Nica Stevens – Midnightsong: Es begann in New York


Kurzbeschreibung


Romantisch und berührend – eine Geschichte wie ein guter Lovesong, der noch lange nachklingt!

Die 18-jährige Lynn träumt eigentlich von einem Studium in New York, nicht von Rockstars. Bis sie die derzeit beliebteste Band des Landes unverhofft vor einer Horde kreischender Fans rettet – und bei Frontman Ryle mit dem zerzausten Haar und den dunkelblauen Augen selbst ganz weiche Knie bekommt. Von Star-Allüren keine Spur, stattdessen sprüht er vor Charme und zeigt aufrichtiges Interesse an Lynn. Trotzdem versucht sie mit aller Macht ihr Herz zu schützen und wird dabei auf eine harte Probe gestellt.
Quelle: © Carlsen Verlag


Meine Meinung


Begegnungen sind der Beginn einer jeder Geschichte. Momente, die sich einbrennen und die Chance haben etwas ganz Großes zu werden.
Momente, die dein Leben verändern und dich selbst gleich mit.
Viel anders sieht es auch nicht aus, wenn dein Gegenüber ein Rockstar ist. Es verändert nicht den Menschen, der darin verborgen liegt und dein Herz zum rasen bringt.
Und doch sind diese Momente so viel komplizierter, als andere.

Ryle und Lynn sind eigentlich ganz normale Menschen. Klammert man mal aus, dass Ryle der Frontmann der aufsteigenden Band Reanimator ist.
Aber nicht nur Ryle ist so eine unfassbar wertvolle Persönlichkeit. Auch Lynn ist es. Sanft wie ein Engel, zerstörerisch wie ein Orkan und dabei unglaublich stark und mutig.
Schon die ersten sanften Klänge dieser Lovestory haben mich unglaublich verzaubert. Denn Nica Stevens schafft es eine Atmosphäre zu zaubern, die melancholisch, verletzlich und unglaublich magisch ist. Mit diesen Noten zeigt sie, auf was für tolle Charaktere wir hier treffen werden und unterstreicht es mit teils poetischen Worten, die sich einfach unwiederbringlich ins Herz brennen.

Rockstar – Storys gibt es eine ganze Menge. Aber das hier ist so viel mehr.
Es ist Musik, die aus dem Herzen kommt und so viel Schmerz und Intensität mitbringt.
Es ist Kunst, die Bilder entstehen lassen, die einfach magisch und atemberaubend zugleich sind.
Nica hat einfach so eine unfassbar tolle Art, Geschichten zu schreiben.
Voller Gefühl, Intensität und Kraft.
Ich habe dieses Buch begonnen und konnte es nicht mehr zur Seite legen.
Lynn und Ryle haben mich einfach so unfassbar bewegt. Zwei Menschen die einfach so unglaublich viel zu kämpfen haben. Denen nie etwas geschenkt wurde und ja, vielleicht haben sie auch deshalb meine Seele so sehr berührt.
Weil sie wissen, wie sich das Leben anfühlt.
Weil sie wissen, wie sich Schmerz und Angst anfühlt.
Hier ist nichts forsches oder dominantes.
Hier ist ein tiefes brennen, das mich nicht losgelassen hat. Eine Einsamkeit, die zum greifen ist. Zwei Seelen, die sich an einem Punkt kreuzen und dieser einzige Moment einfach alles verändert.
Diese Geschichte bewegt und verändert sich immer weiter.
Ich hab gelacht, hab geliebt, musste mir Tränen von den Wangen wischen.
Vor Rührung, vor Wut, vor Angst und Verzweiflung. Denn es ist viel mehr als man ertragen kann. Es ist mehr als man kompensieren kann.
Obwohl man nur Lynns Perspektive erfährt, so hab ich trotzdem auch all die anderen wunderbar ausgearbeiteten Charaktere mit jeder Faser meines Herzens gespürt.
Sie bringen Leben hinein. Wärme, Herzlichkeit und Vertrauen.
Denn wenn man diese Bühne des Lebens betritt, ist es als würde man nicht nur zu sich selbst finden. Es ist vor allem ein Gefühl von Zugehörigkeit und Familie, das alles verändert.

