Yvonne Westphal – Fire in our Souls


Kurzbeschreibung


Sie ist privilegiert und beliebt. Er ist ein Einzelgänger und mysteriöser Bad Boy – kann ihre Liebe den Widerständen trotzen und auch ein dunkles Geheimnis überstehen? Slowburn-Romance für Fans der Erfolgsserie „Riverdale“ und der Bestsellerautorin Colleen Hoover

„Wenn sich niemand mehr traut zu flüstern, muss deine Stimme lauter sein als deine Ängste.“

Das behütete Leben der Cheerleaderin Rebecca findet ein jähes Ende, als ihre Familie im letzten Schuljahr in die Kleinstadt Whitevale Creek ziehen muss. Dort stößt sie an allen Ecken auf Ablehnung, falsche Freunde und schreckliche Gerüchte, die sich um den finsteren und zugleich anziehenden Einzelgänger Tristan ranken. Je näher sich die beiden kommen und je dichter die Mauer aus Schweigen und Geheimnissen wird, desto fester ist Rebecca entschlossen, hinter die Masken zu schauen – auch die von Tristan. Rebecca ahnt nicht, dass die Wahrheit nicht nur Tristan endgültig in den Abgrund stoßen könnte, sondern ihr selbst den Boden unter den Füßen wegreißen würde …
Quelle: © Piper Verlag


Meine Meinung


Seit erster Stunde lese ich unglaublich gern, die Bücher von Yvonne Westphal.
Weil sie emotional, schonungslos, humorvoll, aber vor allem unglaublich ehrlich sind.
Sie brechen dir das Herz, nur um es anschließend wieder zusammenzusetzen.
Und wie sehr hab ich mich auf „Fire in our Souls “ gefreut, auch wenn ich keinen Schimmer hatte, worum es gehen würde.
Aber ich wusste, sie würde mich auch hier wieder bis ins Mark erschüttern.
Und ich hatte so recht.

Ich liebe ihre Art zu schreiben einfach.
Warmherzig, mitreißend und wahnsinnig bildhaft.
Ich mochte die Atmosphäre unglaublich gern.
Melancholisch, traurig, aber auch voller Energie und Feuer.
Sie hat hier wieder unglaubliche Charaktere erschaffen und ich finde einfach keine Worte, um diese nur ansatzweise gerecht zu beschreiben.
Fakt ist: Es gibt keine Nebencharaktere.
Jeder ist wichtig und elementar für diese Story. Sie zeigt uns hier nicht einfach nur Menschen. Sie zeigt uns Menschen, die verletzlich sind und sich schützen.
Menschen, die selbstverliebt und arrogant sind, weil sie anders nicht in Erscheinung treten können.
Und sie zeigt uns Menschen, die mutig, stark und ehrlich sind und sich niemals verstecken.
Tristan und Rebecca sind das Herzstück dieser Story.
Mutig, tough, verletzlich und unglaublich sensibel.
Wenn man diese beiden sieht, hat man das Gefühl, es zerreißt dich in tausend Stücke, weil du ohne sie nicht mehr sein möchtest.
Rebecca ist ein Engel. Standfest. Unverrückbar. Sie ist ein Vulkan, der jeden Moment ausbrechen kann und das mit so einer Sanftheit und Stärke, dass man sein Herz besser festhalten sollte.
Tristan. So einzigartig, so zynisch und trotzdem warmherzig und sanft. Ich habe ihn bereits geliebt, da wusste ich es selbst nicht einmal.
Und dann ist da dieser berühmte Fels in der Brandung, der auch hier nicht außen vor bleibt.
Am stärksten haben mich Victoria, Jack und Richard beeindruckt.
Aber all diese Menschen gehen so unglaublich unter die Haut, dass es fast weh tut. Bis auf Sherry,die mich immer zum lachen gebracht hat.

