Callie Hart – Blood and Roses: Buch 2


Kurzbeschreibung


Zeth Mayfair ist so ziemlich das Letzte, das ich in meinem Leben brauche. Er ist ein Mann ohne jede Moral. Seine Auftraggeber sind Menschenhändler. Aber mit jedem Atemzug wird er wichtiger für mich.
Er ist auf der Suche nach meiner vermissten Schwester. Ich möchte ihn vergessen, sein Gesicht aus meiner Erinnerung radieren. Doch ich kann nicht. Ich kann nicht mehr ohne ihn sein. Er besitzt mich. Er quält mich. Er hat mich gebrochen.

Zeth: »Ihr Name ist Sloane Romera. Sie will, dass ich ihr Held bin, aber ich bin kein guter Mann. Ich bin ihre Verdammnis.«

Die BLOOD & ROSES-Saga von Callie Hart. Verruchte Dark Romance, voller Action und unerwarteter Wendungen.
Quelle:© Festa Verlag


Meine Meinung


Schon der Auftakt der Blood and Roses Serie hat mir gut gefallen, auch wenn er mich nicht vollends überzeugen konnte.
Manchmal braucht es ein bisschen Anlaufzeit um die komplette Ausdruckskraft zu entfalten. Was Callie Hart hier erstaunlich gut gelungen ist.
Ihr Schreibstil ist wie gewohnt sehr einnehmend, fließend und bildhaft.
Ich bin durch die Seiten gerauscht, weil sie neben einer Menge Emotionen auch ordentlich Tempo bietet. Man kommt im wahrsten Sinne des Wortes kaum zum Luft holen und hat letztendlich nur eine Wahl. Egal wie , man muss da durch. Egal was es einen kostet.

Für Zeth und Sloane geht es in die zweite Runde.
Eine zweite Runde , die nicht nur sehr viel besser als die erste ist, sondern auch von enorm viel Entwicklung durchzogen ist. Dabei geht es nicht nur um die Handlung selbst. Die Charaktere kommen hier mehr aus sich heraus und zeigen , was in Ihnen steckt. Sie sind authentisch, lebendig und ja, man fühlt sie einfach. Bis ganz tief drinnen.
Auch hier erfährt man dabei die Perspektiven von Sloane und Zeth. Was ihnen nicht nur mehr Tiefe und Präsenz verschafft. Dadurch wird die Handlung auch sehr viel abwechslungsreicher. Denn Sloane und Zeth befinden sich nicht am selben Ort.
Endlich hat mir Sloane bewiesen, was in ihr steckt. Das sie über Biss und Durchsetzungsvermögen verfügt. Was sie in meinen Augen sehr viel größer erscheinen lässt, als wie es sonst üblicherweise in Dark Romance Büchern der Fall hat.
Sie braucht keinen Mann der sie rettet. Sie rettet sich selbst.
Ach Zeth , was soll ich mit ihm nur machen? Er ist ein Buch mit sieben Siegeln für mich , aber auf der anderen Seite hab ich das Gefühl alles in ihm zu lesen.
Er fasziniert mich enorm mit seiner harten Schale, die immer mehr bricht.
Und daneben haben mir auch Pippa und Lacey unglaublich gut gefallen. Sie haben mich tatsächlich mit ihren Taten ziemlich überrascht und ein Stück weit zum schmunzeln gebracht. Zu meiner Freude hat man hier auch mehr über Lacey erfahren.
Daneben find ich Sloanes Beruf auch sehr interessant. Diesmal bekommt man einen sehr guten Einblick , was sie dabei alles leistet und vor welche Herausforderungen es sie manchmal stellt.

Die Handlung selbst ist durchzogen von Adrenalinkicks. Man kommt nicht dazu sich einfach nur in dem köstlichen Prickeln zu suhlen. Denn davon gibt es erstaunlich wenig. Aber dafür an genau den richtigen Stellen und zum richtigen Zeitpunkt.
Ebenso ist hier nichts vorhersehbar, da es jedes mal in unterschiedliche Richtungen führen kann.
Die Spannung steigert sich immer weiter und die Autorin überrascht mit Wendungen , die erstmal Schock und Angst hervorrufen.
Es ist nicht alles Gold was glänzt.
Es ist düster, emotional und besonders das Schicksal von Alexis schafft eine gewisse Traurigkeit und Dramatik.
Die Nerven sind angespannt und man möchte einfach nur weiterkommen und Erlösung erhalten.
Was sich aber als nicht so einfach herausstellt.
Dafür wird man mit einigen Überraschungen konfrontiert, die ich definitiv nicht kommen sehen habe.
Dieser Band hatte alles , was ich mir wünschte.
Er schickte mich durch eine Achterbahn an Emotionen. Er quälte mich, er machte mich wütend und brachte mich zum lachen.
Eine eher sanfte und actionreiche Form von Dark Romance. Dennoch wird es aber auch schon mal brutal und blutig. Was aber eher die inneren Ängste verstärkt und dadurch umso schlimmer ist.

Zwei Charaktere kämpfen erbittert um Leib und Leben. Doch wer schützt die Seele und muss sie überhaupt geschützt werden?
Da ist diese Verbindung die so unglaublich faszinierend und vielschichtig ist, das man sich nicht dagegen wehren kann.
Diesen Teil hab ich wirklich geliebt , da man auch die innere Zerrissenheit und die Ängste sehr gut spüren konnte. Und daneben hatte man einfach das Gefühl auch Glück, Leidenschaft und Geborgenheit zu empfinden.
Für mich ein wirkliches Highlight.
Bitte mehr davon. Denn jetzt geht es erst richtig los und mein Interesse ist mehr als entfacht.


Fazit


Mit dem zweiten Band der Blood and Roses Serie hat mich Callie Hart diesmal richtig begeistert.
Sie punktet mit starken Charakteren und einer sehr nervenaufreibenden, aber auch emotionalen Handlung.
Ein mehr als gelungener Folgeband , der mich komplett begeistern und infizieren konnte.
Denn jetzt geht es erst richtig los und ich will unbedingt mehr davon
Nicht nur für Fans von Dark Romance.


Buchdetails


Autor: Callie Hart
Titel: Blood and Roses: Buch 2
Originaltitel: Fracture – Blood & Roses series Book 2
Übersetzer: Michael Krug
Teil einer Reihe: Blood and Roses Saga – Band 1
Genre: Dark Romance
Erschienen: 29.Januar 2019
Verlag: Festa Verlag
ISBN: 978-3865527158
Seitenanzahl: 208
Preis: Taschenbuch 14,99€, Ebook 4,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Festa Verlag


Seriendetails


Blood and Roses Saga

  1. Blood and Roses Buch eins
  2. Blood and Roses Buch zwei
  3. Blood and Roses Buch drei
  4. Blood and Roses Buch vier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.