Yvonne Westphal – Du und Ich und dieser Herbst


Kurzbeschreibung


Was als stürmische Jugendliebe begann, hat genauso heftig geendet, aber nie wirklich aufgehört.

Damals war Valeria die kleine Schwester von Raphaels bestem Freund, fünf Jahre später ist sie immer noch die Frau, die er nie vergessen hat. Plötzlich steht sie wieder vor ihm und die Anziehung zwischen den beiden ist ungebrochen. Bis heute ahnt Raphael nur, warum Valeria damals Schluss gemacht hat. Doch er weiß, dass er es nicht noch einmal ertragen könnte …

Auch Valeria hat ihre erste große Liebe und den Sommer, in dem sie alles hatten, nie vergessen. Doch die Enttäuschung über Raphaels Betrug sitzt immer noch tief. Gibt es überhaupt eine zweite Chance für die erste Liebe?
Quelle: © Forever by Ullstein Verlag


Meine Meinung


Vier Jahre ist es her, als wir Nicole und Milias auf ihrer Odyssee an Gefühlen begleiten durften. Ganze vier verdammte Jahre. Ich habe diese Story einfach so sehr geliebt. So zuckersüß und lebendig, dass ich mich total darin verloren hab.
Endlich geht es in die nächste Runde und zwar mit Milias Schwester Valeria. Und verdammt nochmal, zieht euch warm an. Denn diese quirlige junge Frau hat verdammt nochmal enorm viel Temperament im Blut.
Ich liebe ihre Hitzköpfigkeit, ihre Liebe zum Leben und ihr Temperament, dass ihr Leben immer wieder aufs Neue durcheinanderwirbelt.
Valeria möchte man einfach nur knutschen. Sie ist so unglaublich erfrischend, sympathisch und jeder der sich ihrer Freundschaft glücklich schätzen darf, hat definitiv fürs Leben ausgesorgt.
Und dann erst Raphael. Ich liebe ihn. Den Sonnyboy, den Draufgänger. Den Mann, der so viele Gesichter hat und mein Herz immer wieder aufs Neue brechen ließ.
Valeria und Raphael sind wie Feuer und Wasser.
Eine Emotionsgewalt die miteinander nicht kompatibel ist, aber ohne einander noch weniger.
Langweilig wird es definitiv nicht.
Denn hier gibt es Feuer, Leidenschaft und Schmerz, der bis in den Himmel schießt.

Dieser Roman zeigt, wie sorglos, wie zügellos man sich mit 17 seinen Träumen hingibt. Ein Gefühl, dass dir den Himmel auf Erden schenkt.
Träume, zum greifen nah und du schwebst einfach nur, ohne den Gedanken an Morgen.
Valerias und Raphaels Lovestory ist so dynamisch, zerstörerisch und leidenschaftlich zugleich.
Immer wieder stellt sich die Frage, was sie so auseinandergehen ließ. Was ihre Herzen so zerstört hat.
Impulsivität, vorschnelles Handeln?
Fehlendes Vertrauen?
Nach und nach kommt man ihrer Geschichte auf die Spur und wandelt dabei immer abwechselnd im Hier und Jetzt, sowie in der Vergangenheit.
Dabei erlebt man, wie sehr sie sich verändert und weiterentwickelt haben. Aber ihre Gefühle haben sich nicht verändert. Sie sind nur stärker und brennender geworden.
Doch sollte man eine alte Liebe überhaupt aufwärmen oder besser einen Schlussstrich ziehen?