Erst wenn du alles verloren hast, kannst du neue Kraft gewinnen und dich selbst entdecken.
Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll.
Mich haben Tristan und Rebecca sofort begeistert. Feuer und Eis treffen aufeinander und ich habe ihre Dialoge so unfassbar geliebt.
Man spürt einfach diese Energie und Leidenschaft unglaublich intensiv.
Man bekommt hier allerdings auch einen Nachhilfekurs in Zynismus, Sarkasmus und Ironie, was mir enorm gut gefallen hat. Viele kennen bis heute den Unterschied nicht.
Darüber hinaus gibt uns Yvonne Westphal so viel mehr als eine leichtlebige New Adult Story.
Sie geht tiefgreifend und schonungslos vor.
Fügt Schmerzen und Qualen zu.
Aber die Wahrheit tut immer weh, oder?

Sie greift hier sensible und ernste Themen auf, die so unglaublich wichtig sind und viel zu oft passieren.
Sie zeigt, dass es ein Fehler ist, seine Stimme nicht zu erheben.
Dass sich nur etwas ändern kann, wenn wir selbst unseren Beitrag leisten und mein Gott, sie hat so recht.
Mir ging diese Geschichte sehr an die Nieren, besonders als man Einblicke in die Hintergründe erhielt. Die so niederschmetternd, tragisch und erschütternd sind.
So viel Schmerz, Wut und Ausweglosigkeit.
Sie zeigt uns Menschen, die nicht perfekt sind, aber ihre Charaktereigenschaften machen sie perfekt.
Aber sie zeigt uns auch, wie leicht Menschen gebrochen, manipuliert und zerstört werden können.
Dass Menschen für andere nichts weiter sind als Individuen, mit denen man spielen kann.
Aber dass man als Einzelperson nichts ausrichten kann, ohne selbst niedergestampft zu werden.
Gott, ich war so wütend und schockiert.
Es ist nicht nur diese maßlose Arroganz und Ignoranz. Vor allem zeigt es dir, wie wenig die Menschen selbst von sich halten.

Diese Story hat mich so unglaublich überrascht und überwältigt.
Danke Rebecca für deine Wärme, Zuversicht und Stärke.
Die Lovestory ist wahnsinnig sanft und berührend.
Und darüber hinaus hat Yvonne Westphal die Themen mit sehr viel Feingefühl und Brisanz ausgearbeitet.
Sie schafft darüber hinaus eine wahnsinnig tolle Wohlfühlatmosphäre, besonders das Milk and Honey ist ein Traum.
Trauer oder Tragik ändern die Menschen nicht.
Worte sehr wohl.
Es geht hier um Loslassen, Ankommen , Vertrauen und Loyalität.
Es ist eine Geschichte darüber, dass man sich niemals verstecken sollte. Denn wenn du nicht selbst für dich einstehst, wer soll es dann tun?
Kämpfe – denn nur so kannst du etwas verändern.


Fazit


Mit „Fire in our Souls “ hat Yvonne Westphal eine sehr tiefgreifende, emotionale und melancholische Geschichte geschrieben, die mehr als das Herz berührt.
Worte, voller Empathie und Leidenschaft gewoben, mit Charakteren, die so wandelbar und einzigartig sind und darüber hinaus, findet man hier sehr sensible und ernste Themen, die alles verändern.
Ich hab es so geliebt, ich war so wütend und habe so unglaublich mitgefühlt.
Eine Geschichte, die dir das Herz bricht und es anschließend wieder zusammensetzt.
Unbedingt lesen.


Buchdetails


Quelle: © Piper Verlag

Autor: Yvonne Westphal
Titel: Fire in our Souls
Teil einer Reihe: /
Genre: New Adult, Gegenwartsliteratur, Liebesroman
Erschienen: 23. Februar 2023
Verlag: Piper Verlag
ISBN-10: 3492506488
ISBN-13: 978-3492506489
Seitenanzahl: 402
Preis: Taschenbuch 19,00€, Ebook 1,99€ (Im Angebot bis 24.0323 danach 4,99€)
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Piper Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐

⇒ zur Website der Autorin ⇐

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

6 − 2 =