Sie alle haben mein Herz im Sturm erobert. Neben Lynn und Ryle, war das vor allem Bruce. Wie toll ist dieser Mann eigentlich? Ich bin einfach komplett hin und weg. Er hat mich immer wieder zum lächeln gebracht und hat zugleich aufgezeigt, dass er wie ein Fels in der Brandung ist. Ein Anker an dem man sich festhalten kann. Und schließlich wären da noch die Jungs aus der Band, die mich immer wieder zum grinsen brachten.
Nica Stevens hat hier nicht nur eine Liebesgeschichte geschrieben. Sie verzaubert uns mit einem unglaublichen Setting, das einfach vollkommen begeistert, fasziniert und den Wunsch weckt die Koffer zu packen.
Sie zeigt wie viel Leidenschaft in Lynn und Ryle steckt und wie sehr sie ihre Arbeit lieben. Es ist ein Teil von Ihnen und wie schwer es ist, alles in Einklang zu bringen.
Zudem wird klar, wie schwer und unglaublich nervenzehrend es ist, im Fokus der Öffentlichkeit zu stehen.
Das es Anfeindungen, Intrigen und Manipulationen förmlich heraufbeschwört.
In dieser Welt ist es so unfassbar schwer, Vertrauen aufzubauen und dieses aufrechtzuerhalten.
Es ist eine Geschichte, die so unglaublich viel mit auf den Weg gibt.
Über sich selbst, Vertrauen und Liebe.
Jeder Moment Entdeckung pur und einfach unglaublich gefühlvoll und leidenschaftlich.
Ich bin förmlich dahingeschmolzen. Ich wurde auf einer Welle des Glücks emporgehoben und im nächsten Moment hatte ich das Gefühl zu zerbrechen.
Es ist so schwer in Worte zu kleiden, was man hier fühlt und erlebt. Es ist intensiv, kraftraubend und gleichzeitig so wunderschön und zerbrechlich.

Ein Roman, der nicht nur das Herz berührt, sondern einfach so viel auslöst und sämtliche Grenzen überwinden lässt.
Ich bin total verliebt. In die Charaktere, die Handlung und die Emotionen, die mich vollkommen überrollt haben.
Lediglich die “Hürden” die hier zu meistern sind, hätten gern ausführlicher ausgearbeitet sein können. Denn das ging mir etwas zu schnell. Dadurch kam die Brisanz und Ernsthaftigkeit nicht so intensiv zum Ausdruck ,wie ich es mir gewünscht hätte.


Fazit


Mit “Midnightsong” zeigt Nica Stevens ,wie perfekt sie das New Adult Genre beherrscht.
Eine Story ,die sich ins Herz brennt und zeigt, wie wertvoll Liebe, Vertrauen und Freundschaft sind.
Das es sich manchmal lohnt zu kämpfen und das man sich selbst dabei nicht verlieren darf.
Eine Story die lebt, poetisch und leidenschaftlich ist. Aber gleichzeitig auch die Ernsthaftigkeit vor Augen führt.
Ein Brennen, das den Körper und die Seele erfasst und nicht mehr loslässt.
Ein Roman den man einfach so intensiv fühlt und erlebt.
Ich liebe es.


Buchdetails


Quelle: © Carlsen Verlag

Autor: Nica Stevens
Titel: Midnightsong: Es begann in New York
Teil einer Reihe: /
Genre: Jugendbuch, Gegenwartsliteratur, Liebesroman, New adult
Alter: ab 14 Jahren
Erschienen: 05.März 2020
Verlag: Carlsen Verlag
ASIN: B07QRWX5T5
ISBN-10: 3551318522
ISBN-13: 978-3551318527
Seitenanzahl: 336
Preis: Taschenbuch 13,00€, Ebook 8,99€ (bis 18.03. 4,99€)
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Carlsen Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.