Lisa Jackson – Liar: Tödlicher Verrat


Kurzbeschreibung


Eine skandalumwitterte Familie, eine verhängnisvolle Affäre und ein mörderischer Plan:
Bestseller-Autorin Lisa Jackson begeistert mit einem dramatischen Thriller voller unvorhersehbarer Wendungen.

Nach einem bösen Streit mit ihrem schwerreichen, notorisch untreuen Freund James Cahill will Megan Travers nur noch weg von dessen Ranch in den Cascade Mountains. Völlig aufgewühlt macht sie sich auf den Weg zu ihrer Schwester, doch dort kommt sie nie an. Als die Detectives Brett Rivers und Wynonna Mendoza James befragen wollen, finden sie ihn mit einer Kopfverletzung im Krankenhaus vor. James sagt aus, er könne sich an nichts erinnern, weder an Megan noch an seine zahlreichen Affären. Kurz darauf bringen die Morde an zwei Frauen aus seinem Umfeld den Herzensbrecher in Erklärungsnöte …

Hochspannung, eine Prise Romantik, jede Menge zwischenmenschliche Verwicklungen und kaltblütige Morde – all das bietet dieser Thriller von Bestseller-Autorin Lisa Jackson. Liar – Tödlicher Verrat ist unabhängig lesbar.

Entdecken Sie auch die anderen Thriller von Lisa Jackson, z.B. Showdown – Ich bin dein Tod um zwei Schwestern, die erbitterte Rivalinnen sind, oder Paranoid, worin es um späte Rache in einer ehemaligen Highschool-Clique geht.
Quelle:© Droemer Knaur


Meine Meinung


Endlich geht es nach Jahren mit der San Francisco Reihe von Lisa Jackson weiter.
Es ist nicht schlimm, wenn man die Vorgänger „Dark Silence“ und „Deadline“ nicht kennt. Ich finde es jedoch immer schön, wenn man die Verbindungen und Zusammenhänge untereinander kennt und somit auch ihre Handlungen besser nachvollziehen kann.

Lisa Jackson hat mich auch hier schnell gefesselt. Ich mag ihren bildhaften Schreibstil einfach so unglaublich gern.
Hier mochte ich ganz besonders die Charaktere.
Besonders die Detectives Brett Rivers und Wynonna Mendoza. In meinen Augen gehen sie sogar etwas in der Handlung unter. Weil die Augen doch stark auf James gerichtet sind.
Ich mochte ihre Ermittlungen wahnsinnig gern, weil man dadurch dem Grauen, dass sich hier immer mehr herauskristallisierte ,ein bisschen näher kam.
Daneben ist James eine sehr interessante Persönlichkeit. Kein typischer Herzensbrecher, wie man ihn sich vorstellt. Sondern es geht tiefer und wird weitläufiger.

Die Geschichte der Cahills und Armhurst geht hier in die nächste Runde und das hat mir unglaublich gut gefallen. Lisa Jackson gewährt dabei auch einige Einblicke in die Vergangenheit, wodurch einiges gleich wieder präsent ist.
Schnell kommen Zweifel an James‘ Schuld auf, zudem passieren hier so gravierende Dinge, dass man sich automatisch fragt, wie gut man sein Umfeld überhaupt kennt.
Es wurde komplexer und gewaltiger, als ich erwartet hätte.
Lisa Jackson punktet insbesondere mit einigen Twists, die dem Ganzen eine völlig neue Richtung verschaffen und dem Ganzen so viel Dramatik verleihen.
Dabei war ich wirklich erschüttert und sprachlos über so viel Arroganz und Kaltblütigkeit.
Empathie? Gewissen? Fehlanzeige
Es gibt nur die Gier ,auf sehr eindringliche und intensive Art und Weise zeigt die Autorin, was das aus den Menschen macht.

Wie tief die Abgründe reichen, hätte ich in dieser Form auf keinen Fall erwartet und war wirklich schockiert und überrascht ob dieser Perfidität und seelischen Grausamkeit.
Wie auch bei den beiden Vorgängern, sind hier eine Menge Geheimnisse verschüttet.
Die Handlung ist extrem spannend und nervenaufreibend.
Man kommt nur selten zum Luft holen.
Der Showdown war unglaublich emotional und beklemmend.
Denn man kann sich nicht emotional abspalten. Man fühlt das Ganze so intensiv.
Lisa Jackson schafft es, den Charakteren ein Gesicht zu verlieren. Und dadurch verändern sie sich auch. Du nimmst sie anders wahr und sie berühren einfach mit ihrer Geschichte.
Dabei gibt sie dem Ganzen auch auf der psychologischen und zwischenmenschlichen Ebene sehr viel Raum und man begreift einfach, dass nicht alles so einfach ist, wie man es gern hätte.
Sondern dass dahinter eine Menge Zweifel und Aggressionen verborgen sind.
Ich bin wieder wahnsinnig begeistert und freu mich schon jetzt unglaublich auf den nächsten Band und hoffe, es dauert nicht wieder so lange.


Fazit


Nach „Dark Silence“ und „Deadline“, geht es nun mit „Liar“ in der San Francisco Reihe weiter.
Eine sehr packende und vielschichtige Story, die dir vor Augen hält,dass du niemanden wirklich kennen und vertrauen kannst.
Emotional, abgründig und unglaublich perfide.
Ich bin wieder mega begeistert und hoffe, der nächste Band lässt nicht so lange auf sich warten.
Unbedingt lesen.


Buchdetails


Quelle:© Droemer Knaur

Autor: Lisa Jackson
Titel: Liar: Tödlicher Verrat
Originaltitel:You Betrayed Me
Übersetzer: Kristina Lake-Zapp
Teil einer Reihe: San Fransisco – Band 3
Genre: Thriller
Erschienen: 19. August 2022
Verlag: Knaur Verlag
ISBN-10 ‏ : 3426227878
ISBN-13 ‏ :978-3426227879
Seitenanzahl: 544
Preis: Paperback 14,99€, Ebook 12,99€, Hörbuch Download 14,99€, Audio CD 15,00€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Knaur Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐


Seriendetails


San Fransisco

  1. Dark Silence: Denn deine Schuld wird nie vergehen
  2. Deadline: Rache, wem Rache gebührt
  3. Liar: Tödlicher Verrat

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

neunzehn − 13 =