Liebe ist ein zweischneidiges Schwert.
Diese zeigt sich von ihrer verletzlichen und zerstörerischen Seite und mein Gott, ich liebe es trotzdem so sehr.
Worte, die nicht gesagt werden und so in den Wellen des Universums verschwinden.
Worte, die so wichtig sind und so unheimlich viel Schaden und Schmerz anrichten können.
Diese Story ist nicht einfach.
Es ist ein stetiges Auf und Ab.
Momente in denen ich Raphael schlagen wollte und Valeria am liebsten durchgeschüttelt hätte.
Sie haben mich in den Wahnsinn getrieben und gleichzeitig den Himmel auf Erden geschenkt.
Yvonne Westphal zeigt, dass es nicht reicht zu lieben. Man muss kämpfen, um lieben zu können.
Verlierer ist nicht der, der nie geliebt hat, sondern der, der nicht darum gekämpft hat.
Ich liebe alle Charaktere. Sie sind von unterschiedlicher Nationalität und das mag ich einfach so unfassbar gern.
Rebellisch, sanft, tollkühn, impulsiv.
Man trifft auf unterschiedliche Menschen und das macht diesen Roman auch so energetisch.
Ständig brodelt es und allzu häufig finden Konfrontationen statt. Dialoge ,die so viel Feuer im Blut haben und den Gefühlshaushalt ordentlich durcheinanderbringen.

Und daneben trifft man liebgewonnene Charaktere wieder. Nicole und Milias die zu einer wichtigen Konstante werden und das Schiff vor dem Kentern bewahren.
Wir erfahren hier vor allem die Perspektiven von Valeria und Raphael. Was mir unglaublich gut gefallen hat. Denn dadurch gewinnen sie an Substanz und Tiefe. Man fühlt sie einfach unglaublich intensiv.
Sie zeigen Seiten an sich, die man nie für möglich halten würde und eine Verletzlichkeit , die bis ins Mark trifft.
Es ist nicht nur eine Liebesgeschichte. Es geht hier um weit mehr.
Darum, sich weiterzuentwickeln, nicht die Augen zu verschließen und zu erkennen, wofür man brennt, wofür es sich lohnt zu kämpfen.
Träume, die sich erfüllen können, wenn man es denn zulässt.
Dieser Roman lebt nicht von heißen Küssen und tiefer Leidenschaft. Dieser Roman spricht von tiefen und wahrhaftigen Gefühlen. Gefühlen, die dich zerstören und ein Teil von dir mitnehmen.

Ich liebe diesen Roman, weil er so viel zwischen den Zeilen mitgibt. Weil er aufzeigt, wie wichtig Vertrauen und Worte sind. Denn letztendlich scheitert genau daran so unglaublich viel.
Für mich war es eine wahre Odyssee.
Ich hab geliebt , gelacht. War berührt und ergriffen. Ich fühlte mich, als würde man ein Dolch mitten in mein Herz rammen.
Ein Roman, wie er tausendfach in der Realität passiert und dabei zeigt, wie sich das ganze auch auf das eigene Umfeld auswirkt.
Die Autorin zeigt sich eindringlich und sehr einfühlsam und zugleich ist hier eine unglaubliche Leidenschaft und Energie vorhanden.

Ich hoffe, wir müssen nicht solange auf Band drei warten. Denn sie schreibt einfach so unfassbar toll, dass es mich immer wieder berührt und zum lachen bringt.


Fazit


Vier Jahre nach Nicoles und Milias Story ist es endlich soweit und es geht weiter.
Mit seiner Schwester Valeria und Raphael.
Wenn Feuer und Wasser aufeinanderprallen und Leidenschaft und Schmerz sich die Hand geben.
Eine Geschichte die unglaublich dynamisch und zerstörerisch ist.
Die zeigt ,wie wichtig Worte und Vertrauen sind.
Eine Geschichte die lebt, brodelt und immer wieder aufs Neue zerbrechen lässt.
Ich liebe, liebe ,liebe es und hoffe sehr, wir müssen nicht so lange auf Nachschub warten.


Buchdetails


Quelle: © Forever by Ullstein Verlag

Autor: Yvonne Westphal
Titel: Du und Ich und dieser Herbst
Teil einer Reihe: Band 2
Genre: New Adult, Liebesromane, Gegenwartsliteratur
Erschienen: 30. März 2020
ISBN: 9783958185357
Verlag: Forever (by Ullstein Verlag)
Seitenanzahl: 400
Preis: Ebook 3,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Forever by Ullstein

⇒ Buch beim Verlag ⇐


Seriendetails


  1. Du und Ich und dieser Sommer
  2. Du und Ich und dieser Herbst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.