liebesroman der einfühlsamen College-Romance-& New-Adult-Reihe »Lullaby University« von Jennifer Wiley.

Mit dem Studienbeginn an der Lullaby University wird für Hazel ein Traum wahr. Nach ihrer Lungentransplantation hat sie sich gezielt dort beworben – und nicht nur, weil es eine Top-Uni für ihr Wunschfach Umweltwissenschaften ist …

Über den für sie wichtigsten Grund, warum sie an der Lullaby University ist, spricht sie mit niemandem – bis sie Lewis kennenlernt. Seine ruhige, verlässliche Art beeindruckt sie so sehr, dass sie sich ihm anvertraut. Lewis verspricht, sie zu unterstützen – doch auch er trägt eine Last, von der sie nichts ahnt.

Beide kommen sich näher und näher, bis sie eine Entdeckung machen, die sie auseinanderreißt …

Jennifer Wiley hat mit ihrem ersten Band an der Lullaby University einen berührenden Liebesroman geschrieben. Intensiv und voll atemberaubender Naturschönheit des Modoc National Forest, für dessen Erhalt und Schutz Lewis und Hazel im Rahmen ihres Studiums der Umweltwissenschaften an der LBU alles geben.

Der 2. College-Liebesroman innerhalb der zwei Bände umfassenden New-Adult-Reihe, »In jedem Augenblick ein Wir«, dreht sich um Lewisʼ Bruder Jasper und die perfektionistische Lou – und um eine ganz besondere Abmachung.

»Eine einfühlsame Liebesgeschichte, die unter die Haut geht, ein atemberaubendes Setting und wichtige Themen. Alles, was ich mir von einem New-Adult-Roman wünsche!«

Carina Schnell, SPIEGEL-Bestsellerautorin, über »In jedem Atemzug nur Du«
Quelle: © Droemer Knaur Verlag


Meine Meinung


Die Lullaby University Dilogie dreht sich um die Brüder Lewis und Jasper Branson.
Den Anfang dabei macht Lewis.
Wer gerne feinfühlige und sanfte Romance mag, sollte hier einen Blick riskieren.
Denn mir hat es unglaublich gut gefallen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr fesselnd und mitreißend. Die Atmosphäre ist sehr melancholisch und traurig.
Im ersten Band geht es um Hazel und Lewis.
Hazel lernt man dabei besonders gut kennen, da man ihre Perspektive erfährt und somit tiefer in ihre Gedanken- und Gefühlswelt eintaucht.
Ich mochte sie wahnsinnig gern. Ihre Sanftheit, ihre Verletzlichkeit. Hazel ist anders als alle anderen. Sie leidet an Mukoviszidose und hatte zudem eine Lungentransplantation. Und nun ist sie auf der Suche nach Antworten.
Aber was, wenn Antworten nicht immer nötig sind und man einfach einen Weg für sich selbst finden muss, um mit allem ins Reine zu kommen?
Lewis mochte ich ebenfalls sehr. Auch wenn er sehr schüchtern und in sich gekehrt ist, so zeichnet ihn gerade das besonders aus.
Daneben fand ich Hazels Umfeld total erfrischend und warmherzig.

Der Einstieg fiel mir sehr leicht.
Ich mochte diese Leichtigkeit und Fülle sehr gern, die hier sofort in der Luft hing.
Wenn man bedenkt, mit welch ernsten Themen sich dieser Roman befasst, war das unglaublich wohltuend. Denn es versprühte eine Sicherheit, die alles leichter macht, aber nur allzu trügerisch sein kann.
Das Setting rund um die Lullaby University mochte ich sehr gern. Auch wenn es aufgrund von Hazels Geschichte leicht in den Hintergrund gerät. Besonders eine Intensivierung der Natur hätte ich mir gewünscht.
Dafür beherrscht Hazel ihre neue Lunge zu sehr und sie will mehr über den Spender in Erfahrung bringen, was so einige Hürden für sie bereithält. Viele Tränen,Zweifel und Ängste begleiten sie auf diesem Weg, verbunden mit tragenden Wahrheiten, bis sie erkennt, worum es wirklich im Leben geht.
Darüber hinaus erfährt man auch viel über Lewis und seinen Hintergrund.
Was mir sehr gut gefallen hat. Sehr feinfühlig und doch direkt wird uns aufgezeigt, warum Lewis ist, wie er ist.
Aber auch, dass nicht immer alles ist, wie es auf den ersten Blick scheint.
Dabei geht es um schmerzhafte Ereignisse und Konflikte, die schnell alles ins Dramatische münden lassen.
Ich mochte Lewis sehr, aber er neigt dazu, allem aus dem Weg zu gehen, so lange, bis es richtig knallt. Und das führt zu unschönen Ereignissen und Entwicklungen.
Die Wendungen, die sich daraus ergeben, offenbaren so viel Schmerz und Wut. Aber gleichzeitig so viel Unverstandenheit und Kummer. Hier greift eine so tiefe Verlorenheit und der Wunsch, endlich ankommen zu dürfen. Denn manchmal bedeutet das mehr als alles andere, um endlich heilen zu können.
Die Liebesgeschichte ist zu leise. Was zwar sehr gut passt, sie neigt aber dazu ,hier komplett unterzugehen. Was total schade ist, weil sie gerade hier für die nötige Stabilität und den Halt sorgt.

Insgesamt ist es ein sehr sanfter und leiser Roman, der sich meines Erachtens jedoch zu sehr auf Hazels Krankheitsgeschichte fokussiert. Dadurch geraten alle anderen Themen sehr schnell in den Hintergrund.
Darüber hinaus wird sich mit Trauer, Verlust und Zurückweisung beschäftigt.
Aber im Kern geht es um Neuanfänge, zweite Chance und den Mut zu haben, dem Leben gegenüberzutreten.


Fazit


Mit „In jedem Atemzug nur du“ hat Jennifer Wiley einen sehr feinfühligen und zarten Auftakt hingelegt, der emotional berührt und wichtige Themen zum Einsatz bringt.
Bis auf klitzekleine Schwächen konnte es mich sehr gut unterhalten und mitreißen.
Ich freu mich sehr auf Band 2.


Buchdetails


Quelle: © Droemer Knaur Verlag

Autor: Jennifer Wiley
Titel: In jedem Atemzug nur du
Teil einer Reihe: Lullaby University – Band 1
Genre: Liebesroman, Gegenwartsliteratur, New Adult
Erschienen: 02. Mai 2023
Verlag: Droemer Knaur Verlag
ISBN-10: 3426529580
ISBN-13: 978-3426529584
Seitenanzahl: 384
Preis: Broschiert 14,00€, Ebook 4,99€ (Preisaktion), Hörbuch Download 20,95
Wertung: 4/5
Bildquelle/Cover: © Droemer Knaur Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐


Seriendetails


Lullaby University Dilogie

  1. In jedem Atemzug nur du
  2. In jedem Augenblick ein Wir (03.07.2023 )

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × 2 =