Asuka Lionera – Midnight Princess 1: Wie die Nacht so hell (Hörbuch)


Kurzbeschreibung


Wenn Liebe den sicheren Tod bedeutet, verschenkst du trotzdem dein Herz?
Vanyas verborgene Gabe ist gleichzeitig ihr Gefängnis, denn wann immer die Gefühle unkontrolliert aus ihr hervorbrechen, verwandeln sich ihre Tränen in herabfallende Blütenblätter oder winden sich Dornenranken um ihre Arme. Von ihren Eltern – dem Königspaar – versteckt und verleugnet, begibt sich Vanya auf der Suche nach ihrer Freiheit ausgerechnet ins verfeindete Reich Nordgand an den Hof der Ewigen Mitternacht. Doch dort erwarten sie nicht nur unendliche Finsternis, ein unerbittlicher König und dunkle Magie, sondern auch Gefühle, die Vanya bisher verboten waren. Der Nachtfae Kenric weckt nämlich etwas in ihr, auf dem in ihrer Heimat ein Fluch lastet: Liebe. Und diese Liebe kann nur auf eine Weise enden, und zwar tödlich …

Endlich: Nach Asuka Lioneras Erfolgsreihe »Frozen Crowns« erscheint nun ihre neue High-Romantasy-Dilogie um die Hundertste Prinzessin Vanya und den geheimnisvollen Heiler Kenric. Rasant, spannend und voller Gefühl, mit absolutem Suchtpotenzial!

//Dies ist der erste Band der »Midnight Princess«-Reihe. Alle Romane der magisch-mitreißenden Liebesgeschichte:
— Band 1: Wie die Nacht so hell
— Band 2: Wie der Tag so dunkel//
Quelle: © Hörbuch Hamburg


Meine Meinung


Nachdem mir schon die Feral Moon Reihe von Asuka Lionera unglaublich gut gefallen hat, musste unbedingt ein neues Fantasy Buch von ihr her.
Meine Wahl fiel dabei auf den ersten Band der Midnight Princess Reihe, von dieser hab ich im Vorfeld schon viel gutes gehört.
Daher war ich total neugierig darauf.
Diesmal hab ich mich für das Hörbuch entschieden, was einfach goldrichtig war.

Erschienen ist es im Hörbuch Hamburg Verlag.
Eingesprochen wurde es von Jodie Ahlborn und Jesse Grimm. Zwei wirklich hervorragende Sprecher, die es sehr feinfühlig, aber auch unglaublich spannend herüberbringen.
Der Schreibstil der Autorin ist dabei sehr mitreißend und einfach unglaublich fesselnd.
Ich hab mich wahnsinnig wohl in dieser Geschichte gefühlt.
Vanya und Kenric stehen im Fokus und deren Perspektive erfahren wie dabei auch.
Vanya hat mich direkt mit ihrem Mut, aber auch ihrem Stolz sehr beeindruckt.
Sie ist eine sehr starke, aber auch sehr sanfte junge Frau, die mich wirklich begeistert hat.
Kenric. Hach. Ich hab mein Herz direkt an ihn verloren. Er verkörpert all das, was man sich wünscht.
Sanft, mutig und mit so vielen Facetten bedacht, das man gar nicht weiß, wo man anfangen soll.

Der Einstieg fiel mir sehr leicht. Ich konnte mich direkt in die Story hineinfallen lassen und genießen.
Man merkt sehr stark, dass es Romantasy ist, so das immer wieder leise und zerbrechliche Töne zum Vorschein kommen.
Die Verbindung der beiden Protagonisten hat mir unglaublich gut gefallen.
Man hat einfach gewusst, es ist gut und richtig so.
Egal was auch passierte, man wusste es, oft noch vor den Charakteren.
Das heißt aber nicht, dass alles nur so vor Glückseligkeit nur so trieft.
Ganz im Gegenteil. Denn hinter der Fassade brodelt es gewaltig.
Zumal Vanya ein klares Ziel vor Augen hat.
Das mit einigen Hürden verbunden ist.

Das Setting fand ich sehr gut gelungen, auch wenn ich mir noch etwas mehr Intensität bei den Wesen erhofft hätte.
Dadurch das der Fokus doch recht stark auf Vanya und Kenric liegt, kommt es doch etwas zu kurz.
Besonders die Länder fand ich enorm interessant und die Flüche übten auf mich eine ungeheure Faszination aus, der ich mich kaum entziehen konnte.
Es ist unglaublich kreativ, magisch und so voll Hoffnung und Träumen erfüllt.
Ich erhoffe mir in Band 2 noch mehr darüber zu erfahren.
Mir hat die ganze Storyline unglaublich gut gefallen, zumal Asuka Lionera, die ein oder andere Wende ins Spiel bringt ,die ich so nicht erwartet hätte.
Besonders das Ende hat mich emotional sehr ergriffen und ich bin so gespannt, wie es in Band 2 weitergeht.


Fazit


Mit dem ersten Band der Midnight Princess Reihe hat Asuka Lionera einen wunderschönen und emotionalen Auftakt hingelegt, der vor allem Romantasy Fans stark begeistern wird.
Das Setting, die Flüche und die Charaktere haben mir wahnsinnig gut gefallen.
Und die Lovestory lädt einfach nur zum Träumen ein.
Auch wenn ich mir mehr von dem ganzen drumherum gewünscht hätte, so hat mir dieser erste Band enorm gut gefallen.
Magisch, emotional und einfach unglaublich faszinierend.


Buchdetails


Quelle: © Hörbuch Hamburg

Autor: Asuka Lionera
Titel: Midnight Princess 1: Wie die Nacht so hell
Sprecher: Jodie Ahlborn, Jesse Grimm
Genre: Fantasy
Alter: ab 13 Jahren
Erschienen: 27. Juli 2022
Verlag: Silberfisch (Hörbuch Hamburg)
Laufzeit: 13 Stunden und 47 Minuten
ISBN: 978-3-8449-3116-7
Preis: Hörbuch Download ungekürzt 24,95€
Wertung: 4/5
Bildquelle/Cover: © Hörbuch Hamburg

⇒ Hörbuch beim Verlag ⇐

weitere Formate:
Gebundene Ausgabe 18,00€,Taschenbuch 15,00€, Ebook 4,99€
Verlag: Thienemann Esslinger Verlag
ISBN-13:978-3522507745
Seitenanzahl: 496

⇒ Buch beim Verlag ⇐


Seriendetails


Midnight Princess

  1. Midnight Princess: Wie die Nacht so hell
  2. Midnight Princess: Wie der Tag so dunkel

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechzehn − 13 =